Coaching Wikipedia

Wikipedia Coaching

In der Psychologie wird laut Wikipedia der Begriff "Spiegelung" verwendet. Wie und warum funktioniert Coaching? Wirtschaftscoaching: Ein praktisches Lehrbuch - Evelyn Albrecht Der Band beschäftigt sich mit aktuellen Normen im Bereich Business Coaching. Zu den Schwerpunkten gehören unter anderem die Geschäftsethik, die Funktion des Coachs, interkulturelles Coaching, Burnout-Prävention, Coaching als Personalentwicklungsinstrument, dauerhafte Sicherung der Qualität des Coachs und des Coachs als Firma. Das macht das Werk umfangreicher als seine Mitbewerber: Alle vorgestellten Themen werden aus mehreren Blickwinkeln betrachtet:

Forschung und Ökonomie, Coaching von Theorie und Praxis diverser Vereine wie DBVC, ICF, QRC.

Nachwuchs-Coaching: Kybernetische Systemethik - Michael Schönen

In den meisten Fällen ist Coaching ein Ausdruck, der in den Zusammenhang professioneller Entscheidungsfindung gestellt wird. Es kann gezeigt werden, dass Coaching tatsächlich als Hilfsmittel zur Selbsterziehung präsentiert werden kann und daher im weiteren Sinn zum soziopädagogischen Handlungsfeld gehört und einen theoretischen Hintergrund in den Aktionswissenschaften (Soziologie, Psyche etc.) vorfinden kann.

Darüber hinaus erschließt sich das Coaching auch anderen Gruppen, und die Inhalte können auch ganzheitlich unter dem Stichwort Lifestyle präsentiert werden. Coachingangebote für junge Menschen in Österreich gibt es in den Sparten Berufsorientierung und Lernhilfen sowie in anderen Lebensbereichen und in der schulischen Ausbildung. Handelt es sich dabei um ein sozialpädagogisches Strategiekonzept, das junge Menschen in ihrer Entfaltung bestärkt oder ihnen den Handlungsrahmen gibt, in dem sie sich entfalten können?

Das Prinzip der öffentlichen Jugendhilfe als Interessenvertretung für junge Menschen kommt aus einer besonderen Perspektive; hier kommen Experten mit unterschiedlichen Ansichten zum Thema Coaching zu Wort. 2. Selbst wenn die Aktionen der Jugendarbeiter von aussen als Coaching bezeichnet werden könnten, beschließen sie oft nicht, es so zu nennen. Ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Ansatz der freien Jugendhilfe und dem kybernetisch-systemischen Coachingansatz wird hergeleitet und es wird gezeigt, dass diese ethische Einstellung auch Schulen durch eine andere Form des Lernprozesses bereichert und somit zur Teilhabe junger Menschen an der gesellschaftlichen Entwicklung beiträgt.

Mit Coaching kommen neue Impulse

Wahrscheinlich wissen Sie auch Berufssituationen, in denen Sie das Ende Ihres Lateinischen erreicht haben oder in denen Sie schlichtweg nicht das Gefuehl haben, dass Sie eine zufriedenstellende Loesung haben. Hier ist der Hinweis von erfahrenen Kollegen goldrichtig. Solche Unterhaltungen erfolgen meist am Rand des Berufsalltags, in der Tee-Küche, beim Essen oder nach der Arbeit.

Das hat den Vorzug, dass es ein "offizielles" Gremium gibt, in dem das schöpferische Potential einer ganzen Unternehmensgruppe ausgeschöpft wird und die Teilnehmer gegenseitig vom Wissen und der Erfahrung ihrer Kollegen lernen. In unserem Hause setzen wir regelmässig Peer-Coaching ein und haben die besten Erfahrung damit gemacht. Dabei ist die Umsetzung ganz einfach: Der "Fallgeber" beschreibt seine Lage und beantwortet die konkreten Fragestellungen des "Beratungsteams" (5-8 erfahrende Kollegen).

Die Beratungsmannschaft bespricht die Impressionen und erarbeitet für den Einzelfall eine Hypothese. Er kommentiert die vorgestellten Annahmen, spezifiziert weiter und trifft die Auswahl geeigneter Annahmen. In den folgenden Abbildungen erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die Rolle und den Verlauf der Methoden.

Mehr zum Thema