Ausbildung zum Burnout Coach

Burnout-Ausbildung zum Coach

Training zum Burnout-Coach - BRAINLOG® in Therapie und Coaching Das Wissen und die Werkzeuge einer raschen und dauerhaften Burnout-Unterstützung. Das ist Burnout? Ausbrennen - ein Ausdruck, der heute so oft vorkommt. Der Burnout ist die soziale, humane und ökonomische Geißel des XXI Jhd. Burnout beinhaltet die selben neurologischen Hirnprozesse wie das Traumen.

Durch moderne Verfahren wie z. B. den Einsatz von Hirnblut und EMDR können sehr schnell anhaltende Behandlungserfolge erzielt werden.

Der Zugang zum neuronalen Stressnetz ist gegeben und wie bei der Traumabehandlung mit EMDR laufen die Erholungsprozesse sehr schnell ab. Burnout-Behandlung kann daher innerhalb von 5 - 10 Tagen wieder zur Ausgangsleistung zurückkehren. Die Intensiv-Woche, Modul I, behandelt die Themengebiete Veränderung, Stress und Burnout-Kompetenz.

Um sich zertifizieren zu lassen, brauchen Sie methodische Kompetenz in den Bereichen des Brainlogs® oder EMDR. Dieser ist gesondert zu reservieren und nicht im Wochenpreis inbegriffen. Trainingsinhalte der Intensivwoche: Was ist Stress? Intensiv-Woche: 2.085,--?. Das Modul II erfordert eine Schulung in den Bereichen Gehirn Log oder EMDR, die Sie vor oder nach der Intensiv-Woche durchlaufen.

Daten und Infos dazu unter::

Burnout-Zeichen entdecken und unterstützen

Bei diesem Training lernen Sie alles über Gründe und Zusammenhänge. Es wird gezeigt, wie Sie Ihre Kunden vor Burnout schützen und ihnen helfen können, Leistung und Glück wiederzugewinnen, damit sie nicht "ausgebrannt" werden. Burnout-Syndrom " ist vielseitig und unterschiedlich in Erscheinung und Ausmaß: Erschöpfungszustände und Depressionen, Schlaflosigkeit, Kopfweh, Magenbeschwerden und/oder andere physische Dysfunktion.

Der Burnout tritt in allen Gesellschafts-, Bildungs-, Berufs- und Jahrgangsstufen auf.

? Übersicht über Burnout Coach Training & Preise

Kaum eine andere Volkskrankheit nimmt so sehr zu wie das Burnout-Syndrom. Oft werden die mit der Geisteskrankheit verbundenen Chancen und Risken ignoriert oder gar nicht wahrgenommen. Gerade beim Burnout-Syndrom ist eine rasche und zielgerichtete Unterstützung zur Vermeidung zukünftiger Beschwerden notwendig. Durch ein Burnout Coach Training können Sie zum Fachmann werden und Ihren Mitarbeitern oder anderen Menschen bei der Handhabung und Therapie der Beschwerden behilflich sein.

Darüber hinaus können Sie als Coach wesentlich mehr Umsatz erzielen, wenn Sie sich auf das Thema Burnout-Coaching spezialisiert haben. Unglücklicherweise gibt es gerade im Burnoutbereich eine Vielzahl von Schulklassen, die nur auf Ihr eigenes Risiko angewiesen sind. Dies vor allem deshalb, weil die Bezeichnung "Burnout-Coach" nicht gesetzlich verankert ist.

Wenn Sie sich für ein anderes Seminar entschieden haben, möchte ich Ihnen einige Punkte nennen, die Sie vor Ausbildungsbeginn mit dem von Ihnen gewählten Seminar absprechen. Ist in den Trainingskosten wirklich alles inbegriffen? Kostet das mehr? Darf ich die Ausbildung zum Burnout-Coach kostenfrei ausprobieren?

Wie kann ich mein Training beenden? Wer die Ausbildung zum Burnout-Coach nicht ausprobieren lässt, sollte vorsichtig sein! Im Rahmen des Burnout-Coach-Trainings lernen Sie alles, was Sie über Burnout wissen müssen. Sie lernen einige psychologische Grundkenntnisse sowie die Gründe und die Entwicklung des Burnout-Syndroms kennen.

Außerdem erfahren Sie, wie Sie Burnout therapieren können und welche Optionen zur Verfügung stehen, um es von vornherein zu verhindern. Denn Ihr späteres Berufsziel sollte es sein, ein Burnout-Syndrom zu verhindern, bevor es zum Thema wird. Das Burnout Coach Training umfasst eine Gesamtdauer von sechs Monaten.

Beim Burnout Coach Training benötigen Sie keine speziellen Anforderungen. Außerdem wendet sich der Lehrgang vor allem an Fachbereichsleiter, Trainer, Psychologen und andere Fachbereiche, die sich auf diesem Gebiet spezialisiert haben wollen. Für die Ausbildung ist jedoch keine Ausbildung oder Arbeit in diesem Gebiet vonnöten. Verkäufer, die Schulungen für weniger als 6 Monate durchführen, sollten mit Bedacht sein!

Das Burnout Coach Training umfasst sechs Monaten. Dies ist jedoch kein geschützter oder staatlicher Berufsstand. Deshalb gibt es kein Staatsexamen und auch keine juristischen Unterlagen über den Verlauf und die Ausbildungskosten. Achten Sie daher bei der Auswahl eines Ausbildungszentrums darauf, dass es sich um ein anerkanntes Ausbildungszentrum wie das BTB handeln sollte.

In der BTB beispielsweise beträgt der Schulungsaufwand 130 EUR pro Woche. Eine gute Richtlinie, die auch andere renommierte Hochschulen für das Burnout-Coach-Training fordern. Vielfach sind auch Einzelvereinbarungen über Vergütung und Schulungsdauer möglich. Neben den anfallenden Gebühren, den Zahlungsmodalitäten und den Zahlungsmodalitäten liegt es im freien Ermessen des Schulungszentrums.

Sie können Ihr Burnout Coach Training oft per Bankeinzug oder Banküberweisung abrechnen. Die Burnout Coach Ausbildung ist, wie bereits oben beschrieben, kein anerkannter Lehrberuf. Ein Staatsexamen gibt es nicht und der Ausbildungsverlauf liegt weitgehend in der Verantwortung der für die Burnout-Coach-Ausbildung zuständigen Schulen.

Egal ob ein Ausbildungsplatz für die Burnout Coach Ausbildung ernst ist oder nicht, Sie erkennen unter anderem auch am ZFA-Zertifikat. Damit ist der Fernlehrgang vom Staat zertifiziert und zugelassen.

Mehr zum Thema