Charite Ernährungsberatung

Ernährungsberatung Charite

Die Ernährungsberatung steht ganz im Zeichen der gesunden Ernährung. Durch die Ernährungstherapie können viele chronische Erkrankungen erfolgreich behandelt und im Verlauf positiv beeinflusst werden. Ernährungsberatung: Abteilung Fettstoffwechsel - Charité - Universitätsmedizin Berlin Zielgruppennavigation und Bereichsnavigation: Das Team der Ernährungsberatung beschäftigt sich mit gesunder Nahrung. Im Einvernehmen mit den verantwortlichen Ärzten wird zusammen mit dem Kunden ein eigenes Konzept entwickelt. Es geht um eine gesundheitsfördernde, bekömmliche und bedarfsorientierte Diät, die auf jeden Menschen abgestimmt ist (Grundsätze nach den Vorgaben der FAO, WHO, DGE, DGEM).

Jede Person hat ein eigenes Zielgewicht und einen eigenen Energieverbrauch.

Die Ernährungsberatung ist prinzipiell für alle geeignet, die sich gesünder essen wollen. Ihr Vorteil: bei allen Erkrankungen, wie z.B. Tumorerkrankungen, die mit einer starken Gewichtsabnahme verbunden sind. Was ist die Ernährungsberatung? Das Ernährungsgespräch findet über bundesweit bekannte Ernährungsberaterinnen mit Fortbildung und einem Abschluss als Oecotrophologin statt. Ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse fließen in die Erstellung von Ernährungsplänen für Menschen mit Diabetes ein:

Dabei wird der Betroffene zunächst über seine Ernährungsgewohnheiten informiert und anschließend mit praktischen Ernährungstipps (evtl. auch Ernährungsumstellung), die sich leicht in seinen Lebensalltag integrieren ließen, unterwiesen. Eine Konsultation durch einen Ernährungsberater/Ökotrophologen steht allen Interessenten nach Vereinbarung offen. Er sieht sich als Begleiter, der bei der Entwicklung individueller Verhaltens- und Nährstoffstrategien unterstützt, mit denen der Betroffene seinen langfristigen Behandlungserfolg erzielen kann.

Zuerst werden die ernährungstherapeutischen Ziele (z.B. Gewichtsabnahme) festgehalten. Danach erfolgt eine Ernährungskontrolle mit einem Ernährungsprotokoll. Die individuellen Essgewohnheiten werden festgelegt. Im Bedarfsfall können weitere medizinische Beratungen und Kontakte zu Personen mit vergleichbaren Beschwerden vereinbart werden. Im Falle einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen übernimmt die Krankenkasse die anfallenden Gebühren. Dazu gehören unter anderem Zuckerkrankheit, Fettstoffwechselerkrankungen, Gicht, Darmerkrankungen, Krebs.

Falls Sie nicht an einer dauerhaften Erkrankung erkrankt sind, können Sie die Kosten für die Konsultation auch selbst tragen. Registrierung in der Lipidambulanz: Beratung: "Ernährungsberatung" Befolgen Sie die Hinweisschilder im Gebäude: "Ernährungsmedizin und Ernährungsberatung".

Abteilung Fettstoffwechsel - Charité - Universitätsmedizin Berlin

Zielgruppennavigation: Die Abteilung Fettstoffwechsel ist Teil der Klinischen Abteilung für Medizinische Diagnostik, Diabetologie und Ernährung an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Das Hauptaugenmerk des Arbeitsbereichs Fettstoffwechsel ist auf die Forschung und Therapie von Fettstoffwechselstörungen sowie auf die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gerichtet. Bereits seit vielen Jahren beschäftigt sich das Forschungsteam mit der Therapie und Untersuchung von Fettstoffwechselstörungen.

Die Abteilung kooperiert neben der Abteilung für endokrinologische, diabetische und ernährungsmedizinische Diagnostik mit vielen anderen Kliniken der Charité, um die Ganzkörperbehandlung der Betroffenen zu gewährleisten.

Mehr zum Thema