Daa Bewerbungstraining

Daa-Applikationsschulung

Durch Bewerbungscoaching zum beruflichen Erfolg. Es gab auch eine sehr gute Anwendungsschulung. Bewerbungstraining/Coaching | DAA München Das Bewerbungs-Coaching der DAA München verbessert Ihre Arbeitsmarktchancen. Entsprechende Anforderungsprofile werden Sie in Ihren Unterlagen vorfinden. Im Vorstellungsgespräch überzeugen Sie durch sicheres Auftreten, gute Rhetorik und eine spannende Karriere.

Mit dem Aktivierungs- und Platzierungsgutschein wird auch die Beteiligung an den oben erwähnten Anwendungscoachings unterstützt (siehe Fördermöglichkeiten).

Nähere Auskünfte zu den Bewerbungsschulungen der DAA München, mögliche Termine etc. erteilt Ihnen gerne unser Ansprechpartner.

Die Teilnehmenden melden

Das Personal und die Lehrenden setzen alles daran, sich zu verbessern, ob in der Schule oder am Arbeitsplatz. Ich habe durch diese Massnahme das selbständige Erlernen und schnellere Verständnis von dem, was ich erlernt habe, erworben. Hr. S. "Hilfe bei der Ausbildung (abH)" Die Referenten an der Hochschule sind sehr freundlich und hilfreich. Wer will, kann in Frieden studieren und wird von niemandem belästigt.

Der Lerninhalt war meist gut erläutert und wenn es nicht ganz so gut zu verstehen war, waren die Lernguides froh und fachkundig, Ihnen zu helfen. Das Ganze war sehr angenehm und ich fühlte mich sehr wohl und lernte dort viel. Außerdem wurde mir bei der Verbesserung meines Bewerbungsportfolios unterstützt, so dass ich nun wieder selbstbewusst Anträge stellen kann.

Ich bin seit dem 17. Oktober 2015 an der Mitarbeiterakademie in der Berufsvorbereitung. Mit den SICO ( "Sozial- und Integrationscoaches") können Sie eine Schulung sehr genau bestimmen. Er ruft an, ermutigt Sie zum Weitermachen und hilft Ihnen bei der Vorbereitung einer Bewerbung. Ich habe meine Berufsausbildung im Nov. 2015 beendet und wußte nicht, was ich tun sollte, bis mein Berufsberater bei der Bundesagentur für Arbeit die Weiterbildungsmaßnahme der Bundesagentur für Arbeit ansprach.

Dabei halfen mir Vortragende und Sozial- und Integrationstrainer, die immer für meine Anfragen zur Stelle waren. Über diverse Praktikumsplätze, die von der DAA in den unterschiedlichen Berufsfeldern und Unternehmen absolviert werden können, wußte ich rasch, welche Auszubildenden ich ausbilden wollte.

Dazu kommt ein ganz normaler Mathe- oder Englischunterricht, der meiner Ansicht nach gut ist, da man dort weitermachen kann. Auch die anderen Beteiligten und Mitarbeiter waren alle sehr sympathisch und kooperativ. Ich bin schließlich glücklich, dass ich an der beruflichen Vorbereitungsmaßnahme mitgewirkt habe, weil ich dadurch eine gute Bildung vorfand.

Das kann ich nur jedem weiterempfehlen, der eine Bildung anstrebt. Anfragen oder fachliche Problemstellungen wurden sofort und fachkundig bearbeitet. Durch das Bewerbungscoaching und die kompetente Betreuung durch Fr. Peeters und Fr. Säuberlich - DAA, Braunschweig, konnte ich meine Tätigkeit im gewerblichen Sektor wieder aufnehmen. Natürlich war der Eintritt in die Weiterbildung bereits eine Umsetzung und auch selbständiges Erlernen muss erst einmal erlernt werden.

Dank der Hilfe der Dozenten und des Personals der DAA war dies jedoch rasch geschehen. Das erste Jahr war dann im Handumdrehen vorbei und das Praxissemester sollte anfangen, aber natürlich nicht ohne Bewerbungstraining. Die sehr gute Betreuung der DAA durch die Dozierenden und das Personal. Viel fleißiges und ehrgeiziges Studium hat nicht nur den Abschluss, sondern auch den Weg zurück ins Arbeitsleben in meinem Unternehmen gebracht.

Sie wurde auch in Bezug auf Ihre Anwendung gecoacht. Der Sachbearbeiter gab mir eine Zusage für ein Anwendungscoaching. Bei der DAA habe ich mich für ein Training entschlossen, weil ich das Gefuehl hatte, dass die Mitarbeitenden viel Erfahrungen und Kompetenzen in diesem Gebiet haben. Ich kann mich im Grunde gut äußern, aber ich habe nie erlernt, mich im Kontext einer geschriebenen Anmeldung optimal zu vermarkten.

Meine Unterlagen wurden in der wöchentlichen Kooperation vollständig bearbeitet. Ich wurde auch als guter Photograph für Bewerbungen vorgeschlagen und während des Interviews wurden heikle Fragestellungen und Situationsdiskussionen diskutiert und einstudiert. Nochmals vielen Dank an die liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In der Zeit von May bis June 2014 nahm ich an Weiterbildungen an der German Employees Academy teil - den Lernmodulen von Lexware, Word, Excel und Outlook.

Mithilfe und Ermutigung von Mitarbeitenden und anderen Beteiligten fand ich rasch den Weg hinein. Ich musste selber etwas dazugelernt haben! Sie sind sehr sachkundig, engagierte, freundliche und flexible Vorträge. Sie haben immer einen kompetenten und kompetenten Partner, der Ihnen in seinen oder anderen Gebieten rasch weiterhilft. Nochmals vielen Dank für die kompetente Betreuung mit meinen Bewerbungsunterlagen.

Für die Gelegenheit zu dieser Fortbildung möchte ich der Agentur für Arbeit danken und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutsche Angestellten Academy, die immer sachkundig, sympathisch und hilfsbereit waren und, was auch sehr viel wichtiger ist: immer Sympathie haben, wenn es mal Schwierigkeiten gab. Am Anfang war die Umsetzung und das selbstständige Erlernen sehr schwierig für mich. Außerdem empfand ich die Betreuung meiner Bewerbung als äußerst fachlich und hilfsbereit, wie z.B. die Pflege meines Lebenslaufes und sehr nützliche'Tipps' zu offenen, interessanten Stellenangeboten.

Mit der Zeit entstanden jedoch kleine Lerngruppen, und von dort aus lief die eigentliche Tätigkeit und das Erlernen recht gut. Das zweijährige Umschulungsprogramm verlief sehr rasch - viel rascher als geplant. Mit dem BvB habe ich im Nov. 2011 an der Bundesarbeitnehmerakademie in Braunschweig angefangen. Ich freue mich, dass die Arbeitsagentur mir diese Massnahme vorgeschlagen und möglich gemacht hat.

Hoffnungslos, weil ich nicht wußte, wie man eine Bewerbungsmappe schreibt, die die Türen zu meinem Traumjob auftut. Ich habe mit Unterstützung meines Lehrers gelernt, wie man eine Anwendung schreibt. Ich konnte auch viel aus dem Medizinbereich in der Theorie der "Gesundheit und Soziales" erfahren, was dann für mein Praxissemester von Nutzen war.

Heute ist mir klar, dass Praktika wirklich der Weg zur Auszubildenden sind. Ich habe mich vielleicht nicht in jedem Training wohlfühlen können und ich weiss nicht, ob ich das kommende Training nicht endlich gestoppt hätte, weil ich später darüber nachgedacht hätte. Nun freu ich mich auf das Training und bin wirklich glücklich, dass mir im Vorgriff auf die Umsetzung so viel Hilfe geleistet wurde.

Da ich nach meinem Abschluss 3 Jahre lang immer noch keine Berufsausbildung hatte, entschied ich mich für die BvB-Maßnahme. Dies wurde mir von der Arbeitsagentur vorgeschlagen. Hier in der Mitarbeiterakademie habe ich viel Unterstützung erhalten und auch das Schreiben einer ansprechenden Bewerbungsmappe erlernt.

Über den BvB erhielt ich rasch ein Praktikum und schon im darauffolgenden Jahr wurde mir in diesem Unternehmen gesagt, dass ich hier und in diesem Jahr mit Sicherheit eine Lehre als Zahntechniker machen werde. Ich persönlich bin der Ansicht, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter absolut freundlich und hilfsbereit sind.

Es freut mich sehr, dass die Massnahme für mich so gut gelaufen ist und ich mich auf meine Weiterbildung freuen kann. Dabei konnte ich mich bei verschiedenen Unternehmen beworben und Praktikumsplätze in verschiedenen Branchen durchlaufen. Nachdem ich vor einiger Zeit meine Bestätigung meiner Berufsausbildung zur Touristikkauffrau erhielt, waren alle sehr zufrieden mit mir.

Meine Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann habe ich mit Erfolg durchlaufen. Superlehrer, nicht zu vergessen die Sozialpädagoginnen, die immer für Rückfragen zur Stelle waren. Es gab auch eine sehr gute Anwendungsschulung. Ich habe hier nicht nur die Bedienung des Office-Pakets erlernt. Und ich hatte auch das große Vergnügen, ein paar Superfreunde zu treffen.

Ich war mir durch selbständiges Erlernen völlig verunsichert, ob mein Wissen für die Untersuchung ausreichend war. Ich wurde von den Lehrern im Klassenzimmer gut ausgebildet, aber ich hatte immer noch Furcht vor dem Scheitern. Nun habe ich erlernt, zu bitten und meine Ansicht zu äussern. Der Lernprozess war viel härter, aber auch mühsamer. Zu Beginn war das selbstgesteuerte Erlernen sehr schwierig für mich.

Mehr zum Thema