Coaching als Führungsstil

Das Coaching als Führungsstil

Der Führungsstil Coaching gilt als das aktivste und effizienteste Führungsverhalten: Die Einführung für Führungskräfte, Personalentwickler und Berater. Leadership Coaching: Erfolg durch Führungsstil und Führungskompetenz. Coaching lehrt, fördert und stärkt Fähigkeiten.

Coachings als Führungsstil - Eine Einleitung für Manager, Personalverantwortliche und Unternehmensberaterinnen | Karin Von Schumann

Im Rahmen dieses Kurses lernen Sie die Kompetenzen einer Coachingleiterin und können sich mit den wichtigsten Instrumenten des Coachings auseinandersetzen. Dabei wird darauf Wert gelegt, die Anforderungen an den Coachingmanager realitätsnah zu gestalten und diese Aufgabe nachzuweisen. Der Führungsstil Coaching wird sowohl naturwissenschaftlich begründet als auch praxis- und anwendungsbezogen präsentiert.

Das Team der Autorinnen und das Werk zeichnen sich durch die Verbindung von neuesten naturwissenschaftlichen Referenzen und über 20 Jahren Coaching- und Beratungspraxis aus. Dr. Karin von Schumann ist Unternehmensberaterin, Coach und Mittler.

Führungskräftecoaching - Coaching als Führungsstil; Karin von Schumann, Tamaris Böttcher (München)

Das Coaching als Führungsstil wird als das aktivste und effizienteste Managementverhalten angesehen: Sie fördern die Eigenverantwortung und Leistung der Mitarbeitenden und befähigen sie, ihr Potenzial gezielt zu entfalten. Das Coaching durch den Manager ist zeitgemäß - nicht nur, sondern auch Repräsentanten der "Generation Y" verlangen diesen Führungsstil. Das Coaching durch den Manager ist eine Herausforderung.

Um zwischen den unterschiedlichen Funktionen und Sichtweisen hin- und herwechseln zu können und gleichzeitig Führungskraft und Trainer zu sein, bedarf es großer Gestaltungsfreiheit. Echtheit und Vertrauenswürdigkeit sind hier besonders gefragt, denn ohne diese Qualitäten wird es nicht möglich sein, das nötige Mitarbeitervertrauen zu erringen. In meinem Weblog "Coaching als Führungsstil" finden Sie Erlebnisberichte und praktische Beispiele, Tips und Tool.

Das Blog spornt Sie an, sich auf dem Laufenden zu halten, denn hier werden Sie von den - nachweisbar - guten Wirkungen des Coachings als Führungsstil überzeugt sein. Vorschläge zur Selbstreflektion der eigenen Kräfte und Entwicklungsbereiche als Coachingleiter ergänzen das Angebot des BLOG.

Frontmatte

Im Rahmen dieses Kurses lernen Sie die Kompetenzen einer Coachingleiterin und können sich mit den wichtigsten Instrumenten des Coachings auseinandersetzen. Dabei wird darauf Wert gelegt, die Anforderungen an den Coachingmanager realitätsnah zu gestalten und diese Aufgabe nachzuweisen. Der Führungsstil Coaching wird sowohl naturwissenschaftlich begründet als auch praxis- und anwendungsbezogen präsentiert.

Das Team aus Autorinnen und dem Band zeichnet sich durch die Verbindung von neuesten naturwissenschaftlichen Referenzen und über 20 Jahren Coaching- und Beratungspraxis aus. Heute ist Coaching ein Oberbegriff für eine Vielzahl von Leistungen und Beratungsansätzen. Coaching wird im Weiteren als Consulting bezeichnet, bei dem der Trainer keine unmittelbaren Vorschläge für Lösungsansätze macht, sondern die Erarbeitung von eigenen Lösungsansätzen mitträgt.

Das Coaching als Führungsstil rückt die persönliche Betrachtung und Beförderung der Mitarbeitenden in den Fokus. Was sind die Vorzüge einer solchen Leitung? Welches andere positive Benehmen sollte ein Manager versuchen? Die Beantwortung dieser Fragestellungen erfolgt im Kontext der Full Range of Leadership Theory. Das allgemein anerkannte Leitbild konzentriert sich auf das Handeln von Managern und ermöglicht es, das Thema "Führung mit Coaching-Kompetenz" in einen wissenschaftlich erforschten und damit wissenschaftlich begründeten Kontext zu stellen.

Das Coaching durch die Führungskräfte muss in die Gestaltung des Unternehmens hineinpassen und mit der erlebten Lebenskultur kompatibel sein. Der Führungsstil wird durch die Führungskultur festgelegt und beeinflusst die Form des Managementverhaltens, während das praktizierte Managementverhalten Einfluss auf die Führungskultur hat. Wertvorstellungen wie die Teilnahme an Managemententscheidungen bilden den Kern jeder Führungskultur.

Erst wenn eine Kultur der Zusammenarbeit und Partizipation besteht, ist ein ausreichender Grad an Öffnung und Zuversicht in die Führungsverhältnisse vorhanden und somit ein Coaching durch die Führungskräfte überhaupt möglich. "Bei Coachinggesprächen fällt es mir immer schwer, nur zuhören zu können, mir und den Mitarbeitern Zeit zu geben und vor allem nicht sofort eine Lösung zu finden.

Gerade die Sachen, die meine Stärke als Führungskraft sind, nämlich Effektivität, Entschlossenheit und Durchsetzungsvermögen, bringen hier nicht zum Erfolg. Ich weiß das, aber ich habe nicht den Umschalter, um in den Coaching-Modus zu kommen. "Marc P., Seminarteilnehmer eines Coaching-Seminars für Führungskraft. Sie verbessert die Ebene der Beziehungen, erlaubt ein vertieftes Verständnis der Probleme und Perspektiven des anderen, unterstützt das Mitgefühl und reduziert Verständigungsschwierigkeiten und Mißverständnisse.

Das Coaching als Führungsstil ist zeitgemäß: Manager von heute müssen durch ihre eigene Person überzeugt, die Leistung und Eigenverantwortung ihrer Mitarbeitenden persönlich gefördert und Begabungen entdeckt und entwickelt werden. Das Coaching durch Vorgesetzte kann im Leitbild der transformativen Unternehmensführung angesiedelt sein, einem auf den Wandel gerichteten Führungsstil, dessen vielschichtige Erfolgsauswirkungen umfangreich recherchiert und nachgewiesen wurden.

Mehr zum Thema