Beratung Vorstellungsgespräch

Konsultation Vorstellungsgespräch

Wieso willst du in die Beratung gehen? Bei der Einladung zum Vorstellungsgespräch haben Sie bereits einen Fuß in der Tür. Wie so oft ist auch dies eine Frage der Rhetorik im Interview.

Vorstellungsgespräch in der Beratung

Fallbeispiele - so genannte Beratungsfälle - und persönliche Fit-Fragen, die prüfen, ob ein Antragsteller zum Betrieb paßt. Detaillierte Erläuterungen zu den Anforderungen eines Interviews mit Unternehmensberatern sowie Erläuterungen zu den wesentlichen Werkzeugen zur Abwicklung von Fallbeispielen finden Sie im Insider-Dossier: Anwendung bei Unternehmensberatern. In diesen Prüfungen und Fällen wird geprüft, ob Sie das Anforderungsprofil eines Consultants erfüllen: Problemstellungen analysieren, geeignete Lösungsansätze erarbeiten und dem Auftraggeber entsprechend aufzeigen.

Im Gegensatz zu früheren telefonischen Interviews sind Ihre Interviewpartner nicht mehr Teil des Rekrutierungspersonals für persönliche Interviews - sie sind in der Regel Consultants, Führungskräfte oder Geschäftspartner. Für die meisten Konsultationen können Sie mit 2 bis 4 Interviews pro Antragsrunde von je etwa einer vollen Stunde Dauer gerechnet werden. Nachfolgend werden wir Ihnen die verschiedenen Bestandteile des Vorstellungsgesprächs in der Beratung näher vorstellen:

Der Teil des Bewerbungsverfahrens, der am besten dem üblichen Vorstellungsgespräch nachempfunden ist. Dazu zählen unter anderem die Frage nach Ihrem Curriculum Vitae, die Frage nach der Motivierung im Hinblick auf Ihre Berufs- und Firmenwahl sowie die Stressfrage, die Ihre Reaktionen auf die schwierigen, persönlichen Umstände prüft. Mit diesen Fragestellungen lernen wir Sie als Mensch besser kennen und schätzen.

Manche Befrager werden auch darüber nachdenken, ob sie sich einmal übernachtend mit Ihnen an einem Flugplatz festsitzen können ("Flughafentest"). Außerdem prüfen diese Fragestellungen Merkmale, die von einem Consultant vor allem aus Kundensicht erwünscht sind: Sie sind die Grundlage für den Erfolg eines Unternehmens: Einen detaillierten Überblick über die möglichen Fragestellungen und Hinweise zur Interviewvorbereitung finden Sie im Bereich Persönliche Passform.

Das Editieren eines Falles ist ein interaktiver Frage- und Antwortprozess. Für den Befrager ist es für ihn von großer Bedeutung, dass er während der Redaktion laut nachdenkt und seinem Gegenüber einen Überblick über seine Denkschritte gibt. Weitere Infos zu Fallbeispielen und ausgewählten Lösungsbeispielen finden Sie unter Consulting-Fälle.

Mehr zum Thema