Ich suche einen Coach

suche einen Trainer

Heutzutage gibt es Kutschen wie Sand am Meer. Auf der Suche nach einem geeigneten Trainer: Wie man Erfolg hat Es ist nicht leicht, den passenden Coach zu bekommen. Welche Voraussetzungen ein Coach erfüllt und was bei der Suche hilfreich ist, können Sie hier nachlesen. Und: In unserer Busdatenbank befinden sich rund 200 Busse, auch in Ihrer Stadt. Die Suche nach einem Trainer ist für viele so schwierig wie die Suche nach der bekannten Stecknadel im Heuschober.

Allein Internet-Suchmaschinen erzielen mit dem Suchwort "Coach" knapp eine Million Aufrufe. Schon die ersten Suchresultate sprechen nicht über die eigentlichen Eigenschaften des Trainers, sondern über seine Marketing-Fähigkeiten. Und was ist ein Coach? Eine davon ist zum Beispiel, dass der Ausdruck "Coach" nicht geschÃ?tzt ist. Grundsätzlich kann sich jeder Trainer selbst einladen.

Daraus ergibt sich auch die weite Verbreitung des Begriffs Coaching. Heute trainiert der Sportlehrer seine Mitspieler, der Cheftrainer seine Angestellten und der Vertriebsmitarbeiter seine Gäste. Das Gute: Es spielt keine Rolle, den besten Trainer zu suchen - so etwas gibt es nicht. Hier geht es mehr darum, den Coach zu suchen, der am besten zu Ihnen paßt.

Umso genauer Sie sich über Ihre Ziele und Ihre Vorstellungen vom Coach informieren, umso besser können Sie das Richtige herausfinden. Zunächst die Zielfrage: "Was will ich mit Coachings erzielen? "Ist es ein professionelles Lernziel (Business Coaching) oder ein Lebensinhalt (Life Coaching)?

Wie Sie sehen, kann der Themenbereich bereits von diesem umgeben sein. Das Coaching glaubt, dass jeder weiss, was die richtige ist. Als Prozessexperte, als Spiegelbild und Motivierer unterstützt er den Coachees (Klienten) dabei, neue Sichtweisen zu entwickeln, um seine eigene Problemlösung zu eruieren. Machen Sie das Foto einer Kutsche: Der Kutscher hat die Zügel gut in der Hand. Er ist der Kutschenfahrer.

Coach, der Coach. Die zweite entscheidende Fragestellung lautet: "Wie kann ich mir die Arbeit mit meinem Coach vorstellen? "Coaching beruht auf einer langfristigen Strategiepartnerschaft. Der Coach ist nicht nur ein Coach: Nachdem Sie diese beiden Fragestellungen geklärt haben, geht es nun darum, den richtigen Coach für Ihr Tätigkeitsfeld zu suchen.

Hinzu kommen eindeutige Vorgaben, die einen Coach ausmachen: Vom Wochenendkurs bis zur Mehrjahresausbildung gibt es für Trainerinnen und Trainer eine Vielzahl von Ausbildungswegen. Überprüfen Sie, ob der Coach eine solide Trainerausbildung hat. Ein fundiertes Training sollte sich über mehrere Wochen erstrecken. Der Profi-Coach hat eine lange Erfahrung in Befragungstechniken, im Umgang mit Models und Konzepten, in Veränderungsmechanismen und in den entsprechenden Fachgebieten.

Erwünscht sind auch - insbesondere für Business Coaching - einschlägige Berufserfahrung, die Ihr Fachgebiet einbeziehen. Die fundierten Schulungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie von professionellen Coachingverbänden ausgezeichnet werden. Der Coach ist in einem Coaching-Verband organisiert. Es gibt auch Berufsverbände für professionelle Trainer, die sich auf die Festlegung von Gütekriterien konzentriert haben.

Zahlreiche Coachingverbände führen ihre Teilnehmer auf ihren Webseiten auf. Danach entsprechen sie den Gütekriterien des Vereins. Auf diese Weise können Interessenten in der Regel nach Regionen, Themen oder Zielgruppen nach einem geeigneten Coach durchsuchen. Coaching-Profis sind immer in Fahrt. Aus diesem Grund haben die professionellen Trainer selbst einen Mentor-Coach (Supervision) und trainieren sich weiter.

Ein professioneller Trainer bietet immer ein kostenloses und unverbindliches Treffen an. Denn es geht darum, für beide Parteien zu verdeutlichen, ob eine Kooperation sowohl aus technischer als auch aus interpersoneller Sicht zustandekommt. Es ist auch unerlässlich, dass Sie mit dem Coach vertrauensvoll und auf gleicher Höhe miteinander reden können, ob der Coach Ihnen zugehört hat und bereits stimulierende Fragestellungen hat.

Es geht darum, ob der Coach in seiner beruflichen Praxis glaubwürdig ist. Selbstverständlich sind diese Aspekte nicht als vollständige Liste zu verstehen, in der jeder Coach alles ausfüllen muss. Vielmehr soll diese Übersichtskarte als Orientierungshilfe auf dem Weg zu Ihrem geeigneten Coach fungieren. Die Zielsetzung des Coaching ist die Langzeiteffektivität.

Ein guter Coach an Ihrer Seite als Ihr persönlicher "Entwicklungshelfer". Rechtsanwältin Kerstin Cieslik, Inhaber des Instituts für Persönlichkeitsentwicklung von Managern, ist Diplom-Betriebswirtin und zertifizierte Betriebswirtin. Die Coachingausbildung beinhaltet u.a. eine dreijährige Coachingausbildung an der Coach University Colorado, Inc.

Dafür hat sie einen besonderen Coaching-Ansatz erarbeitet, der 2010 auch durch Radio und TV bekannt wurde.

Mehr zum Thema