Erfolg im Vertrieb

Verkaufserfolg im Vertrieb

Das Wichtigste für den Verkaufserfolg ist es, den Kunden als Person mit all seinen Wünschen und Visionen zu sehen, sagt Verkaufstrainer Pflug. Es gibt immer mehrere Gründe für den Erfolg im Vertrieb. Oft ist nicht einmal klar, woher der Verkaufserfolg kommt. Worauf es im Vertrieb in Zeiten des digitalen Wandels ankommt. Inwiefern kann ich meine Wirkung und damit meinen Verkaufserfolg steigern?

Verkaufserfolg - ein/e TrainerIn erläutert die Erfolgsfaktoren.

Das Wichtigste im Vertrieb ist es, den Menschen mit all seinen Vorstellungen und Vorstellungen zu verstehen, sagt Vertriebstrainer Karlheinz Pflug. In seinem Gastbeitrag erläutert er, mit welchen Methoden Anfänger in den Verkauf einsteigen. Wenn Sie daran denken, in den Verkauf zu gehen, sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie es mögen, mit Menschen zu sprechen und etwas Gutes für andere zu tun.

Wenn Sie dem Verbraucher Gutes tun wollen, werden Sie Erfolg haben. Das Gebiet, das sich mit den humanen und damit ausschlaggebenden Verkaufsfaktoren befasst, wird als Verkaufspsychologie bezeichnet. Verkaufspsychologen haben festgestellt. Verkaufen geht nur, wenn der Kunde als Mensch mit all seinen Träumen, Vorstellungen, Visionen, Sorgen und Sorgen wahrgenommen wird.

Erfolg entsteht durch Sympathie, Aufbau von Selbstvertrauen und Überzeugung. Außendienstmitarbeiter sollten sich in jeder Beziehung an ihren Ansprechpartner im Unternehmen des Auftraggebers ausrichten. Wenn man Menschen davon überzeugt, muss man zuerst einmal davon überzeugt werden. Er muss die Dienstleistungen oder Erzeugnisse seines Hauses exakt wissen und wissen, wie er dem Auftraggeber dabei behilflich sein kann.

Es ist viel entscheidender, dass Sie herausfinden, wie Ihre eigene Problemlösung am besten zum jeweiligen Auftraggeber paßt und welche Vorzüge Sie haben. So mancher Vertriebsmitarbeiter scheitert, weil er von dem, was er zu leisten hat, nicht wirklich überzeugend ist. Wer weiß, dass sein bestimmtes Erzeugnis oder seine Leistung für den Verbraucher das Richtige ist, kommt auf den Kern der Sache.

Denn: Wenn der Käufer nichts begreift, vertraut er uns nicht und wird nicht bezahlen. Und in der Erwartung, dass es etwas Geeignetes gibt, überhäufen sie den Auftraggeber mit ihrem ganzen Wissen. Kundenantworten können ein Hänger für den weiteren Verkaufserfolg sein. Die einfachste Branche für Verkäufer sind natürlich diejenigen, die ein bestimmtes Erzeugnis oder eine Dienstleistung regelmässig oder noch besser benötigen - weil sie nicht immer wieder neue Kundschaft gewinnen müssen, wie es auch im Objektgeschäft der Fall ist.

Die Gewinnung eines Großkunden ist in der Regel nicht mehr als die Überzeugung eines kleinen Teilnehmers. Wenn Sie Erfolg haben und rasch große Steigerungsraten erreichen wollen, müssen Sie sich darauf beschränken, mittelgroße bis große Abnehmer zu akquirieren, um dort Ihren Zustellanteil zu erhöhen. Der Kunde kann mit seinen Fragen zum weiteren Verkaufserfolg beitragen.

Als erstes entscheiden Sie also, welches der Ziele Sie erreichen wollen, wie weit Sie gehen wollen und wo die Grenze liegt. Keine Bestellung ist eine Selbstverständlichkeit, weshalb sich die erfolgreichen Verkäufer immer bei ihren Auftraggebern bedanken. 3. Carlheinz Pflug: Vertriebspsychologie: Mehr Erfolg in Vertrieb und Vermarktung mit psychologischen Kenntnissen. 2012 ISBN 978-3844236101. 25 EUR.

Mehr zum Thema