Ausbildung Stress und Burnout

Trainingsstress und Burnout

Stress-Management-Schulungen Bereits seit 2004 führen wir Schulungen im Rahmen des intermodalen Stressbewältigungsprogramms durch. Die Absolventinnen und Absolventen unserer Abteilung sind als Consultants, Trainers oder Coach als Freelancer oder Mitarbeiter im Arbeitsmedizinischen Management tätig, entweder vorbeugend oder vorbeugend oder therapeutisch, wenn sie entsprechend qualifiziert sind. Mit unseren Stressmanagementtrainings sind wir auf Ihre spezifischen Bedürfnisse ausgerichtet. Abhängig von der jeweiligen Personengruppe und deren Präferenzen haben unsere Schulungen verschiedene Schwerpunktschwerpunkte.

Individuelle Tätigkeiten in den Bereichen Consulting und Coaching bzw. die Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen und Arbeitsgruppen in den Bereichen Seminar und Training bilden den Schwerpunkt der unterschiedlichen Trainingskurse. Sämtliche Trainingskurse sind modular aufgebaut, so dass sie beliebig kombinierbar sind. Für Menschen, die sich im Seminar- und Ausbildungsumfeld mit Stressbewältigung auseinandersetzen, gibt es in Deutschland viele Fachbegriffe.

Stress-Trainer, Stress-Coaches, Stress-Berater, Burnout-Berater, Burnout-Trainer und die Trainingsinhalte sind oft gleichartig. Wir beschreiben und differenzieren unsere Ausbildung im Bereich Stressbewältigung wie folgt: Der Schwerpunkt des Trainings liegt auf instrumentellem und kognitivem Stress-Management.... Zusammen mit der Steigerung der Gefühlskompetenz kannst du ganz spezielle Veränderungsprozesse in den Menschen herbeiführen.....

Angaben zum Ausbilder für Aufmerksamkeit und Emotionalkompetenz: Detaillierte Angaben zu Preisen und Terminen von Stressmanagementtrainings können durch Anklicken des gewünschten Trainings in der Datumsanzeige: Unsere laufenden Trainings abgerufen werden: Es handelt sich dabei um eine zusätzliche Qualifizierung im Rahmen der multi-modalen S ..... Es handelt sich dabei um eine zusätzliche Qualifizierung im Rahmen der multi-modalen S .....

Stress -Management-Training für Burnout-Berater - Stresscoaching

Die Thematik Stress trifft jeden in unserer Gemeinschaft in der modernen, sich schnell entwickelnden und von Reizen durchdrungenen Zeit. Streß kann durch Überlastung, Veränderungen am Arbeitsplatz oder zu Haus, Arbeitslosenzahlen, Beziehungen, Verluste, Krankheiten oder das rasante Leben selbst hervorgerufen werden. Streß manifestiert sich in vielerlei Hinsicht, manche Menschen können eine stressbezogene Erkältung bekommen, andere erleiden Schlaflosigkeit, Angstzustände, Angstgefühle, Panikattacken oder Verspannungen.

Der Umgang mit dem Alltagsstress hat viele Facetten. Personenbezogene Auswertungen von Sachverhalten, Motiven und negativen Einstellungen können Stress hervorrufen, fördern oder verschärfen. So können beispielsweise durch den gezielten Abbau von Belastungsfaktoren und die Erarbeitung von Stressmanagementprogrammen Stresseinflüsse besser bearbeitet werden. Das Training zum Stressmanagement-Trainer umfasst die Themen multimodales Stress-Management in Zusammenhang mit ganzheitlichem Stress-Management und Stressmanagement-Techniken und -Methoden und korrespondiert damit mit den Richtlinien der GKV zur Erfüllung von 20 SGB nach § 20 SGB E für die Erstprävention.

Die Stresstherapie kann rasch gelernt werden und ist in vielen Belangen einsetzbar. Der Lehrgang "Stress Management Trainer" enthält auch die Grundkenntnisse, Fertigkeiten und Methoden, um in der eigenen Praxissituation für Belastungsmanagement, Burnout-Beratung und Belastungsmanagement (Zertifikat Belastungsmanagement des Kursleiters bereits enthalten) mit Individuen und Personengruppen wirkungsvoll und eigenverantwortlich umzugehen. Das Studium ist vorwiegend praxisnah und verbindet unterschiedliche Ausbildungsbereiche anerkannter Stressmethoden.

Du hast dich vielleicht schon einmal gewundert, was der Unterscheid zwischen Entspannungstraining und Stressmanagement-Training ist. Unsere Trainingskurse in den Bereichen Entspannungstherapie und Heilpädagogik konzentrieren sich auf den Bereich palliativ-regeneratives Stress-Management. Im Bereich des palliativ-regenerativen Stressmanagements wird die Fähigkeit zur Entspannung durch das Lernen klassischer Relaxationsmethoden wie Autogenes Trainieren und progressives Muskelentspannen verbessert.

Im Rahmen der Stressmanagement-Trainertrainerausbildung liegt der Schwerpunkt auf den Bereichen des multi-modalen Stressmanagements: Durch besondere Analyseverfahren im Instrumentalstressmanagement werden die Ursachen von Stress und Stressfragen aufbereitet. Beispielsweise können Alternativen zum Umgang mit Stress gezeigt werden, um chronischen Folgekrankheiten vorzubeugen und den gesundheitlichen Zustand zu mindern.

Kognitives Stress-Management fördert das Wiedererkennen der eigenen Belastungsmuster und trägt dazu bei, diese besser zu überwinden. Das Aus- und Weiterbildungsangebot der Stressmanagement-Trainings ist praxisnah und für alle Menschen gedacht, die sich weiterentwickeln wollen und mit Menschen zusammenarbeiten wollen, um ihre Fähigkeiten zusammen auszubauen. Mit den Trainingsmethoden und Trainingstechniken kann dazu beigetragen werden, die gewünschten Verhaltens-, Einstellungs- und Entwicklungsänderungen sowie die Wahrnehmungsfähigkeit zu bewirken und die Klientinnen und Klientinnen z.B. bei der Bewältigung von Krisensituationen zu begleiten und diese als Entwicklungschance durch den gezielten Einsatz persönlicher und gesellschaftlich vermittelter Lernressourcen zu nützen.

In der Kundenbesprechung des Stressmanagementtrainings werden neue Potentiale gezeigt, die eigene Wahrnehmungsfähigkeit z.B. durch die Beantwortung aktueller Fragen zu erhöhen und neue Formen des Stressmanagements für sich selbst zu ergründen. Im Rahmen der Stressmanagement-Beratung werden dem Klienten neue Chancen und Lebensformen gezeigt, die ihm zur Verbesserung seines persönlichen Stressselbstmanagements und zum Verständnis seiner eigenen konstruktiven Lösungen anregen.

Dieses Bewusstsein kann während des Beratungsvorgangs zielgerichtet geschärft werden und trägt so zur Vermeidung von Stress bei (Vorsorgeprinzip). Dabei ist ein transparentes Vorgehen bei den angewandten Stressbewältigungsverfahren und der respektvolle Umgang zwischen Kunde und Ausbilder besonders auffällig. Nach Abschluss der Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer erwerben Sie zusätzlich die Zusatzausbildung zum Kursleiter für Stressmanagement und Burnout-Prävention (40 Einheiten).

Bei der täglichen Arbeit als Stressmanagement-Trainer werden Sie mit geistig behinderten Menschen, Kinder und Jugendliche zusammenarbeiten. Öffnen Sie Ihre eigene Kanzlei für Stressbewältigung und Burnout-Beratung / -Coaching und präsentieren Sie Burnout und Stress gefährdete Menschen mit Hilfe von Trainingsübungen und Trainingsmethoden, die sie auf ihrem Weg zu gesundem und zufriedenem Menschenleben vorbeugend anleiten.

Bewegung des Belastungstrainings im Kontext von Psychotherapie, Prävention und Erstvorsorge. Diejenigen, die das Lehrgangskonzept gelernt haben, können durch die Beteiligung am Training ihren holistischen Zugang ausbauen und Menschen helfen, bewusst und glücklich zu sein. Zusammenarbeit in Klinik und Rehabilitation, vor allem in den Bereichen Physiotherapie, Burnout, Suchterkrankungen und Schmerzen.

Komplettierung einer gesamtheitlichen Patientenberatung in Kooperation mit Medizinern, Heilpädagogen, Heilpraktikern und Erziehern. In diesem Kontext erfordert Stressbewältigung Fachkompetenz, soziale Kommunikationsfähigkeiten und Selbstmanagementfähigkeiten. Das Gelernte können Sie auch zu Ihrem persönlichen Vorteil einsetzen, um in Zukunft ruhiger mit Stress umzugehen und eine ausgewogene Lebensbilanz zu haben. Zu den weiteren möglichen Tätigkeitsfeldern gehören: Wellness- und Beautystudios, Sport- und Gymnastikstudios, Erwachsenenbildungszentren, Privat- und Öffentliche Bildungsträger, Kleinkindergärten, Pfarreien, Kureinrichtungen, Rehabilitationszentren, im Präventionsbereich der Kassen, Ärztepraxen, Selbsthilfegruppen, Selbstständigkeit in der eigenen Gesundheitspraxis und Ausbildertätigkeit im Bereich Sport und Fitness.

Die Stellenbeschreibung des Stressmanagement-Trainers ist zu kompliziert, um weitere Aktivitäten nicht zu erlauben. Eigenes gesundheitliches Eigeninteresse, Empathie, die Befähigung zur Selbsterkenntnis und die Lust am Umgangsformen mit Menschen sollten dabei sein. Für gesundheitsbewusste Nachwuchskräfte und Nachwuchskräfte aus anderen Berufsgruppen ist die Ausbildung zum Stressmanagement-Trainer ideal aufbereitet.

Spezialisten mit pädagogischen, psychologischen, psychosozialen und/oder therapeutischen Qualifikationen (z.B. Pädagogen, Lehrkräfte, Beschäftigungstherapeuten, Physiotherapeuten, Nichtmediziner, diplomierte Sozialpädagogen, diplomierte Psychologen sowie Spezialisten aus Pflegeberufen) können durch diese Ausbildung ihr vorhandenes Leistungsspektrum ausweiten. Welche sind Stressmanagement-Trainings und was sind sie? Wirksame Werkzeuge und Verfahren zur Bewältigung von Stress und Burnout-Strategie Was ist Stressmanagement-Training und was ist es?

Der Gedanke des multi-modalen Stress-Managements / Die 3 Grundlagen von Stress-Management-Strategien: wirksame Werkzeuge und Verfahren zum Stress-Management und Verfahren zum Schutz vor "Burnout" Die wesentlichen Verfahren und Verfahren des holistischen Stress-Managements werden in der Aus- und Fortbildung zum Stress-Management-Trainer präsentiert und gelernt. Dabei kann die erlangte Qualifizierung der Ausbildung genannt und z.B. in einer eigenen Kanzlei, selbständiger Tätigkeit oder im Rahmen des Arbeitsverhältnisses professionell ausgenutzt werden.

Für einen Zuschlag von 25,- können Sie auch die weltweite Übertragung des professionellen Zertifikates (Diploma Stress Management Trainer) und des Zertifikates (Certificate Holistic Stress Management / Burnout Prevention) auf die englische Sprache anstreben. Buchtipp: Wenn Sie möchten, können Sie die nachfolgenden Lehrbücher mitnehmen oder als Zusatzliteratur zu Ihrem Stressbewältigungstraining im Voraus studieren: Da unser Ausbildungsangebot vom Bundesministerium für soziale Angelegenheiten, Gesundheitswesen, Familien, Jugend im Seniorenalter überprüft und als Ausbildungsmaßnahme eingestuft wurde, sind alle Ausbildungsbeiträge unserer Hochschule landesweit von der Umsatzsteuer ausgenommen.

Starke Weiterbildungsangebote - informieren Sie sich über die Möglichkeiten der staatlichen Förderung! Die Aus- und Fortbildungen werden unter anderem vom BMBF mit der Ausbildungsprämie finanzier.

Mehr zum Thema