Aufwärmen Fussball

Fußball aufwärmen

Aufwärmübungen / Aufwärmtraining für den Fussball Das ideale Warm-up-Programm für das Fussballtraining sollte aus einfach zu verstehenden Trainingseinheiten zusammengesetzt sein und Sie auf die Hauptthemen des Fussballtrainings vorbereiten. Dies muss nicht sein, hier eine kleine Zusammenstellung geeigneter, einfacher Aufgaben. Hier wurden kleine Spielchen, leichte Wanderwege und viele andere Anregungen bearbeitet. Nicht immer kommen diese Aufgaben allein aus Deutschland, denn wir blicken über den eigenen Tellerrandrand.

Suche nach Schwierigkeitsgraden "Zwischenübungen" Gezielte Aufwärmübungen steigern die Leistung. Gezielt auf die Leistung des eigenen Personals abgestimmt, bilden diese Aufgaben die Grundlage für die gelungene Umsetzung des angestrebten Trainingsziels. Die Übung ist etwas komplizierter, aber kein großes Problem. Meist zeigt der Grad der Schwierigkeit an, dass gewisse Grundkenntnisse, wie z.B. Finten oder Turns, vermittelt werden sollten.

Komplizierte Aufgaben werden kaum zum Aufwärmen verwendet, es sei denn, Ihr Projektteam kann sie ausführen, weil es die grundlegenden Anforderungen kennt. Ein Beispiel sind die Aufgaben "Shake Hands" und "Zopfflechten". Auch hier sind es die schwierigen Prozeduren, die Sie herausfordern. Warm-up ist vielleicht der bedeutendste Teil des Fußballtrainings, denn hier wird die Trainingsfreude transportiert.

Nachdem der ganze Körper aufgewärmt wurde, erfolgt die erste Aufgabe, die Eingewöhnungsübung. Kleingruppen stellen sicher, dass alle Akteure stets in Bewegung sind. Hinweis: Die Zahl der Teilnehmer ist ein Minimum. Zusätzliche Akteure sind in jeder Aufgabe möglich, können aber trotzdem eingesetzt werden. Die Aufwärmung des Fußballs hat sich in den vergangenen Jahren enorm verändert.

Das Aufwärmen ist nicht ärgerlich, es ist toll. Jedem Mitspieler steht ein Spielball zur Verfügung und er löst gewisse Funktionen im Spielfeld, oder die Mitspieler können sich mit zusätzlichen Funktionen im Spielraum austoben. In der Regel wird dies von vielen Fußballtrainern von Training zu Training wiederholt, aber das ist nicht nötig. Hinweis: Hier sind Übungsaufgaben aufgeführt, die nur für 9 oder mehr Personen sinnvoll sind.

Auch unsere Aufgaben mit weniger "Mindestspielern" können in großen Teams durchgeführt werden.

Mehr zum Thema