Ausbildung Mental Coaching

Training Mentales Coaching

Mentaltraining Sie sind auf der Suche nach Information oder einem Aus- oder Weiterbildungsanbieter im Mentalcoaching? Auf dieser Seite findet man eine Reihe von Kursen, Seminaren und Kursen zum Mentalcoaching. Für die Durchführung einer Grundausbildung zum Mentalen Trainer oder Mentalcoach ist ein umfangreiches Studium erforderlich, das sich jedoch über einen unterschiedlichen zeitlichen Rahmen ausdehnen kann.

Sie können diese Trainingsform acht Monaten an einem ganzen Wochende im ganzen Kalendermonat oder über ein Jahr an einem oder zwei Wochenabenden durchlaufen. Natürlich gibt es auch Mental-Coaching-Kurse, die sich nur über einen sehr begrenzten Zeitrahmen, z.B. einige wenige Stunden oder auch nur ein bis zwei Tage ausweiten.

Es handelt sich hierbei nicht um eine Ausbildung, sondern um eine kurze Fortbildung. Bei den Zugangsvoraussetzungen für Mentalcoach- oder Trainerausbildungen sind die Anforderungen sehr verschieden. Manche Waldorfschulen benötigen nur die Bereitschaft zur persönlichen Fortbildung und Entwicklung. Andere, insbesondere für die Ausbildung zum Mentalen Trainer, benötigen oft Zeugnisse im Mentalcoaching oder einen vergleichbaren Studienabschluss.

Die Ausbildung zum Mentaltrainer endet nicht mit einem staatlich anerkanntem Abschluß, so daß jede einzelne Hochschule selbst entscheidet, welche Qualifikationen sie vergibt. Das BSO, der Fachverband für Supervisions- und Organisationsberatung, der SGfB, der Fachverband für beratungsnahe Ausbildung, der ECA, die European Coaching Association und andere branchenweit anerkannte Berufsverbände setzten jedoch Maßstäbe für eine gute Aus- und Fortbildung, der viele Hochschulen folgen.

Nebst einem internen Schulabschluss im Mentaltraining gibt es eine Reihe von Ausbildungsstätten, an denen Sie parallel das Zeugnis für das Studium des Mentaltrainings ( "SVEB 1") ablegen können und die in der ganzen Schweiz anerkannt sind. Sind Sie auf der Suche nach Hilfe im Mental-Coaching? Mentales Coaching: Inspirierte Arbeit! Mentales Coaching bezeichnet die Macht des guten Nachdenkens.

Mentales Coaching weist z.B. auf den Umgang mit Stress hin. Mentales Coaching funktioniert mit unterschiedlichen Formen der Meditation oder Trance-Techniken, die Ihnen helfen können, den Draht zu halten und Ihr Lernziel in einer Zeit großer Veränderung zu finden. Als Führungskraft helfen wir mit einer guten und kreativen Art des Denkens, Möglichkeiten rasch zu entdecken und zu verwirklichen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über Schweizer Hochschulen, die Lehrveranstaltungen zu diesem Themenbereich ausrichten.

Mehr zum Thema