Anerkannte Coaching Ausbildung

Coaching-Ausbildung mit Anerkennung

Sie streben früher oder später eine selbständige Tätigkeit als Coach an? eine anerkannte Bildungseinrichtung und bilden sich zum Personal Coach (IHK) aus. ACTP akkreditierte coach-spezifische Trainings (ACTP: s. Der Business Coach ist eine vom DBVC anerkannte Weiterbildung im systemischen lösungsorientierten Coaching mit Zertifikatabschluss.

Zertifizierte Schulungen

Das passende Training für Sie gefunden.... Interessierte Kunden müssen ein vom QRK anerkanntes Coaching oder Beratertraining nachweisen. Das QRK führt keine eigene Ausbildung für Gesundheits-, Personal- und Business-Coaches oder für Psychologen und Consultants mit Coaching-Hintergrund und Ausbildung durch. Das für den Eintritt in die QRK erforderliche Wissen kann von mehreren vom QRK zugelassenen Dienstleistern erlangt werden.

Anerkannter Business Coach Ausbildung IHK & Costs

Im Zeitalter von Erfolgsdruck, Leistungssteigerung und globalem Management ist Business Coaching zu einem Personalentwicklungsinstrument geworden, um die persönliche und fachliche Kompetenz der Mitarbeitenden zu festigen. Business Coaches sind in der Regel Manager mit mehrjähriger beruflicher Erfahrung und sehr guten Menschenkenntnissen. Der Trainer ist entweder selbständig oder in einem Betrieb tätig.

Im Mittelpunkt des Coachings steht die Identifikation der Kundenstärken und Kundenschwächen in persönlichen Gesprächen, um in einem weiteren Arbeitsschritt gemeinsame Fähigkeiten und Ziele zu erarbeiteten. Doch um überhaupt als Consultant tätig sein zu können, ist eine Ausbildung zum Business Coach notwendig. Der Berufstitel Business Coach ist allerdings keine gesicherte Berufsausübung.

Deshalb kann jeder eine Ausbildung zum Business Coach machen, der will. Um nicht auf eines der vielen dunklen Tiere hereinzufallen, sollten Sie Ihre Ausbildung zum Business Coach an einer der nachfolgenden Ausbildungsstätten absolvieren. Vorraussetzung für den Einstieg in die Ausbildung zum Business Coach ist entweder ein abgeschlossener Abschluss oder eine Ausbildung.

Auch wenn Sie noch keine Ausbildung absolviert haben, können Sie als Business Coach arbeiten, wenn Sie über die nötige Berufserfahrung verfügen. Die Ausbildungskosten für einen Business-Coach sind je nach Bildungseinrichtung sehr verschieden. Bei der Industrie- und Handelskammer sind ca. 4.500 EUR und bei privaten Instituten ca. 900 EUR zu erwarten.

Das Business Coach Training bei der IHK gliedert sich in zwei Bereiche: 168 Unterrichtsstunden in Wochenendkursen in den Zimmern der IHK und zwei Wochen in einem Konferenzhotel, bei denen die Kosten der Unterbringung von den Teilnehmern selbst zu tragen sind. Das Business Coach Training kann mit Vielfalt punkten. Jeder, der in Zukunft in beratender Funktion aktiv sein will - ob als Selbständiger, Manager oder Personalverantwortlicher im Betrieb - lernt folgende Techniken: Kommunikationsstrategien:

Inwiefern vernetzt und vermarktet man sich als Trainer? Das Business Coaching Training beinhaltet daher keine fachlichen Lerninhalte, sondern Vertiefung des Wissens darüber, was Menschen behindert bzw. bewegt und anregt. Das Studium nach der Ausbildung zum Business-Trainer? Die Bescheinigung ist nicht zu vergleichen mit dem regulären IHK-Zertifikat (mehr dazu hier).

Darüber hinaus muss ein Coaching-Konzept in schriftlicher Form eingereicht und eine Schlusspräsentation gehalten werden. Es empfiehlt sich, sich nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Business Trainer einer weiteren Untersuchung durch einen Wirtschaftsprüfer zu stellen und einem Fachverband beizutreten. Besonders, wenn Sie als freier Trainer tätig sein wollen. Business Coaching ist, wie bereits gesagt, keine gesicherte Berufsausübung.

Sie sollten daher eine Hochschule absolvieren, die bereits mit einem renommierten Trainerverband zusammenarbeitet. Denn nur so können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Studium später in der Fachwelt Anerkennung findet.

Mehr zum Thema