Coaching Ausbildung Ihk Frankfurt

Trainerausbildung Ihk Frankfurt

Der Business Coach IHK hat den Ausbildungscoach Ilona. Gemeinsam mit dem IHK Bildungszentrum Frankfurt am Main ! Sie sind eine Woche lang Gäste der IHK Ostbrandenburg und informieren sich über das duale Ausbildungssystem in Deutschland.

Auskünfte

Marketingspezialisten nehmen Fach- und Managementaufgaben in den Vertriebsabteilungen von Firmen und Konzernen wahr. Marketingspezialisten arbeiten beispielsweise in Werbe- und PR-Agenturen. Im Bereich des Marketings sind Sie für die Übernahme branchenübergreifender Aufgabenstellungen in verschiedenen operativen Fachbereichen ausgebildet. In der Berufsausübung nach Abs. 1 müssen erhebliche Hinweise auf die Stellenbeschreibung enthalten sein ( 1 Abs. (2) Satzung für die Berufsausübung des Fachwirtes / des Fachwirtes für Marketing).

Wenn er nicht die Grundkenntnisse vermittelt, betreut Marcus Bartelt Existenzgründer und Mittelständler, wenn es darum geht, die Themen Produkt, Preis, Platzierung und Förderung im Geschäftsalltag in optimaler Weise durchzusetzen. Aber das ist noch nicht alles; als Blogschreiber beschäftigt er sich mit Makketing. Der andere, zum Teil mit einem merkwürdigen Einblick in das Thema Vermarktung, mit Talketing. Mit viralen Erscheinungsformen, Ambientmarketing und Guerilla-Marketing und nicht zuletzt mit greenmakketing. en viele Beispielberichte, wie man mit Marketinginstrumenten umweltfreundliche Konzepte verbreitet.

In der Beratung und Weiterbildung stehen die Bereiche Unternehmensrechnung und Unternehmenscontrolling im Mittelpunkt meiner Tätigkeit.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit liegen in der Unterstützung von Unternehmensgründungen und in der Restrukturierung von Firmen, dabei konzentriere ich mich auf eine umfassende Nachgründungsunterstützung. In seinem 40-jährigen Leben war der passionierte Münchener Wolfgang Frank unter anderem Presse-Sprecher des Landeswirtschaftsministers Sachsen-Anhalt, Leiter Wirtschaft, Städtemarketing und Fremdenverkehr in einer kleinen Harzstadt, Universitätsdozent, Bücherhändler und Ehrenschlossretter.

Aufrichtig? Er ist freiberuflicher Berater für das strategische Management. Frank ist nach seinem Studienaufenthalt in München und parallel dazu als Texter, Buchautor, Publizist und freiberuflicher Schriftsteller zunächst in die neuen Länder umgezogen. Er hat an renommierten Hochschulen wie der Europa-Uni Viadrina und der FernUniversität Göttingen gelehrt. "Florian Heer ist seit mehreren Jahren Lehrbeauftragter an diversen Institutionen.

Herr Henschel ist Betriebsökonom für die Event- und Kulturbranche und Autor im Veranstaltungsbereich. Auch in anderen Bereichen wie Personalführung, Lohnbuchhaltung und Projektleitung engagiert sich der freie Referent und Referent, da der Betriebsökonom auch mit diesen operativen Fragen auskennt. Dieter Kaiser verfügt über 12 Jahre Berufserfahrung bei großen Unternehmen (BMW AG und Daimler AG) im Umfeld der ? betriebswirtschaftlichen Kontrolle? und?

Den Absolventen wird so ein ganzheitlicher Unterrichtsansatz geboten und ihre Praxistauglichkeit erhöht. und Gesellschafter der Rechtsanwalts- und Notarkanzlei GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT in Ludwigsburg. Peter Knüppel vom Personalbüro im hohen Norden hat nach einer erfolgreichen Laufbahn im Einzelhandel als IT-Leiter, Prokurist und Trainer mehrere Weiterbildungskurse im Aus- und Weiterbildungsbereich absolviert.

Als Referent und Referent an vielen Kammern und Weiterbildungseinrichtungen lehrt er heute unter anderem betriebswirtschaftliche und personalwirtschaftliche Fachkräfte. Als Kenner von Aussehen und Effekt, Etiketten und Selbstmarketing hat er vielen Menschen auch professionelle Orientierungshilfe und Übersichtlichkeit für ihre weiteren beruflichen Zielsetzungen als Job-Coach mitgebracht.

Sagen, was Sie tun und tun, was Sie sagen? wurde sein Leitspruch, als er selbst auf der Suche nach der richtigen Einarbeitung war und ein Unternehmensberater ihn trainierte. Sie hat bereits eigene Berufserfahrungen in verschiedenen Industriezweigen gesammelt und sich in zahlreichen berufsbegleitenden Fortbildungen mit den Anforderungen des Balanceaktes Beruf und Privatleben konfrontiert und damit für das eigene Unternehmen gewappnet.

Er war unter anderem für Thyssen-Schulte, Preussag AG und Mercedes-Benz tätig, von 1998 bis 2002 bei der Firma AVKommunication als Zeichnungsberechtigte für den Bereich Business Development und für den Bereich Vermarktung, bis zu Beginn des Jahres 2007 war er Geschäftsführer der JustIS GMBH, Heilbronn. Dort war er für die Bereiche Finance, Human Resources, Sales und Consulting sowie für die Bereiche Sales und Consulting tätig.

Er ist seit 2007 selbstständig mit seiner Werbeagentur generationsValue - agency für erlebnisorientiertes Werte Marketing in Stuttgart. Auf Grund seiner umfassenden Fachkenntnisse im kaufmännischen Sektor ist er bei der IHK Prüfungsausschüsse Ausbildung von Ausbildern nach AEVO, Diplom-Betriebswirt, Diplom-Betriebswirt, Diplom-Betriebswirt, Diplom-Handelsökonom, Diplom-Industriekaufmann, Diplom-Personalwirt, Diplom-Verkaufsfachwirt, Diplom-Metallmeister und Luftfahrtbetriebswirt und IHK-Bankier.

Als Lehrbeauftragter liegt seine Stärke im Blended Learning, einer Form des Lernens, in der die Möglichkeiten von Präsenzkursen und e-learning gebündelt werden, um auf die temporären Anforderungen des Arbeitsweltalltags zu antworten. Claus Märten, geboren in Hameln/Niedersachsen, hat zunächst eine Ausbildung zum Bankier absolviert. Er ist seit 1990 Lehrbeauftragter für das allgemeine Unternehmensrecht und wurde von der IHK Berlin und der Berliner Anwaltskammer in Prüfungskommissionen eingesetzt.

  • Vorstandsmitglied der "Kaufmann für Marketingkommunikation" und "Fachberater im Vertrieb" Am Ende seines Studiums war er unter anderem Regionalmanager bei der Firma Kaiserslautern Rückwaren und verantwortete 15 Niederlassungen mit 45 Mitarbeiter. Weiterer Verantwortungsbereich: PreußenPils Bräuerei, Allianz AG. Danach war sie neun Jahre als Lehrbeauftragte für BWL und Buchhaltung tätig.

4-jährige Prokura für ein Großprojekt in Berlin, mehr als 15 Jahre als Niederlassungsleiter in Österreich und Deutschland mit vollständiger Budgetverantwortung sowie Personalentwicklungs- und Trainingsmaßnahmen, mehr als 25 Jahre Managementerfahrung mit bis zu 300 Mitarbeitern, Der Wirtschaftswissenschaftler und Sozialwissenschafter Martin Weißler war nach seiner Zeit bei der Allg.

Er bildet seit 13 Jahren selbständig Existenzgründer, Mediziner und Manager im Prozess- und Projekt-Management aus. Zu seinen Fortbildungsthemen gehören Personal- und Buchhaltungswesen, Vertrieb und Management. Sabine Wolff hat nach ihrem Jurastudium in Hamburg mit den Schwerpunkten Steuern und Recht ihr Rechtsreferendariat in Schleswig-Holstein, Hamburg und Stockholm absolviert. Unter anderem waren die schwedische Auslandsvertretung und das Hamburger Finanzamt vertreten.

Prof. Dr. Holger Zinn hat an der Philipps-Universität Marburg Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Handel und Verkauf studiert. Nach mehrjähriger Tätigkeit in den Bereichen Vermarktung und Verkauf bei einem weltweit agierenden Handelsunternehmen war er mehrere Jahre als ständiger Consultant in einer mittelgroßen Unternehmensberatung in einer Vielzahl internationaler Projekte zu Fragen des Marketings im Bereich des Strategie-Marketings und der Vertriebsstrategie beschäftigt.

Prof. Dr. Zinn ist seit 2003 selbständiger Marketingberater und Coach. Seine Beratungsschwerpunkte sind die Bereiche strategisches Marketing, Produkt- und Dienstleistungspolitik, Preis- und Informationspolitik, Kundenloyalität und Kundenakquise sowie die Umsetzung von Anlässen.

Einen aktuellen Forschungs- und Beratungsfokus bildet der Themenbereich Veranstaltungscontrolling. Für Prof. Dr. Zinn von besonderer Bedeutung sind die Marketing-Herausforderungen in Industrien, die sich im Übergangsstadium von der Regulation zum kostenlosen Markt bewegen oder noch keine abschließenden Marketingkonzepte entwickelt haben. Prof. Dr. Zinn ist seit 2001 als Trainer und Lehrbeauftragter tätig und hält regelmässig Lehrtätigkeiten zu wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen an diversen Universitäten, unter anderem an der Fachhochschule Rhein-Main in Wiesbaden und der DIPLOMA-Universität Nordhessen.

Darüber hinaus bildet Holger Zinns in renommierten Firmen im Bereich Marketing und Vertrieb aus.

Mehr zum Thema