Burnout Ursachen

Ausbrandursachen

Welche Ursachen und Symptome gibt es und wie kann man sie behandeln? Ausbrandursachen:: Es gibt umstrittene Ursachen Manche Menschen haben zum Beispiel einen persönlichen Charakter, der die Krankheit Burnout vorzieht. Doch auch äußere Belastung und Extrembelastungen verursachen rasch Überbeanspruchung und Ausbrennen. Für private Zwecke: Was sind die Vorteile der Krankheit? Hinzu kommt die Gefährdung durch Burnout für Menschen mit starkem Verantwortungsbewusstsein: Da sie sich für ihre Nächsten besonders verantwortungsbewusst sind, tendieren sie dazu, einen überdurchschnittlichen Betrag an Zeit und Kraft in sie zu stecken und andere zusätzlich zu ihren eigenen Tätigkeiten zu übernehmen.

2.

Die Menschen bringen sich für ihre Nächsten auf, um sie von ihren Lasten zu befreien und ihre Sorgen zu erlösen. Diese Verhaltensweise kann rasch zu einer Überlastung und damit zu Burnout-Erkrankungen fÃ?hren. Zudem hat jeder Mensch nicht nur körperlich, sondern auch psychologisch verschiedene Belastungs- und Beanspruchungsgrenzen, so dass manche Menschen sensibler sind und Stress früher und stärker als z. B. andere ertragen.

Situative Ursachen: In welchen Fällen wird die Krankheit begünstigt? Regelmäßige Arbeitsunterbrechungen, z.B. durch Telefonate, werden bereits als Stressfaktoren angesehen, da die Menschen dazu tendieren, Sachen hintereinander durchzuarbeiten. So ist es naheliegend, dass Menschen, die in einem Beruf tätig sind, der entweder eine große körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit voraussetzt, dazu tendieren, sich in starken Erschöpfungszuständen bis hin zum Burnout zu erholen.

Deshalb ist die Tätigkeit in Großraumbüros und bei lärmintensiven Geräten auch sehr anstrengend. Auf der einen Seite ist der Mensch ein Gewohnheitsmensch, also kann Schichtarbeit auch stressig sein, aber auf der anderen Seite ist zu viel Routinearbeit oft enttäuschend. Generell ist es im Sinn der Burnout-Prävention unproduktiv, wenn Arbeitnehmer den Anschein haben, dass sie selbst nicht genügend über ihre Arbeitsumstände entscheiden können.

Sie sind davon ueberzeugt, dass sie keinen EinfluÃ? auf ihr Arbeitsumfeld haben, z.B. durch feste ArbeitsablÃ?ufe, Zwangskooperationen zwischen inkompatiblen Mitarbeitern, etc. Langfristig kann dies zu Versagensängste und Erschöpfungszustände auslösen. Allerdings sollten diese realistischerweise auch so sein, dass er sie treffen kann, ohne sich selbst ganz auszugeben.

Neben dem Schlafen verbringen die Menschen den Großteil ihres Arbeitsalltags mit der eigentlichen Tätigkeit. Es ist daher wichtig, dass er sich an seinem Arbeitsort wohl fühlen kann. Hierzu zählt, dass Menschen auch in Bezug auf ihre Aktivitäten geschätzt werden, wie z.B. positives Feedback oder ein entsprechendes Einkommen. Das Overuse-Syndrom, der sportliche Burnout, wird durch übermäßige Bewegung oder fehlerhaftes Ausdauertraining verursacht.

Sozialpolitische Gründe: Inwieweit kann die Krankheit durch die gegenwärtige politische und gesellschaftliche Entwicklung beeinflusst werden? Dies erfahren wir gegenwärtig zum Beispiel in Gestalt von Leiharbeit, wo viele Arbeitnehmer nicht nur im Verhältnis zu ihren festen Mitarbeitern schlecht bezahlt werden, sondern auch andere benachteiligen. Aber auch die hohe Anerkennung der Berufs- und Leistungsgesellschaft gegenüber anderen Wertvorstellungen kann dazu beitragen, dass sich der Mensch fast einem Performance-Druck unterwirft.

Mehr zum Thema