Burnout Therapie Ablauf

Ablauf der Burnout-Therapie

Burn-Out Kurs - Burnout Behandlung: Selbsthilfe, Coaching, Therapie oder Klinik? Es gibt einige wichtige Regeln der Selbsttherapie gegen ein aufkommendes oder tatsächliches Burnout-Syndrom. Burnout-Syndrom beschreibt einen körperlichen und emotionalen Erschöpfungszustand, der oft von Depressionen begleitet wird.

Burnout-Prozess - Von der Überlastung bis zur Totalerschöpfung

Dabei gibt es unterschiedliche Stufenmodelle - Aber: Ob vier Stufen, 10 oder 12 - Der Prozess des Burnout ist immer gleich. Dabei ist es besonders darauf angewiesen, die einzelnen Schritte zu kennen, damit Sie sich selbst ein Bild davon machen können, wo Sie sich gerade aufhalten. Spätestens in den Stufen 9 und 10 sind Sie in einer lebensbedrohenden Krisensituation, aus der Sie selbst nicht herauskommen können.

Noch ist diese Etappe sehr schwierig zu erfassen, da der Wille zum Gelingen tatsächlich vorhanden und sozial erwünscht ist. Allerdings sind die Ansprüche an sich selbst schon jetzt zu hoch und gesundheitsschädlich. Hohe Begeisterung, verbunden mit Vollkommenheit und oft mit der Unmöglichkeit des Delegierens sind charakteristisch für diese Zeit.

Abhängigkeiten, wie z.B. stimulierende Drogen oder Alkoholika, treten oft in dieser Zeit auf. Dabei werden die Problemstellungen als rein berufsbedingt klassifiziert und die persönlichen Veränderungen ignoriert. Leugnen verdeckt den Burnout-Prozess, der bereits weit fortgeschritten ist. In diesem Stadium befinden sich oft Kynismus und Spott. Sucht oder Suchtverhalten beim Sporttreiben, Fressen oder Alkoholkonsum werden oft benutzt, um den qualvollen Status der innerlichen Leerheit fernzuhalten.

Total erschöpft, Burnout! Häufiger Abbau des Abwehrsystems. Mentale, seelische und physische Erschöpfungszustände sind lebensbedrohlich. Burnout-Therapie: Hilfe zur Selbsthilfe, Beratung, Therapie oder Praxis? Sie wissen wahrscheinlich selbst ganz genau, was Ihnen gut tun würde. Auch im Buchmarkt ist Wissen über Burnout und präventive Massnahmen vorhanden.

Nahrung, Sport, Entspannung, soziales Gleichgewicht und die Möglichkeit zur Differenzierung, d.h. zum Wahrnehmen und Beobachten von Schwellen. Wer einen Teil davon startet oder wieder aufnimmt, kann bereits viele positive Änderungen vornehmen. Doch fangen Sie vorsichtig an: Der äußere Zwang ist groß, der eigene Spielraum scheint gering. Frühere Verhaltensweisen lassen sich nur bedingt ändern.

Sie ermitteln im Coachingbereich individuelle Handlungsstrategien, legen realisierbare Versuche und deren Durchführung fest. Grundsätzlich geschieht in der psychotherapeutischen Behandlung das Gleiche wie im Coach. Eine Therapie wird notwendig, wenn bereits eine geistige "Störung" besteht, d.h. Sie haben Symptome, die eine Erkrankung als Ganzes wiedergeben. Die psychotherapeutische Behandlung geht an dieser Position in Bezug auf die Ursachenforschung etwas weiter und der Therapeut hat sich dem Wissen über Geisteskrankheiten verschrieben.

In einem sehr fortgeschrittenen Burnoutstadium ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich. Ich bin in meiner Praxis in Nürnberg tätig und führe Coachings und Psychotherapien durch. Der Schwerpunkt liegt auf Stressmanagement und Burnout-Behandlung.

Mehr zum Thema