Coaching für Manager

Führungskräfte-Coaching

Mit einem professionellen Coach können Sie Probleme in Ihrer täglichen Arbeit lösen, Ihre Karriere vorantreiben und Ihre Persönlichkeit entwickeln. Was muss ein Executive Coach leisten? Die besonderen Herausforderungen des Management-Coachings beschreibt Horst Rückle.

Rückblick auf "In private: Coaching für Führungskräfte (EHP-Organisation)" von Christopher Rauen

In der aktualisierten und erweiterten Neuausgabe des 1991 unter dem Namen "Coaching für Manager - Problemberatung unter vier Augen" veröffentlichten Buchs werden das Gesamtkonzept und der Rahmen der Coachingmaßnahmen des Verfassers detailliert beschrieben. Da Coaching-Pionier Looss eine Teuerung des Coachingbegriffs diagnostiziert hatte, zog er die Formel "Individuelle Betreuung von Führungskräften" oder schlicht "Beratung" vor.

Glücklicherweise erfolgte 2006 die Neuauflage mit dem Titel "Coaching for Managers". Der Schwerpunkt des Buchs liegt auf dem Themengebiet "Individuelles Coaching von Führungskräfte durch einen unabhängigen Berater". Diese Einschränkung auf Einzelcoaching ist das Resultat der differenzierten Diskussion der teilweise nicht lösbaren Schwachstellen und Probleme anderer Aufstellungen (Mentoring, Supervisor-Coaching, Coaching mit der Gruppe, etc.).

Der Praxisbezug der Arbeit geht auch nicht verloren: In allen Abschnitten findet man realitätsnahe Probleme, die der Verfasser aus seiner Arbeit als Coach kennt. Er beschreibt sehr ausführlich die Grundvoraussetzungen für ein individuelles Coaching (z.B. Anlass, Arbeitsform, Rolle des Beraters, Erfolgskriterien, Honorar), gibt Begriffsbestimmungen, benennt Differenzen und Ähnlichkeiten zu vergleichbaren Verfahren und erläutert ausführlich seine Einschränkung auf ein individuelles Coaching durch einen/eine externe Beraterin.

Dabei bespricht er den Coachingprozess im Detail, erläutert viele Details und zeigt die damit zusammenhängenden Probleme und Lösungswege auf. Gleiches trifft auf die Qualifikationen des Coaches und einige der von ihm kurz beschriebenen Verfahren und Eingriffstechniken zu. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese Arbeit eine der differenzierteren Publikationen zum Themenbereich "Coaching" ist.

Dabei wird klar, wie individualisiert und vielschichtig der Coachingprozess sein kann und welche Gefahren und Problemstellungen zu berücksichtigen sind. Weil sich der Verfasser bewusst auf diese Punkte konzentriert hat, gibt es - das würde auch der Begriff des Coaching als individuellen Prozeß widersprechen - keine unmittelbar adaptierbaren Eingriffsmuster.

Weil es Looss in erster Linie um eine ganzheitliche Präsentation von Coaching und weniger um die Übermittlung von "Patentrezepten" geht, wird von handlungsorientierten Leitlinien abgesehen. Wenn Sie sich also in erster Linie für Coaching-Techniken und -Verfahren interessieren, sollten Sie sich an andere Lehrbücher wenden. Es ist ein sehr empfehlenswertes und für Trainer mit beruflichen Ambitionen ein Muss.

Coaching. Die Bestseller des Coachings bei Amazon im Überblick. Coaching Tools III Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coachingpraxis. Bonn: Manager-Seminare. Coaching-News des Online-Angebots von "Training aktuell". Aktuelles vom Special Information Service. Coaching-Beitrag in der Fachzeitschrift "managerSeminare". Ein Online-Überblick über die coaching-relevanten Beiträge von "managerSeminare".

Mehr zum Thema