Burnout Dauer

Ausbrenndauer

Nach der Diagnose Burnout werden viele Patienten vom Arzt für eine Weile beurlaubt. Der Burnout entsteht durch anhaltende Dauerbelastung. Allerdings ist die Dauer der Therapie stark von der Schwere der Erkrankung abhängig.

Ausbrennen

Bei einem Burnout werden wir nicht frieren. Die Psychotherapeutin Herbert Freudenberger hat den Ablauf eines Burnout in 12 Stufen untergliedert. Sie sind von Patienten zu Patienten verschieden und nicht immer angemessen, da jeder einzelne Mensch seine eigene Ausbrennerfahrung hat. Nichtsdestotrotz gibt das Model einen genauen Einblick in den Krankheitsverlauf und stellt die Burnout-Vorläufer dar.

Die Betroffenen haben in dieser Burnout-Vorstufe den innersten Wunsch, alles richtig zu machen. Aufgrund des Innendrucks wird das Produkt immer häufiger eingesetzt. Selbst an Wochenenden oder in den Nachtstunden ist das Alltagsleben von Performance gekennzeichnet. Inzwischen fühlen sich viele Menschen unverzichtbar ("Nichts funktioniert ohne mich").

Vielmehr werden Suchtmittel wie z. B. Tabak oder Spiritus vermehrt eingesetzt. Konzentrationsschwierigkeiten treten hier oft auf. Seit langem ist deutlich, dass das Verhältnis nicht mehr stimmt - aber die Problematik wird ignoriert. Die kritischen Meinungen aus dem gesellschaftlichen Milieu vermitteln den Betreffenden das GefÃ?hl, fÃ?r ihre dauerhafte LeistungsfÃ?higkeit bestraft zu werden.

Zu diesem Zeitpunkt treten oft erste Resignationen und physische Beschwerden auf. Die Betroffenen fühlen sich der Gnade ausgeliefert und erkennen keine Sicht. Die sozialen Beziehungen werden in dieser Zeit auf ein Minimum beschränkt ("Ich habe keine Wünsche nach sportlicher Betätigung oder einem Termin"). Hilfreiche Wörter kommen nicht mehr bei den Betroffenen an - auch nicht bei denen, die ihnen nahe stehen.

"I feel like a shell" - dieser Begriff umschreibt das Phänomen der Entpersönlichung sehr gut, denn die Betroffenen haben nicht mehr das Bedürfnis, ihr eigenes Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, sondern sich wie eine "Maschine" zu verhalten, die nur funktionstüchtig ist und arbeiten muss. Die Betroffenen sind besorgt und überwältigt. "Das kann ich nicht mehr" - in dieser Spätphase treten wirkliche Depressionen zutage.

Die Betroffenen wollen am Morgen nicht mehr stehen, sind den ganzen Tag unten. "Am Ende der 12 Etappen sind die Betroffenen gelähmt. Es gibt keinen Grund mehr, warum das ganze Land keinen Wert mehr hat. Burnout-Konsequenzen können nun beispielsweise Herz-Kreislauferkrankungen oder Ulcera sein. Kann man Burnout heilen? Ein Burnout in 12 Stufen ist nicht obligatorisch.

Hier hat jeder Beteiligte seine eigenen Burnout-Erfahrungen. Ob ein Burnout heilbar ist, ist daher ein klares Ja. Es gibt keine Spezialisierung auf Burnout-Medizin. Die Ärzte werden die nächsten Maßnahmen ergreifen, um die Burnout-Behandlung in kompetente Hand zu legen. Burnout-Patienten sind oft wegen der mit Burnout verbundenen physischen Beschwerden erkrankt.

Der Burnout wird erst dann aufgezeichnet, wenn die Diagnostik unmissverständlich ist.

Mehr zum Thema