Dgsv Ev

Das Dgsv Ev

Die (!) Qualifizierungsmaßnahme I nach DGSV e.V.. Jahrestagung des DGSV e.

V. 2018

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Wenn Sie " Annehmen " wählen, wird ein Cookie erzeugt, d.h. Sie werden diese Informationen nicht mehr bei Ihrem erneuten Aufruf der Website empfangen. Wenn Sie " Nicht annehmen " wählen, wird Ihre Wahl so lange abgespeichert, bis Sie Ihren Browser schliessen. Für die nachfolgend aufgelisteten Hotelkontingente wurden Sonderpreise vereinbart. Die Entfernung zum Hotel beträgt ca. 1-1,3 Kilometer.

Fruehstueck: inbegriffen. Fruehstueck: inbegriffen. Fruehstueck: inbegriffen. info.ful@maritim.de Weitere Unterkünfte koennen im Internet buchbar sein. Mit dem Auto: https://www.kongresszentrum-fulda.com/kongresse-tagungen/anreise-mit-der-bahn/Anreise Als Zielort im Navigationssystem ist " 36037 Fulda, Esperantostraße " anzugeben. DGSV -, ÖGSV-, SGSV- und DGKH-Mitglieder bekommen die Mitgliedschaftsbedingungen.

Die ("neue") Qualifizierungsmaßnahme I nach DGSV e.V.

Aufgrund der ständig steigenden Ansprüche an die Wiederaufbereitung der Medizinprodukte hat die DGSV e.V. beschlossen, das Rahmencurriculum um eine neue Qualifikationsrichtlinie zu ergänzen. Weitere Infos zum Qualifizierungskurs hier. Der Qualifizierungskurs I (FK I) wird seit dem 01.01.2013 von 80 Theoriestunden ( "10 Tage") auf 120 Std. ("15 Tage") adaptiert.

Die Erlangung der Berufsbezeichnung "Technischer Sterilisationsassistent" ist weiterhin für alle Mitarbeitenden möglich, die mit der Wiederaufbereitung von medizinischen Geräten beauftragt sind. Eine weitere Neuerung ist die Verlängerung des Praxissemesters auf 150 Std. Der Kursinhalt des Rahmenplans vermittelt dem Kursteilnehmer Grundkenntnisse der mikrobiologischen und krankenhaushygienischen Grundlagen, der unterschiedlichen Präparations- und Desinfektionsabläufe, Instrumente, Hinweise zur Sterilgutorganisation, rechtliche Grundlagen und Grundsätze der Qualitätskontrolle.

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern theoretisch und praktisch verständliche Kenntnisse über die Arbeit in seinem Arbeitsgebiet zu vermitteln, das Verstehen der Verantwortlichkeit seiner Arbeit zu erleichtern und ihn in die Lage zu versetzen, die Freisetzung von Sterilgut vorzunehmen. Im Anschluss an den Qualifizierungskurs I erhält der Kursteilnehmer ein Diplom und das "DGSV-/SGSV- Zertifikat".

Weitere Infos zu Terminen und Anmeldung finden Sie in unserem Infoflyer.

Mehr zum Thema