Ilp Coaching Ausbildung

Ilp-Coaching Ausbildung

ILP Ausbildung "Business Coach Das Training umfasst auch Abendveranstaltungen. Im Regelfall ist es möglich, am Trainingsort zu übernachten. Der Kostenvoranschlag hierfür nimmt Sie gerne aus der zugehörigen Anzeige. fachkundig ein höchst effektives Psychohandwerk zu lernen. Bei den Fachschulungen steht die Einsetzbarkeit im Mittelpunkt.

Zielsetzung der Ausbildung âILPÂ Business Coachâ: Alle Absolventen der Ausbildung am ILP® werden adressiert.

Das Training umfasst auch Abendveranstaltungen. Im Regelfall ist es möglich, am Trainingsort zu übernachten. Der Kostenvoranschlag hierfür ist der einschlägigen Ausschreibungsbekanntmachung zu entnehmen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

mw-headline" id="Geschichte_und_Entwicklung">Geschichte und Entwicklung class="mw-editsection-bracket">[="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index. php?title=Integrated_l%C3%B6sungsorientierte_Psychologie&veaction=edit&section=1" title="Abschnitt editieren: Historie und Entwicklung">Bearbeiten> | | Quellcode bearbeiten]>

Ganzheitliche Lösungorientierte Psyche (ILP) ist eine von Dietmar Friedmann gegründete Coaching-Methode. Es behauptet, die Methode der lösungsorientierten Kurzzeittherapie, wissenschaftliche kontroverse Methode der fortschrittlichen neurolinguistischen Programmierung und der systemischen Behandlung zu vereinen. Im Bereich der psychotherapeutischen Betreuung und des Coachings wurden in den vergangenen Dekaden neue Denk- und Arbeitsformen geschaffen, die sich nicht auf die Analyse von Problemen, sondern auf die Lösung von Problemen ausrichten.

Auch in der Psychologiegeschichte zeigt sich diese Tendenz. Ab den 1950er Jahren stellte sich die Frage, was das Phänomen am Leben erhält. In der Humanistischen Psyche geht es um Selbsterkenntnis und persönliche Entfaltung zur Lösung ihrer Aufgaben. Vielmehr kann ILP als Coaching bezeichnet werden, d.h. es werden keine Gründe für eine Störung gefunden und therapiert, sondern der Klient soll Fähigkeiten erlangen oder stärken, die ihm befriedigende Resultate einbringen.

Gründer des ILP ist der Autor und Vortragende Dietmar Friedmann. Um 1980 hat er nach einer Weiterbildung in humanistischer Psyche (GT und TA) begonnen, ein lösungs- und prozessorientiertes Therapie- und Coachingverfahren zu entwickeln, das er zunächst "Integrierte Kurztherapie" und später "Integrierte Lösungs-orientierte Psyche (ILP)" taufte. Im Jahr 1990 startete er seine Ausbildungsaktivitäten für psychotherapeutische und seelsorgerische Betreuung und gab diese Trainingsmethode im Franchisesystem an Interessenten in Deutschland und der Schweiz weiter.

Ziel war es zunächst (um 1990), die in den vergangenen Dekaden (um 1980) erarbeiteten Therapiemethoden (insbesondere der lösungsorientierten Kurzzeittherapie, der systemischen Behandlung, der fortgeschrittenen NLP) zu verknüpfen. Die ILP geht davon aus, dass sich Menschen in ihrem täglichen Leben in drei Bereiche bewegen: Empfinden, Denk- und Handlungsweise. Dabei handelt es sich jedoch nicht um isolierte Fertigkeiten, sondern um das Ergebnis verschiedener Vorgänge, an denen alle drei Bereiche (Fühlen, Nachdenken, Handeln) immer auf unterschiedliche Art und Weisen mitwirken.

Im ILP gibt es Verfahren unterschiedlicher Therapien, die in unterschiedlichen Ausprägungen weiter entwickelt oder durch eigene Verfahren erweitert wurden, und die Ergänzungen auf der Basis einer kompetenz- und verfahrensorientierten Persönlichkeitenpsychologie. Persönlichkeits-Typologien werden in der naturwissenschaftlichen Ausbildung oft als präwissenschaftliche Vorbilder mit einer Neigung zu selbstbestätigenden Annahmen angesehen.

Mehr zum Thema