Coaching und Beratung Ausbildung

Beratung und Training

Trainer oder lösungsorientierter Coach, die Grundausbildung kann absolviert werden. Institut für Systematische Untersuchungen, München Art of event: Lecturer - Course leader: Lehr- und Forschungsinstitut für systemische StudienLecturers and lecturers at the Lehr- und Forschungsinstitut für Systemische Studien. 2. Leitung: Angelika Strauß, System Therapeutin (SE), Coach und Betreuerin DGSv/ÖVS, Dozentin für Supervision/Coaching und Vermittlung an der Uni Innsbruck, Ausbildungsleiterin am Institut für Systemforschung und wissensch.

gesamte Strecke

Das Coaching zielt auf die gelungene Erfüllung von Aufgabenstellungen und Anforderungen, die Ausweitung des Aktionsspektrums und die individuelle Selbstreflexion. Führung, Selbst-, Team-, Führungs- und Konfliktfähigkeiten werden zu Kernkompetenzen, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Interne oder auch externe Berater werden geschult, um Abläufe zu entwerfen und Verpflichtungen zu schaffen. Es richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte aus verschiedenen Berufen und Einzelpersonen, die sich selbst besser verstehen, ihre Kompetenzen und Potentiale besser ausschöpfen und ihre eigenen Entwicklungsprobleme mit mehr Leistung anpacken wollen.

Der Baustein 1 wendet sich an alle, die einen ersten Eindruck von Coaching und Prozessbegleitung gewinnen wollen. Der Baustein 2 wendet sich an Menschen, die als Fach-, Führungskräfte oder Projektmitarbeiter Beratungs- und/oder Führungsaufgaben übernehmen und dabei auf eine psychisch und systematisch sinnvolle Weiterbildungsmaßnahme setzen. Baustein 3 wendet sich an Berater, die für ihre Arbeit die gewünschten Vereinstitel bso oder der SGfB oder sogar die eidgenössischen Abschlüsse erwerben wollen.

Der Pflichtmodul für den Studiengang Beraterinnen und Berater ist ein Pflichtmodul für die Ausbildung zur Psychopathologin bzw. zum Psychotherapeuten, das sich auch an zukünftige Betreuerinnen und Betreuer wendet, um sie bei der Aufklärung von psychischen Erkrankungen ihrer Klientinnen und Klientinnen zu begleiten. Modul 1 ist die Basis für eine Verbandsqualifizierung und die Basis für die weitere Profilierung Ihrer zukünftigen Coaching- und Beratungstätigkeit.

Sie wendet sich an alle, die einen ersten Eindruck von Coaching und Prozessbegleitung gewinnen wollen. Er hat die Möglichkeit, andere Menschen in ihren Entwicklungsfragen fachlich und menschlich zu unterstützen und zu beratschlagen. Bereits während der Ausbildung berät man Menschen in fachlichen und/oder persönlichen Fragen. Mit diesem Diplomkurs erweitern Sie Ihre Team-, Führungs- und Sozialkompetenz und Ihr projektbezogenes Know-how.

Er berät den Einzelnen, begleitet den Teamprozess und ist damit ein fachkundiger Gesprächspartner für die angestrebten Weiterentwicklungsthemen innerhalb und außerhalb von Unternehmen. Für den Abschluss Consultant GSfB ist das obligatorische Modul "Psychopathologische Grundlagen" vorgeschrieben. Sie soll zukünftige Berater und Trainer dabei unterstützt werden, mentale Erkrankungen bei ihren Kunden zu identifizieren, um sie gegebenenfalls an autorisierte Spezialisten weiterzuleiten.

Mehr zum Thema