Kartenlegen mit Spielkarten

Spielkarten

entsteht der Eindruck, dass der Wahrsager eine besondere "Macht über die Karten" über andere Wahrsager ausübt. DATEN FÜR SHAMANIC CONSULTING Viola Flambé - Die weiße Bisonfrau! DATEN FÜR SHAMANIC CONSULTING Viola Flambé - Die weiße Bisonfrau! Lehrgang: Kartenlesen mit den Lenormand-Karten inkl. Urkunden.

Seit 45 Jahren bin ich Wahrsagerin und trainiere als Wahrsagerin, damit ich.... 25-jährige Berufserfahrung, genau, auf den Monat genau, immer noch Ihr Höhepunkt im kommenden 9.... verkauften Werk von Gudrun Leyendecker *Kartenlegen für jedermann* Mit Kipperkarten i....

Sie möchten die Grußkarten von Leonardo da Vinci lesen.... Kurzbeschreibung: Das Spielen von Spielkarten mit normalen Spielkarten hat eine lange Geschichte. "Das Kartenlesen und das Interpretieren von Träumen" ist das Hören auf das, was die Menschenseele.... Eine 15 min. Sprechstunde, mit den Lenormandkarten, Kristallkugeln oder auch Wassershow.... genaue Kartenlesung und Lebenshinweise 25 Jahre Berufserfahrung Als spiritueller Lebensberater....

Hallo, ich bin ein seriöser und kompetenter Kartenleser mit Skatkarte für Interessierte und Neugierige.... Alte Lenormandkarten von 1890, die durch die Hand vieler Weiserinnen wanderten,.... Wir alle möchten wissen, was ihn in nächster Zeit erwarte. Verkaufe unbenutzte Tarotkarten mit Anweisungen zum Lesen von Ausweiskarten. Ich begleite Sie ein Teil mit den Spielkarten und schaue,....

Die 10 Minuten Beratungsgespräch am Handy mit der Madeh-BallandatCard unterstützen meine ganzheitlichen.... Eine 20minütige Telefonberatung mit Madeh Balandat Card Lesung hilft mir bei der....

Wahrsagerei und Kartenlesen: Das Spielen von Karten mit dem Copyright-Vermerk eines Kartenlesers auf einer Website kann irreführend sein.

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat am 10. August 2008 festgestellt, dass die Präsentation von handelsüblichen Spielkarten mit einem falschen Copyright-Vermerk eines Wahrsagers auf einer Website missverständlich ist. Ein durchschnittlicher Verbraucher, der an Kartenlesen und Wahrsagerei glaubt, kann den irreführenden Anschein erwecken, dass der Kartenleser eine spezielle "Macht über die Karten" über andere Kartenleser ausübt.

Mit diesen Spielkarten schlägt die Angeklagte vor, dass sie eine spezielle "Macht über die Karten" hat. Zudem entsteht der Anschein, dass auch andere Wahrsager ihre Karte benutzen. Die Entscheidung des Landgerichts über die Beschwerde des Klägers wurde vom zwanzigsten Bürgerlichen Senat des Oberlandesgerichtes zurückgewiesen und ein Antrag auf Unterlassung wegen irreführender Werbung des Beklagten bestätigt ( 3, 5 Abs. 1 und 2 S. 1 Nr. 3, 8 Abs. 1 S. 1 UWG).

Die Angeklagte habe mit dem Urheberrechtsvermerk auf den Spielkarten den falschen Anschein vermittelt, sie habe Anspruch auf ein Eigentumsrecht an den Spielkarten der Spielkartenhersteller. Die unerlaubte Benutzung des Schutzrechtes könnte dem Konsumenten den Anschein erwecken, der Angeklagte habe eine spezielle "Macht über die Karten", gerade weil er die dargestellten Karte benutzt.

Dabei ist es irrelevant, dass Kartenlesen Aberglaube und Irrationalität ist. Ausschlaggebend ist die Phantasie eines Verbrauchers, der eine Karte ablegen möchte und daran glaubt.

Mehr zum Thema