Führungskräfte Entwickeln

Leadership-Entwicklung

Wodurch können Manager entwickelt werden und welche Eigenschaften von Managern können und sollten entwickelt werden? Manager entwickeln ihre Persönlichkeit und Kompetenz kontinuierlich weiter. Das zielgruppengerechte Entwickeln von Führungskräften ist seit vielen Jahren einer der Schwerpunkte unserer Arbeit. Wirksame Führung ist in Unternehmen gefragter denn je. Daher wird auch die Entwicklung guter Führungskräfte immer wichtiger.

In 3 Schritten: Wie entwickelt man die Führungskräfte von morgen?

Sind in Ihrem Betrieb "ewige Talente" vorhanden? Weil ich Ihnen sage, wie Sie Ihre High Potentials zu Führungspersönlichkeiten entwickeln - und damit an Ihr Haus bindet. Wenn es einem Betrieb nicht gelingen sollte, seine High Potentials zu entwickeln, können zwei Faktoren auftreten, die sich ohnehin negativ auf das Geschäft auswirkten: High Potentials verbleiben "ewige Talente" im Betrieb - sie sind zwar erkannt, aber nicht in der Lage, sie zu konkreten Schlüsselfunktionen zu entwickeln.

High Potentials sind exzellent entwickelt, aber es gibt keine geeignete Stelle im Unter-nehmen. Sobald die Erwartungshaltung steigt und dann die Enttäuschung einsetzt, wechselt das Talent zum Wettbewerb. Deshalb ist es wichtig, wie Sie - nachdem Sie Ihre High Potentials erkannt haben - an die weitere Entwicklung Ihrer High Potentials herangehen und diese in Schlüsselfunktionen oder zu einem Manager/einer Managerin entwickeln.

Richten Sie dazu ein konsequentes Karriere-Management ein. Wie Sie die wichtigsten High Potentials in Ihrem Betrieb identifizieren können, erfahren Sie hier. Karriereplanung ist Teamarbeit: Talents nehmen sich ihrer beruflichen Weiterentwicklung an, die von ihren Managern, die als Karriere-Coaches fungieren - und von den entsprechenden Instrumenten des Unternehmens begleitet wird. Es besteht Übersichtlichkeit und Übersichtlichkeit über die Entwicklungschancen im Unter-nehmen.

Die Folge: Die Wünsche und Zielsetzungen Ihrer High Potentials werden mit den Anforderungen des Unternehmens in Übereinstimmung gebracht. Auf diese Weise können Sie Ihre Potenziale optimal entfalten. Damit sind " unendliche Begabungen " oder High Potentials ohne Entwicklungsperspektiven weg. Mit diesen drei Stufen setzen Sie Ihr Career Management fort, um Ihre High Potentials weiter zu entwickeln: Eine erfolgreiche Karriereplanung beruht auf der Tatsache, dass jeder einzelne Mitarbeitende die Verantwortung für seine eigene berufliche Entwicklung in erster Linie selbst hat.

Es muss ihm bewusst sein oder werden, was er will, was er tun kann und letztlich wie er in einer neuen Aufgabe einen wesentlichen Teil des Unternehmens beitragen kann. Unter dem Gesichtspunkt des Career Managements steuert der optimale Arbeitnehmer seine berufliche Laufbahn gezielt, handelt aktiv und ist im Betrieb gut verzahnt.

Oftmals allerdings tickt der Arbeitnehmer ganz anders, wie die Laufbahn des DUW-Monitors zeigt: Es ist wichtig, dieses Verantwortungsbewusstsein zu fördern, um die Mitarbeitenden angemessen in das Laufbahnmanagement zu binden und sie letztendlich zu den Pilotinnen und Pilotinnen ihrer eigenen Karriereperspektive zu machen. Jetzt ist es auch wichtig, den letzen Jobstepp zu machen, indem Sie Ihre Führungskräfte in Form von Karriere-Coaches trainieren und aus High Potentials Manager machen.

Der Anspruch an Führungskräfte steigt ständig. Um als Coach fungieren zu können, bedarf es neben den traditionellen Führungsqualitäten weiterer Einstellungen und Fertigkeiten. Das Vorbild ist besonders bedeutsam, denn die High Potentials werden ihre Führungskräfte aufmerksam verfolgen und sich an ihnen ausrichten. Der Vorgesetzte muss also ein Beispiel für Sollwerte und Sollverhalten setzen und Orientierungshilfe geben, damit der Mitarbeitende bewußt oder unbewußt Erfolgsverhaltensweisen einnehmen kann.

Darüber hinaus braucht der Manager als Karriere-Coach ein gutes Gespür für den Karriere-Coaching-Ansatz und kann die Basis-Coaching-Tools fachgerecht anwenden. Zusatzfähigkeiten eines Karriere-Coaches: Neben den Forderungen an die Führungskräfte, Fertigkeiten zu entwickeln und Zeit in ein konsistentes Karriere-Coaching zu stecken, wird der Vorteil für die Führungskräfte deutlich: Sie kann ein sehr widerstandsfähiges Beziehungsnetz bilden, sich selbst entwickeln und Führungskompetenz ausbauen und hat sich mit engagierten, zufriedenen und fähigen Mitarbeitern im Unternehmen etabliert.

Haben Sie die persönliche Verantwortung des Mitarbeiters deutlich gemacht und die Führungskräfte in die Lage versetzt, als Karriere-Coach zu agieren? Für Ihre Aufgabe, aus High Potentials Manager zu machen, gibt es dann nur noch einen Baustein: Sie müssen den High Potentials die Möglichkeit bieten, sich weiter zu bilden und zu entwickeln, um ihre künftige Aufgabe zu erfüllen. Abhängig davon, wie viele Beschäftigte Ihr Betrieb hat, wie viele High Potentials Sie festgelegt haben und auf welchem Kompetenzniveau sie sind, sollten Sie Ihre Entwicklungsmassnahmen aufstellen.

Da regelmäßig viele High Potentials ihre erste Führungsaufgabe wahrnehmen, ist es logisch, ein permanentes Angebot zu machen. Es sollte auf dem firmenspezifischen Managementverständnis basieren, das angestrebte Unternehmensleitbild enthalten und alle für dieses Institut wichtigen Managementkompetenzen aufbaut. Weil es sich dabei oft um einen umfassenden Wissens- und Kompetenzaufbau handele, nutzen viele Firmen ein modular aufgebautes, vielschichtiges Ausbildungssystem für ihre "Future Leaders", das oft auch eine Dauer von bis zu einem Jahr habe.

Dadurch wird sichergestellt, dass eine gelungene Neubesetzung vakanter Managementpositionen erfolgen kann. Ein erfolgreiches Karrieremanagementsystem aufzubauen, das High Potentials in qualifizierte Führungskräfte umwandelt, ist keineswegs unbedeutend oder "schnell eingeführt". Das Resultat sind befriedigte High Potentials, die ihre Entwicklungschancen erkennen und ihre Weiterentwicklung zum Manager (oder in eine andere Schlüsselrolle) selbst fördern können - entsprechend den Zielen und Bedürfnissen des Unternehmens.

Weitere Infos zum Thema Karriere-Management und wie wir von Rundstedt Sie bei der Talentförderung begleiten können, gibt es auf unserer Website. Welche Funktionen hat Ihr Betrieb? P.S.: In meinem folgenden Artikel werde ich Ihnen zeigen, wie Sie Zweifelnde und Bremse in der Gesellschaft des Karrieremanagements davon überzeugt werden können.

Ich biete Ihnen auch eine Prüfliste an, die Ihnen helfen soll, die Voraussetzungen für das Career Management zu schaffen. Natürlich können Sie sich auch an mich wenden.

Mehr zum Thema