Affiliate Marketing Coach

Teilnehmer-Marketing-Trainer

Als Blogger und Coach können wir Ihnen helfen, mehr aus Ihrem Geschäft mit Affiliate Marketing? von Affilinet herauszuholen, um persönliches Coaching für Top-Affiliates anzubieten. und als Bonus können Sie kostenlose Coaching-Stunden geben. Sie möchten mehr über Affiliate-Marketing erfahren? Hier geht es um Ihr privates Affiliate-Marketing-Coaching.

Affiliate-Marketing für Blogs und Trainer

Affiliate-Marketing ist für alle Coachs, Ausbilder und Onlineunternehmer von Interesse, die mit ihrem Geschäft aktiv etwas dazuverdienen wollen. Also, wenn Sie nicht mehr wollen, bieten Sie Ihren Dienst 1 bis 1 und verwenden Sie Ihr Geschäft mehr, wollen, dass es für Sie arbeiten, dann sollten Sie sich mit Affiliate-Marketing.

Dabei ist Affiliate-Marketing überraschend leicht zu realisieren. Wofür steht Affiliate Marketing eigentlich? Affiliate-Marketing ist an sich nichts Neuartiges. Gehen diese Kontaktpersonen auf Ihre Weiterempfehlung hin nun auch zu diesem Frisör und oder kaufen das Mobiltelefon im selben Laden, dann würden Sie auch verdienen, sofern Sie sich zuvor als Affiliate-Partner beim Frisör oder Handyshop registriert haben und es ist offensichtlich, dass sie über Sie gekommen sind.

Sie werben also für ausländische Artikel und verdienen eine Kommission. Wenn Sie über Waren oder Dienstleistungen verfügen, können Sie diese über Affiliate-Partner vertreiben und ihnen einen Preisanteil am Verkaufspreis geben. Sie lagern in gewissem Sinne Ihr Marketing und Ihren Vertrieb aus und machen nicht mehr alles alleine.

Anschließend agieren Sie als Lieferant in dieser Geschäftsbeziehung. So können Sie ein Partner und Verkäufer sein. Partner = Sie bewerben andere Waren. Verkäufer = Ihre Artikel werden von uns vermarktet. Wo bekommst du Affiliate-Programme und Affiliate-Partner? Dies unterteile ich in 2 Bereiche, wie Sie zu Affiliate-Partnern oder Affiliate-Produkten gelangen.

Auf der einen Seite gibt es große Affiliate-Netzwerke wie z. B. Sharasale, Amazon Partner, Shopstil. Dann gibt es noch viele Online-Unternehmen, die ihr eigenes Affiliate-Programm auf ihrer Webseite bereitstellen, ohne ihre eigenen Programme über ein Affiliate-Programm zu betreiben. Hier können Sie sich für unser Affiliate Program anmelden:

Mit den großen Affiliate-Netzwerken gibt es in der Regel eine viel geringere Kommission. Sie können hohe Vergütungen von Firmen erhalten, die ihre Digitalprodukte und Schulungen als Affiliate-Produkte bereitstellen. Sie können auch Ihre Artikel eingeben und auf dem Markt platzieren. Sie sind aber per se keine Affiliate-Netzwerke, sondern Shop-/Payment-Anbieter für den Vertrieb digitaler Waren.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um als Affiliate-Partner zu beginnen? Zuerst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Artikel Sie inserieren möchten. Idealerweise sind dies alles Dinge, die Sie kennen und nutzen und die auch für Ihre Leserschaft und für Ihre Kundinnen und Kunden von Interesse sind. Zum Beispiel, wenn Sie ein Werkzeug wie z. B. Ekamm für Ihre Live-Videos oder Gedeihen als OptIn-Tool verwenden, prüfen Sie, ob diese Unternehmen ein Partnerprogramm bereitstellen.

So starten Sie als Affiliate-Partner. Sie erhalten eine eigene Affiliate-ID und einen Verweis auf die Waren. Idealerweise versorgen die Anbieter ihre Affiliate-Partner mit Werbematerial. Wie vermarkten Sie Affiliate-Produkte? Faustregel: Wo und wie Sie Ihre eigenen Artikel bewerben, können Sie dies auch mit Affiliate-Produkten tun.

Einige Affiliate-Gurus erstellen zusätzliche Super-Nischen-Domains, nur für die Affiliate-Produkte. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn diese nicht zu eng mit Ihrem Kerngeschäft verbunden sind. So lange Sie sich für ein Produkt im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen entscheiden, können Sie dieses auf wunderbare Weise in die Förderung Ihres eigenen Unternehmens einbinden.

Mehr zum Thema