Lebensberatung Berlin

Wohnberatung Berlin

Lebensberatung zum Thema Die Lebensberatung beinhaltet in der Überlieferung der evangelischen Beratertätigkeit die berufspsychologische Betreuung und Begleitung erwachsener Menschen in Lebens-, Beziehungs- und Überzeugungskrisen. Gründe für die Lebensberatung sind Störungen des eigenen Verhaltens und Erlebens gegenüber der eigenen Persönlichkeit, vor allem aber in den vielschichtigen Formen von Beziehungen wie Beziehungsprobleme zwischen Paaren und Abgrenzungsfragen.

Eine kleine Gruppe der Klienten leiden unter schweren seelischen Erkrankungen, finden aber keine rechtzeitigen psychotherapeutischen Angebote im Gesundheitswesen und nutzen inzwischen die Lebensberatung. Lebensberatung wird von Spezialisten ausgeführt. Die Grundeinstellung der Consultants ist eine rohstofforientierte Wahrnehmungs- und Denkform und die christl ische Gewissheit, dass Gott dem Wohl aller und jedes Menschen nahe steht.

Die Lebensberatung wird auf dieser Grundlage als temporäre persönliche Kooperation zwischen Kunden und Beratern begriffen; sie ist vor allem Selbsthilfehilfe. In einer Beratertheorie wird versucht, neuen Freiraum für Lebensveränderungen zu schaffen. Auch die Lebensberatung gilt als eine besondere Seelsorge.

Es gibt keine staatliche Alternative zu diesem Vorschlag und keine rechtlich regulierte Förderung. Aus diesem Grund beteiligen sich die Auftraggeber selbst an den Beratungskosten durch Zuwendungen oder in Honorarform (z.B. in der Gruppenarbeit). Zu den Qualitätsmerkmalen der Lebensberatung gehören der kostenlose, niederschwellige und bürokratische Zugang, ungeachtet von Religion, Staatsangehörigkeit oder Verdienst, das mulitprofessionelle Beraterteam, die Schweigepflicht und die Pflicht der Betreuer zur regelmäßigen Ausbildung und Betreuung sowie die Berufsfähigkeit.

Beratung für Paare und Lebensfragen | Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz in Berlin

In den 1950er Jahren begann die Paar- und Lebensberatung. Das Evangelische Landeszentralinstitut hat die ersten Entwürfe dafür schon lange vor der Aufnahme des Themas durch andere Wissenschaftsinstitute erarbeitet. Das Streben nach einer befriedigenden Zusammenarbeit hat zugenommen, ebenso wie die gegenseitige Erwartungshaltung, und vor dem Hintergrund eines Wandels der sozialen Werte, erhöhter Arbeitsbelastung und immer unsichererer Arbeitsbedingungen ist dies die große Spannung, die es zu überwinden gilt, einzeln und in den Teilhaberschaften.

Die Beratung von Paaren und Leben trägt hier wirksam dazu bei, aus vorhandenen (Denk-)Mustern herauszukommen und (wieder) in eine neue Gesprächsform zu kommen. Jeder erfolgreiche Kriseneinsatz ist nachweislich sehr präventiv, um neue Lebensherausforderungen zu meistern. Für diese sozial bedeutsame Tätigkeit werden in den 28 Beratungszentren in Berlin und Brandenburg sowie drei evangelisch geförderten Bildungs- und Familienberatungszentren in der Region Oberschlesien Fachberater zur Seite gestellt, die in der Regel in das gesamte Team einer Beratungseinrichtung und die damit zusammenhängenden professionellen Qualitätsmaßstäbe (zertifizierte Fortbildung, Falldiskussion, Supervision, Weiterbildungsengagement ) miteinbezogen sind.

Mehr zum Thema