Gute Führungskraft

Guter Manager

Die Augen als gute Manager, gute Mitarbeiter. Es geht heute darum, die Frage zu beantworten: Wann bin ich ein guter Manager? Die 7 Sachen, die gute Leiter anders machen Die vor einiger Zeit durchgeführte Befragung ergab, dass unglaubliche 84% der Beschäftigten nur durch das Buch im Einsatz sind, was in den Ämtern der Bundesrepublik für panische Schreckensgefühle sorgte. Executives. Obwohl Arbeitszeit und Unternehmensstruktur in den vergangenen Jahren immer mehr modernisiert wurden, ist das Management überraschend vorsichtiger.

Auch in Start-ups, die anscheinend flachen Strukturen ausgesetzt sind, bläst oft ein kalter Wind: Auf der Managementebene gibt es einen harten Griff, strenge Vorschriften und alles wird strikt überwacht.

Warum ein guter Manager? Was müssen die Bosse tun - angesichts des Umbruchs und der Anforderungen der jungen Berufstätigen? Sie können bei uns etwas über Führung, Verwaltung oder Business lernen - ganz ohne Umwege! Manager müssen daher als Coaches dafür Sorge tragen, dass ihre Leistungsträger immer wieder neue Ideen und Anforderungen mitbekommen.

Durch neue Aufgabenstellungen, mehr Eigenverantwortung oder Weiterbildung können Begabungen nicht nur erhalten, sondern auch zu Managern weiterentwickelt werden. Schlagwort Coach: Ein guter Reisebus hilft vom Fahrgastsitz aus und wirkt im Ernstfall wie ein Gassack, der aber nicht von der Bordwand in das Steuerrad eindringt. Vorgesetzte, die zwar Aufträge vergeben, sich aber nach wie vor in sie hineinmischen, demonstrieren ihren Mitarbeitenden, dass sie ihnen nicht trauen und sie damit demütigen.

Legen Sie zusammen Kennzahlen fest - und beobachten Sie dann, wie die Angestellten das Auto ans Ziel fahren. Die Hörbücher "Wer hat den Ballen? Angestellte ganz simpel führen" - jetzt zuhören! Nebenbei bemerkt: Dank der Whispersync for Voice Funktionalität müssen Sie nicht mehr durch das Audiobuch blättern, sondern können nach einer kleinen Verschnaufpause sofort an der gewünschten Position wiederhören.

Eine Untersuchung von EY hat gezeigt, dass der Wohlfühl-Faktor bei der Beschäftigung keine Phantasie ist, sondern für die Arbeitsqualität entscheidend: Das kollegiale Miteinander steht noch vor den Gehalts- und Karrieremöglichkeiten. Der Job des Bosses? Statt sich auf ihren Bauch zu stützen, sollten Manager immer geeignete Prognose- und Analysewerkzeuge einsetzen.

Wie Wladimir Klitschko über Irrtümer und Misserfolge im Spitzensport erfahren hat - und was die Führungskräfte daraus lernen sollten, erfahren Sie im Audiobuch "Challenge Management". Doch es gibt Vorgesetzte, die ihre Angestellten nicht genial beauftragen, sondern mit Arbeiten überhäufen - über eine Vielfalt von Wegen und Werkzeugen. Die guten Bosse stellen sich und ihren Angestellten Beschränkungen auf, um nicht in die "ständig zugängliche Falle" zu geraten.

Noch mehr Angestellte, noch mehr Schwierigkeiten? Damit ein großes Gespann nicht mehr Aufwand verursacht, ist das Hörspiel "Dein Ville geschche: Leadership für Existenzgründer. Auf dem Weg zu mehr Selbstbestimmtheit und Freiheit" Anregungen und Anregung. Weshalb sollte es bei der Tätigkeit anders sein? Jeder, der ein Gespann leitet, muss nachweisen, dass Worte auch wirklich den Tatsachen entsprechen.

Die wochenlange Besprechung muss einem Spontanbesuch des Vorgesetzten Platz machen? Das alles macht klar, wie sehr man sich selbst und die eigene Leistung schätzt. Es ist zwar unerlässlich, dass Führungskräfte in der Lage sind, ihre Mitarbeitenden fachlich zu schulen, aber Soft Skills sind ein unverzichtbarer Bestandteil einer guten Unternehmensführung. Befreiung und Führerschaft?

Genau das beweist das Hörbuch: "Ohne Freiheit is Führung ist nur ein F-Wort".

Mehr zum Thema