Psychologischer Coach Ausbildung

Ausbildung zum Psychologischen Coach

Grundvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung und Lebenserfahrung. Die Ausbildung zum Psychologischen Berater vermittelt Ihnen fundiertes theoretisches Wissen für einen optimalen Coachingprozess. Die Ausbildung zum Psychologischen Berater Personal Coach. und ist damit DIE Coaching-Ausbildung für Psychologen. Den Abschluss bildet das Zertifikat "Psychologischer Coach".

Psychologische Beraterausbildung und Preise

Die Menschen verlassen sich in solchen Situationen gern auf einen professionellen Psychologen. Tipp: Die Ausbildung zum Psychologen ist im Fernunterricht besonders populär. Dies ist nicht nur auf die niedrigen Monatsgebühren zurückzuführen, sondern auch auf die überdurchschnittliche Erfolgsrate von über 90% der Kursteilnehmer an Staatsexamen: Eine Ausbildung zum Psychologen kann jeder machen, der mindestens über ein Mindestalter von dreiundzwanzig Jahren und einen abgeschlossenen Schulabschluss hat.

Für die Ausbildung zum Psychologen sind keine Kenntnisse notwendig. Diejenigen, die trotzdem bereits Erfahrungen auf dem Gebiet der Psyche gesammelt haben, können diese im Zuge der Ausbildung zum Psychologen weiterführen. Es ist zu berücksichtigen, dass psychische Betreuung keine psychotherapeutische Behandlung ist. So benötigen z.B. diejenigen, die sich während ihrer Ausbildung zum Psychologen selbst einer Behandlung unterziehen, von ihrem/r TherapeutenIn die Zusage, dass sie ihre Ausbildung zum PsychotherapeutIn abschließen können.

Für die Arbeit als psychologische Beraterin müssen Sie keine pädagogischen Anforderungen mitbringen. Jede/r sollte selbst bestimmen können, wann der passende Moment da ist. Der Ausbildungszeitraum der Ausbildung zum Psychologen an vielen Privatschulen beträgt durchschnittlich 12-15 Monaten, wodurch je nach Leistungsfähigkeit eine verkürzte oder verlängerte Ausbildungszeit möglich ist.

Verkäufer, die eine Schulung in weniger als 12 Monate durchführen, sollten mit Bedacht behandelt werden. Schließlich ist es ein sehr komplexes und anspruchsvolles Training. Erinnern Sie sich auch daran, dass namhafte Dienstleister Ihnen die Gelegenheit bieten, die Ausbildungszeit kostenfrei zu erweitern und den Kurs zu Anfang für 4 Wochen zu testen.

Bei den meisten Anbieterinnen beträgt die Ausbildungszeit für den Fernunterricht mindestens 15 Monate. Der Lehrgang dauert 50 Stunden. Zusätzlich sind jedoch in der Regel in den Kurskosten die Teilnahmekosten für ein Training inbegriffen. Anmerkung: Ich kann nur jedem weiterempfehlen, der ein professioneller psychologischer Fachberater werden möchte, an dem Kurs Teilnehmen.

Selbstverständlich ist die Ausbildung zum Psychologischen Betreuer auch mit hohen Aufwendungen behaftet. In vielen Hochschulen werden Schulungen zu überhöhten Kursen angeboten. Tipp: Die Ausbildung zum Psychologischen Betreuer im Fernunterricht ist besonders preiswert und vielversprechend. Regelmäßige Monatsraten erleichtern Ihnen auch die Kalkulation der Trainingskosten.

EigenstudiumFür das Eigenstudium sollten Sie mit ca. 200-300 EUR für Lehrmittel kalkulieren. VollzeitstudiumDie Ausbildungskosten für den Fernstudiengang zum Psychologen betragen ca. 130 EUR pro Jahr. FernstudiumDie größten Ausgaben in der Ausbildung zum Psychologen fallen bei einem Vollzeit-Studium an. Wenn Sie die Ausbildungskosten für den Psychologen einsparen möchten, sollten Sie sich das Angebote der großen abgelegenen Schulen durchlesen.

Der Lehrgang Psychologischer Fachberater Fernunterricht am ILS ist nach AZAV akkreditiert und kann somit zu 100% über den Ausbildungsgutschein der Arbeitsagentur finanziert werden. Das bedeutet für Sie, dass der Bund 100% der Fortbildungskosten trägt! Zusätzlich können die Schulungskosten von der Mehrwertsteuer abgezogen werden.

Das erste Hauptthema im Kontext der Ausbildung zum Psychologen beschäftigt sich mit den zukünftigen angewandten Arbeitsreferenzen, sowie mit den Trainingsinhalten gängiger Coaching-Trainings und führt in die wichtigen Fachbegriffe der Psychotherapie ein. Im zweiten Teil des Trainings haben Sie auch die Aufgabenstellung, Beratungs- und Coachingziele zu entwickeln. In der Ausbildung zur Seelsorgerin ist auch der Themenbereich der Hypnosprachmuster enthalten, in dem die Modelle nach Milton Erickson vorgestellt werden.

Wir setzen unsere Kenntnisse in der psychosomatischen Medizin fort. In der Weiterbildung zum Psychologen werden die theoretischen und historischen Grundlagen der Systemberatung diskutiert. Dabei wird auch erläutert, wie Systemberatung auch in der individuellen Betreuung eingesetzt werden kann. Während der Ausbildung zur Seelsorgerin werden auch das Thema Geistlichkeit sowie Glaube und Furcht hinterfragt.

Da auch in der Beratung immer wieder Schwellen- und Lebenssituationen herrschen, wird auch ein Trainingspunkt der Krise gewidmet. Weil die Bezeichnung "Psychologischer Berater" keine geschützte Berufsausbildung ist, ist es sehr hilfreich, dass Sie Ihre Ausbildung an einer anerkannten Hochschule absolvieren.

Mehr zum Thema