Outplacement Beratung

Beratung Outplacement

Wird eine psychologische Beratung durchgeführt? Hier finden Sie Informationen zu den Vorteilen von Outplacement und Outplacement-Beratung. Die Outplacement- und Outplacement-Beratung für Top-Manager, Fach- und Führungskräfte. Beratung im Outplacement (einzeln oder im Team). Bei der steuerlichen Behandlung von Outplacement-Forderungen handelt es sich um beratungsbedürftige Kunden.

Outplacementberatung: Was Sie wissen müssen

Begriffsbestimmung: Was ist Outplacementberatung? Vielfach ist nicht bekannt, was der Ausdruck Outplacementberatung bedeutet. Outplacementberatung wird von Firmen genutzt, die sich von Angestellten verabschieden wollen oder müssen. Ruheständler werden von einem professionellen Consultant unterstützt, der sie bei ihrer Neuausrichtung unterstützt, idealerweise bis zum Beginn einer neuen Tätigkeit oder eines neuen Unternehmens.

Das ist im herkömmlichen Sinne definitionsgemäß keine Arbeitsvermittlung oder Auslagerung, sondern Selbsthilfehilfe. Der Berufstitel Outplacement Consultant ist jedoch nicht abgesichert, grundsätzlich kann sich jeder als Outplacement Consultant bezeichnen. Es gibt keine Einschränkungen beim Zugang zum Berufsstand des Outplacement Consultants, weder in Bezug auf Schulung, Kompetenzen noch auf Erfahrungen.

Dies macht es manchmal schwierig, zwischen guten und selbst ernannten Consultants zu differenzieren. Laut einer neueren Untersuchung haben 16% der Outplacement Berater keinen Akademiker. Für viele Provider ist Outplacement Consulting nur eine kleine Ergänzung zu ihren anderen Geschäftsaktivitäten; die Erfahrungen sind dementsprechend niedrig. Daneben leiten eine Vielzahl von Personalberatern, Trainingsanbietern, Personaldienstleistern, Personaldienstleistern, Zeitarbeitsfirmen und ähnlichem die Outplacementberatung in ihrem Unternehmen.

Die Berufsgenossenschaft Outplacementberatung im Bund deutscher Unternehmersberater (BDU) ist der einzigste Verband für Outplacement Consultants. Auch bei den Vereinsmitgliedern der Berufsgenossenschaft ist die Praxis sehr verschieden. Seit Ende der 70er Jahre gibt es in Deutschland eine Beratung im Bereich Outplacement. Dr. Fritz Stoebe war der erste, der entlassene Manager bei ihrer Neuausrichtung unterstützte.

In der Folgezeit wurden weitere Dienstleistungsunternehmen mit Konzessionen aus den USA gegründet, wo bereits seit einiger Zeit unter dem Begriff "Outplacement" Unterstützung bei der professionellen Neuausrichtung bestand. Gegenwärtig sind in Deutschland etwa 30 bis 50 Beratungsfirmen auf Outplacement spezialisier. Daneben gibt es eine Vielzahl weiterer Provider, für die Outplacement nur ein Teil ihrer Tätigkeit ist.

Einziger berufsständischer Verband ist der Verband für Outplacement Beratung im BDU (Bund Deutscher Unternehmensberater) mit 10 Mitglied. Nach einer Untersuchung des BDU zum Outplacementmarkt in Deutschland findet der Großteil der Bewerber seinen neuen Arbeitsplatz über das klassische Stellenangebot (24 Prozent), am häufigsten über das eigene Netz (22 Prozent).

Bei 69% der Outplacement Kandidaten dauert die Stellensuche bis zu sechs Monaten. Bei 31% dauert die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz etwas mehr Zeit, bei 4% davon mehr als 18-monatig. Im Falle der gewöhnlichen drei- oder sechsmonatigen Programme steht einigen Empfängern in der Endphase kein Betreuer mehr zur Seite.

Sie stürzen oft in ein Tiefloch, und es kann sehr lange Zeit in Anspruch nehmen, sich ohne fremde Unterstützung zu befreien. Für all diese Fragestellungen ist der Outplacement Consultant der richtige Gesprächspartner und unterstützt das Outplacementgespräch, um eine persönliche Lösung zu erarbeiten. Das Selbstbewusstsein des Klienten wird durch das Empfinden, nicht allein zu stehen, und durch die Beurteilung eines versierten Fachmanns oft schon in der ersten Beratung gefunden.

Outplacementkandidaten erhalten so eine bessere Einschätzung ihrer fachlichen und personellen Stärke. Zudem überzeugen Outplacementkandidaten mit einer gezielten und aussagekräftigen Selbstdarstellung, sowohl auf Briefpapier als auch in Einzelgesprächen. Outplacement Berater sind im Netz offenbar leicht zu erreichen. Alleine bei Google ergibt der Eintrag "Outplacement Hamburg" 90.000 Hits, "Outplacement München" noch 87. 500 Hits und "Outplacement Zürich" 52.900 Hits.

Doch wie findet man heraus, welcher Consultant gut ist? Ihre Beraterin wird Sie bei einem bedeutenden Entwicklungsschritt in Ihrer Karriere begleiten: bei der Neuausrichtung. Möglicherweise benötigen Sie nur einen Begleiter, der die Separation von Ihrem früheren Auftraggeber abwickelt. Es ist nicht jeder Consultant für jeden Bewerber geeignet. Wer dagegen mehr Gewicht auf Anwendungstechniken und Förderung bei der Bearbeitung des Marktes legt, braucht einen Consultant mit fundierten Kenntnissen zum Themenbereich Anwendungen und exzellenter Arbeitsmarktkenntnis, am besten in der von ihm anvisierten Zielgruppe.

Kann man dem Consultant trauen, ganz ehrlich zu ihm sein und ist man offen für seine Anregung? Dort, wo nicht mit einem fixen Provider gearbeitet wird, erhalten gekündigte Mitarbeiter oft ein Budgetbudget für Outplacementberatung und dürfen nur nach einem geeigneten Provider suchen.

Viele von ihnen haben nie etwas mit Outplacement zu tun gehabt und können sich gar nichts ausdenken. Hier ist es am besten, wenn Ihr Unternehmen Ihnen die Wahl überlässt, Ihnen aber vorab Hintergrundinformationen zur Verfügung stellt - wie zum Beispiel eine Prüfliste für die Wahl der Berater und eine Auflistung der Anbieter, mit denen Ihr Unternehmen gute Erfahrung gemacht hat.

Sie sollten jedoch nicht an die angegebenen Provider geknüpft sein, sondern auch jemanden wählen dürfen, der nicht auf der Auswahlliste steht. Sie können auf dieser Grundlage mehrere Consultants untersuchen und herausfinden, wer Ihre Anforderungen am besten erfüllen kann und wo die chemische Verbindung zwischen Ihnen beiden ist. Sie sollten daher darauf achten, dass die Wahl Ihres Outplacement Consultants nicht ohne Ihre Beteiligung erfolgt, sondern Sie selbst nach reiflicher Überlegung darüber befinden.

Eine Outplacement Kandidatin hat in einem Beitrag des Human Resources Managers ihre Erfahrung wie folgt beschrieben: Um mich so schnell wie möglich wieder in eine Personalposition zu bringen, hat die Referentin nur ihr genormtes Manual durchgearbeitet. Speziell für Anbieter und Behörden mit Massengeschäften, die vom Kunden einen Pauschalbetrag pro Kunde einnehmen. Denn je rascher der Consultant mit dem Kunden fertig ist, desto größer ist der Gewinn des Beratungsunternehmens.

Oft steht der individuelle Consultant selbst unter Stress, wenn der Vorgesetzte bei jedem Meeting mit der Zeitmessung vor der Haustür steht und dafür sorgt, dass die benötigte Zeit an der Untergrenze liegt. Nachfolgend eine Übersicht der häufigsten Outplacement-Angebote. Jedoch sind alle hier aufgeführten Dienstleistungen und Gebühren nur annähernd und können von einem Beratungsunternehmen zum anderen stark variieren.

Laufzeit: Kosten: Zuschläge gegen Aufpreis: Die klassischen Formen der Outplacementberatung sind unbegrenzte Beratung. Es kommt in der Regel leitenden Angestellten zu Gute und gilt bis zur Unterzeichnung eines neuen Arbeitsvertrags durch den Kunden, in einigen Faellen auch bis zum Ende der Probestunden. Die meisten Outplacement Consultants berechnen eine Gebühr von 20 bis 25 Prozentpunkten des jährlichen Bruttoeinkommens des Kunden für eine unbegrenzte Beratung.

Im Einzelfall ist auch die Entschädigung eine Pauschale, die in der Regel zwischen EUR 1.000 und EUR 3.000 beträgt, je nach Position des Kunden. Der Kunde kann auf Anfrage sein eigenes Sekretariat im Beratungsbüro einrichten. Der Outplacement Vertrag kann auch eine sogenannte Rückgabegarantie enthalten. Sollte der Kunde seinen neuen Arbeitsplatz innerhalb von sechs oder zwölf Monate nach Arbeitsbeginn verlieren, übernimmt das Beratungshaus den Support kostenlos.

Laufzeit: Kosten: Zuschläge gegen Aufpreis: Temporäre Outplacement Programme mit einer Laufzeit von drei, sechs oder zwölf Monate (auch andere Zeiträume sind möglich) machen mittlerweile einen erheblichen Teil des Gesamtumsatzes der Industrie aus. Der Kunde hat neben der Einzelberatung Zugriff auf ein Internetportal mit Informations- und Selbstlernangeboten. Oft ist nicht klar, welchen Stellenwert die Einzelberatung hat.

Manche, vor allem große Beratungsunternehmen führen auch so genannte Jobsuche, auch aktives Marktmanagement oder aktives Marketing genannt, durch. Hierbei werden von den Mitarbeitern der Unternehmensberatung Stellenangebote für den Kunden gesucht. Dies steht im Widerspruch zur Idee der klassischen Beratung, die den Menschen helfen sollte, sich selbst zu helfen. Allerdings ist bei der Versendung von Dokumenten an Auftraggeber ohne deren Wissen besondere Sorgfalt erforderlich.

Hinweis: Wenn Ihr Outplacement-Angebot auch die Stellensuche umfasst, können Sie sicher sein, dass Sie sich nur mit Ihrer Zustimmung bewerben können. Geltungsbereich: Dauer: Kosten: Nur wenige Outplacement-Provider einigen sich auf ein fixes Stunden- oder Tageskontingent, das der Kunde nach seinen Wünschen zuteilen kann. Sie können ihre Anwendungskampagne zu einem bestimmten Termin beginnen, wenn sie genügend Zeit und Elan haben.

Dabei hat er immer den Blick auf die ihm noch zustehende Sprechstunde. Der Beratungsinhalt ist bei den meisten Providern sehr gleich, aber es gibt sehr unterschiedliche Intensitäten und Laufzeiten. Egal, ob Sie auf unbestimmte Zeit bis zum Beginn eines neuen Jobs oder für einen begrenzten Zeitraum von einigen Monaten betreut werden, ist eine Sache des Etats, das Ihr Auftraggeber zur Verfuegung gestellt hat.

Selbstverständlich ist nicht jeder Outplacement Consultant gleichwertig. Wer den bestmöglichen Support schätzt, sollte bei der Wahl des Beratungshauses und der Konzeption der Dienstleistungen mitreden. Überprüfen Sie den Outplacement-Berater: Sprechen Sie vorab mit dem Consultant, der später den Support übernimm.

Hat sich der Consultant auf Outplacement konzentriert? Ein guter Personalvermittler oder ein kompetenter Psychologe ist nicht zwangsläufig ein qualifizierter Outplacement-Spezialist. Informieren Sie sich im Vorfeld über den Werdegang Ihres Consultants und prüfen Sie seine Kenntnis und Erfahrung in Bezug auf Stellenmarkt, Industrie, Anwendungs-Know-how und Kontakt. Hat der Consultant auch eine Berufsausbildung im Bereich Interview oder Coach?

Der Inhalt der Outplacementberatung sollte ebenfalls ganz speziell auf Sie zurechtgelegt werden. Selbst wenn Ihr ehemaliger Arbeitgeber den Outplacement Consultant beauftragte, sollte er Ihnen die vertragsgegenständlichen Dienstleistungen offen legen. Eine schriftliche Auflistung der Dienstleistungen, aus der ersichtlich ist, worauf Sie als Kunde Anspruch haben: Dauer des Programmes, Zeit für ein persönliches Gespräch mit dem Consultant und weitere Dienstleistungen.

Wenn sie Ihnen auf Anfrage keine Informationen geben, sollten Sie die Hände von der Beratung haben. Finden Sie heraus, wie oft, wie lange und wie schnell Ihr Consultant persönliche Zeit für Sie hat. Stellen Sie die Frage, ob Sie nur standardisierte Prüfungen erhalten und dann nach einem festgelegten Ablaufschema vordefinierte Arbeitsschritte durchführen oder ob der Consultant Ihre individuellen Vorstellungen und Zielsetzungen in einem Beratungsgespräch mit Ihnen abklärt und das Verfahren entsprechend abspricht.

Ist der Consultant in Notfällen für Sie da? Sind Sie mit der Persönlichkeit des Consultants oder dem Verfahren nicht einverstanden, ist eine Beendigung der Beratung die schlimmste Möglichkeit. Nehmen Sie Mut auf und setzen Sie sich mit Ihrer HR-Abteilung in Verbindung, wenn Ihr Auftraggeber den Outplacementauftrag erteilte.

Dem Management des Beratungshauses die Möglichkeit bieten, eine Optimierung durchzusetzen. Ein Beraterwechsel ist oft hilfreich. Haben Sie alle diese Fragen abgeklärt und sind sich noch nicht ganz klar, ob Sie das Outplacement-Angebot Ihres Arbeitsgebers akzeptieren sollen oder nicht, dann ist es am besten, mit jemandem zu sprechen, der bereits von einer solchen Beratung profitieren konnte.

Zahlreiche Outplacement Consultants beraten auch Privatleute. Eine solche Beratung kann sich aus eigener Initiative für Sie als Arbeitgeber für einen Arbeitsplatzwechsel oder eine berufliche Weiterentwicklung durchaus auszahlen. Wenn Sie sich bei der Wahl eines passenden Outplacement Consultants nicht sicher sind, haben wir hier eine umfangreiche Prüfliste (PDF) für Sie zusammengetragen - mit 10 Leistungsmerkmalen, die ein guter und ernstzunehmender Outplacement Consultant in sich vereinen sollte.

Outplacement Consultants werden oft gefragt: Wie hoch ist Ihre Erfolgsrate? Die potentiellen Kunden wollen dann wissen, was der Consultant für den Kandidat unternimmt. Aber auch viele andere Faktoren sind in der alleinigen Verantwortlichkeit des Kunden. So dass der Outplacement Consultant und Sie wirklich in die gleiche Richtung gehen und aus der Beratung am Ende etwas Gutes für Sie herauskommt, sollten Sie zuerst wissen, was Sie selbst wollen.

Manche möchten, dass der Consultant ihnen sagt, für welche Aufgaben sie geeignet sind und was sie aufgrund der guten Marktchancen professionell tun sollten. Selbst wenn es Ihnen anstrengend erscheint, über Ihre Berufsziele zu reflektieren, Ihre Kriterien des Wohlbefindens zu bestimmen und sie mit vorgefundenen Stellenbeschreibungen und Stellenanzeigen zu vergleichen - der Aufwand ist wert.

Er kann Ihnen bei der Klärung Ihrer fachlichen Ziele behilflich sein und Ihnen aufzeigen, wo Ihre besten Chancen am Markt sind. Dann sollten Sie offen sein für die Ratschläge, Empfehlungen und Empfehlungen des Outplacement Consultants. Fordern Sie keine Gesamtlösung von Ihrer Outplacementberatung. Ihre Empfehlungen sind keine Rezepte, die man einfach nachkochen muss, und es ist für jeden gut.

Schauen Sie sich Ihre persönliche Ausgangssituation an, untersuchen Sie Ihren eigenen Stellenmarkt exakt und bestimmen Sie, welche Massnahmen Sie wie durchführen wollen. Wartet nicht, bis euch der Outplacement Consultant nach acht Monaten fragt: "Was ist denn aus eurer Anwendung bei XY geworden? So wie der Verkaufsleiter, der seine Beraterin voller Freude angerufen und gesagt hat: "Ich habe heute drei neue Möglichkeiten ausgearbeitet.

Falls Sie weitere Informationen über Outplacement Consulting und Ihre Optionen nach der Beendigung wünschen, können Sie sich für die nachfolgenden Websites interessieren: Occupations Series: Was macht ein Outplacement Berater? Dr. Cornelia Riechers ist Eigentümerin und Leiterin des Quality Outplacement mit den Tätigkeitsschwerpunkten Outplacement und Laufbahnberatung sowie Mitarbeiterentwicklung.

Mehr zum Thema