Coaching im Sport

Sport-Coaching

Den Coach coachen - Erfahrung und. Ausbilderkompetenz im Rahmen einer sportpsychologischen Betreuung. Dipl. Psych. Sport Mentales Training | Coaching.

Athleten wissen, was es heißt, Höchstleistungen auf den Punkt zu bringen.

Sport-Psychologie: Wie Trainer Athleten raten

Ob sie nun um die Weltmeisterschaft oder um die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften kämpfen: Viele Top-Athleten werden von Psychologinnen und -wissenschaftlern versorgt. "Das hat sie abgelenkt", sagt Oliver Stoll, der die Abteilung für die Abteilung für Sport-Psychologie, Sporterziehung und Sport-Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg führt. Den Athleten lehrt er, sich im richtigen Augenblick voll zu konzentrieren: sich erinnern zu können, was sie seit Jahren trainieren.

Stöll empfahl der Sportlerin, den Sportprozess und ihre Techniken im Voraus zu durchlaufen. Die Sportpsychologin hat neben Biathletinnen und -athleten auch Hochtaucher und Fußballspieler ausgebildet. "Das Herzstück meiner Tätigkeit ist es, Athleten mit psychischen Methoden dabei zu unterstützen, ihre Leistungen wiederzufinden - und sie im Idealfall zu optimieren", sagt er.

Inwieweit sie sich dadurch bessern, ist schwierig zu messen. Bei zwei gleichwertigen Sportlern hat derjenige, der sich mit dem Thema Psyche auseinandersetzt, einen Vorteil", ist er sich sicher. "Er filmte die deutsche Hochseetaucher, die er während des Turniers zu den Wettkämpfen 2008 mitnahm. "Mit Hilfe von Fragebogen beurteilt er, wie sich gestresste Leistungssportler während des Trainings anfühlen.

Manche Sportler weigern sich grundlegend, mit Psychologinnen und -wissenschaftlern zusammenzuarbeiten. Psychisch gesehen kann man nur mit jemandem zusammenarbeiten, der es trotzdem will", sagt Stoll. In der Summe ist die Resonanz jedoch hoch: "Fast alle Spitzenverbände des Olympia-Sports kooperieren inzwischen mit Psychologen", sagt Jan Mayer, Chef der Zentralstelle für die Koordination sstelle des DOSB.

"Es ist offensichtlich, dass es in fast jeder Disziplin neben der physischen auch eine geistige Seite gibt, die zur Leistungsfähigkeit beiträgt", sagt Mayer. "Die sportpsychologische Tätigkeit in unseren Vereinen ist kein Hokuspokus, sondern die Kooperation mit hoch qualifiziertem Fachpersonal. "Die Sport-Psychologen von Stall und Mayer unterstreichen, dass sie nicht als Psychotherapeuten mit Sportlern zusammenarbeiten.

"Olympia dreht sich alles um Performance, und die Sportpsychologie soll dabei mithelfen, sie zu optimieren", sagt Mayer. Jonathan Briefs geht einen etwas anderen Weg, um Athleten geistig zu unterstützen. Durch Improvisationstheater wollte er den Athleten dazu beitragen, mehr Leichtheit zu erreichen und sie vom Druck zu erlösen.

"Sie werden sich daran errinern, was ihnen ihr Sport in ihrer Jugend so gut gefallen hat", sagt er. "Man kann mit Hilfe von psychologischen Methoden und Coaching Performance-Maschinen erschaffen, wenn man will", sagt er. "Sie können auch junge Athleten dabei unterstützen, in ihrer Individualität zu erwachsen. Aber es hat mich sehr gefreut, Felix' Gedankenfreiheit zu sehen", sagt er.

Keine der Psychologinnen weiss das. Bestmögliche Darbietung. Keine der Psychologinnen weiss das. In die Pflege können auch die Mutter der Athleten einbezogen werden. Ob es eine bedeutende Universitätsprüfung oder ein bedeutender Sportkampf war - in stressigen Situationen habe ich immer das Optimum aus mir herausholen können.

Natürlich kann der Druck noch höher sein, aber andere Athleten wie ein Cousin oder ein Vetter. Zitieren von mischpotanzeigen....] die beste Darbietung. Keine der Psychologinnen weiss das.

Mehr zum Thema