Neue Führungskraft

Neuer Geschäftsführer

Was man als neuer Manager beachten sollte. Es ist nicht nur für Sie als neue Führungskraft, sondern auch für Ihre Mitarbeiter schwierig, mit der neuen Situation umzugehen. Sie als neuer Manager haben keine Gnadenfrist und müssen sich innerhalb dieser kurzen ersten Frist selbst positionieren. Bereite dich akribisch auf die Führung vor! Du bist als Manager für die zu besetzende Stelle ausgewählt worden.

Gibt es ein paar Fragen zur Besetzung der neuen Führungsfunktion? Wer bereits Erfahrung in der Führung hat, hat mit ziemlicher Sicherheit schon eine Vorahnung. Doch als Newcomer im Management.... Vielleicht gehen Sie davon aus, dass Sie über Ihr Aufgabengebiet gut informiert sind, weil Sie als interner Spezialist aufgewachsen sind.

Aber Sie werden staunen, wie sich Ihre Führung mit einem Mal verändert, wenn Sie den Wechsel vornehmen. Für Sie als "alter Hase" im Managementgeschäft wird es auch eine neue Lage sein, denn oft können die bisherigen Erlebnisse nicht 1:1 auf das neue Managementumfeld transferiert werden. Und vor allem, weil die Erfahrung nicht in die neue Firmenkultur passt, die in jedem Unternehmen sehr unterschiedlich ist.

Bereite dich akribisch auf die Führung vor! Nehmen wir an, Sie haben noch ein bis drei Monaten Zeit, um die Führung zu übernehmen: Wie stellen Sie sich darauf ein? Erfahren Sie mehr über das neue Unternehmen: Suche nach Zeitungsartikeln und Vorträgen der Führungskräfte dieses Unternehmens. Die Zielsetzung: Lernen Sie die Firmenkultur kennen und begreifen. Setzen Sie sich in eventuelle Leitungssituationen.

Die Zielsetzung: Vorbereitung der neuen Führungsaufgabe. Die Zielsetzung: Führungskompetenz gewinnen und weiterentwickeln. Auf dieser Seite erhalten Sie eine Liste, mit der Sie als neuer Manager ein einfaches Kompetenzprofil aufstellen. Überlegen Sie, wie der Wechsel in der Führung stattfinden und erkennbar werden soll. Die Eröffnungsrede am ersten Werktag vor Ihrem Unternehmen oder den Mitarbeitern ist als Signal für einen Wechsel in der Führung unerlässlich.

Weil die Rumpfmühle angesichts Ihrer kurzzeitigen Managementübernahme kochen wird. Die Zielsetzung: Wir wollen unser Wissen weitergeben. Beschreibe mit soviel Klarheit - wie es der Führungsaufgabe entspricht, die zu dieser kurzzeitigen Besetzung der Führungsaufgabe führte - wie es betriebswirtschaftlich möglich und sinnvoll ist. Zeig dich nicht nur als coole Managerin, die mit dieser neuen Aufstellung ohne Probleme umgehen kann, sondern lass die Leute auch eine Aufregung durchschauen, ohne ihnen ein Angstgefühl zu bereiten.

Stellen Sie klar, dass Sie Ihre Mitarbeiter in naher Zukunft über die bevorstehenden Zielsetzungen und Änderungen unterrichten. Vergesst nicht, ihnen für ihre Anpassungsbereitschaft an die neue Lage zu danken. Das gibt Ihnen einen entspannteren Zugang zu der neuen Aufgabe und gibt Ihnen ein sicheres Gespür.

Auf dieser Seite "Erste 100 Tage als neue Chefin" findet ihr eine Sammlung von weiteren Blog-Artikeln, die euch bei der Erstellung, aber auch in der Start- und Implementierungsphase der ersten 100 Tage als neue Führungskraft unterstützen können. Es hilft Führungskräften, in einer führenden Rolle sicher und sachkundig zu sein. Sie steht Firmen für Seminare und als Referentin für große Gruppen zur Seite.

Sie hat als Buchautorin das Schulungskonzept "Die ersten 100 Tage als Führungskraft" im Manager-Seminare Verlag veröffentlicht.

Mehr zum Thema