Ausbildung Systemische Familientherapie

Training in systemischer Familientherapie

Kurs "Systemische Beratung" oder eine vergleichbare systemische Beratungsausbildung. Sie finden hier aktuelle Informationen zu Weiterbildungsangeboten am Institut für Systemische Integrative Therapie und Beratung in Essen, Hannover und Hamburg. Ausbildung Systemische Therapien - geprüft Seitenübersicht der Information zur systemischen Therapieausbildung: Der Bedarf an Beratung und Behandlung nimmt zu. Familie, Paar und Einzelne brauchen schnell und unkompliziert Unterstützung zur Bewältigung von Überforderung, psychosozialer Krise und psychischer Störung. Eine wissenschaftliche Beratung und Therapiestrategie schafft dafür den geeigneten Handlungsrahmen und die notwendige Ausgestaltung.

Der große Vorzug systemischer Arbeiten ist, dass sie fast keine Einschränkungen kennen. Angefangen von der Betreuung einfacher Krisensituationen, wie der Unvermögen, die richtigen Entscheidungen zu fällen, bis hin zur Behandlung psychiatrischer Erkrankungen, wie z. B. Ängstlichkeitsstörungen oder Depression. Das System ische kann in verschiedenen Situationen eingesetzt werden, d.h. als Einzel-, Paar- und vor allem Familientherapie.

An wen richtet sich die Ausbildung? Du hast relevante Berufserfahrung in Therapie-, Pädagogik- sowie Beratungs- und Hilfsbereichen gesammelt und möchtest Deine Aktivität mit einem anerkanntem Therapie-Konzept ausweiten. Als Heilpraktikerin oder Heilpraktikerin in der psychotherapeutischen Ausbildung brauchen Sie ein anerkannte Therapiemethode, die Sie nachweisen können. Es ist unsere Pflicht, für die Seriösität und Seriösität des Anforderungsprofils des systemischen Beraters / Therapeuten einzutreten.

Wenn Sie diese verantwortungsbewusste Aufgabe in Angriff nehmen wollen, um Menschen mit einem wissenschaftlichen Verfahren zu behandeln oder sie in ihren Belangen zu betreuen, stehen wir Ihnen gern zur Seite.

Lehrgang Systemische Therapie/Familientherapie mit DGSF-Anerkennung

Die Ausbildung ist als Fortbildung angelegt, die an eine absolvierte Fortbildung in "Systemischer Beratung" gekoppelt ist oder in Gestalt eines Quereinstiegs möglich ist. Das bereits erworbene Wissen und Können in den Bereichen systemisches Denkvermögen, systemische Einstellungen und Verfahren wird ausgebaut, um sowohl eine fachliche als auch eine vertiefte therapeutische und beratende Tätigkeit zu gewährleisten. Das Zeitfenster der Fortbildung beträgt 2 Jahre.

Mit der erfolgreichen Absolvierung dieses Curriculums ist der Bewerber befugt, das DGSF-Zertifikat "Systemische Therapie/Familientherapie (DGSF)" zu beantragen. Vertiefende systemische Einstellungen und kontextbezogene Arbeiten, systemische Diagnosen, Kommunikationsmuster bei unterschiedlichen Erkrankungen wie Depressionen, Psychose, Suchtproblemen usw. Besonderes Gewicht wird auf die Entfaltung eines eigenen, sehr individuellen Arbeitsstiles und auf die Reflektion der eigenen Resourcen und Begrenzungen und die Möglichkeit, diese schöpferisch und gewinnbringend in der Therapie einzusetzen, gesetzt.

Das Training endet mit einem Colloquium. Die Lehrveranstaltungen richten sich an Absolventen der von der DGSF anerkannten Studiengänge "Systemische Beratung". Auch Psychotherapeuten und Berater anderer Therapie- oder Beratungsschulen, die eine zusätzliche Qualifikation in der Systemtherapie anstreben. Es besteht die Chance, systemische/familiäre Therapieverfahren zu implementieren. Die Teilnehmer sollen während der Lehrveranstaltungen mit Einzelpersonen, Ehepaaren, Familien bzw. Arbeitsgruppen zusammenarbeiten und diese in Form von Live-Überwachung oder Videoarbeiten präsentieren können.

Sie können darüber hinaus bei der DGSF (www.dgsf. org) die Auszeichnung in der "Systemischen Behandlung (DGSF)" erhalten. Teilnehmer ohne Hochschulabschluss haben die Gelegenheit, sich ausnahmsweise bei der DGSF um Anrechnung zu bewerben. Ausnahmen sollten mit dem DGSF-Fortbildungsausschuss vor Ausbildungsbeginn vereinbart werden (Sie werden von der Leitung des Instituts unterstützt).

Das Weiterbildungsangebot "Systemische Therapie" erstreckt sich über rund 1 Jahre und besteht aus 5 Kursabschnitten, Betreuung und Intervention in kleinen Gruppen und unabhängigem Selbststudium. Es wird ein abgeschlossenes Studium der "Systemischen Studienberatung (DGSF)" von mind. 600 Einheiten verlangt. Vorraussetzung für die Kursteilnahme ist die Anwesenheit am Einweisungstag. Die Anmeldung zum Lehrgang ist erst nach dem Schnuppertag möglich.

Alle Teilnehmer des Schnuppertages haben die Garantie auf einen Kursplatz. Die Gesamtkosten betragen 3. 720,- , für Schüler und Studenten, für Schüler und Studenten, 16-19.05. 17Renate Weihe-Scheidt, Asiye Balikci-Schmidt. Basis für die Kursteilnahme ist der zwischen dem Teilnehmer und dem Teilnehmer abgeschlossene Ausbildungsvertrag.

Mehr zum Thema