Raucherentwöhnung: Raucherentwöhnung

Alle über Nikotin-Entzug & Nikotin-Sucht

Ein körperlicher Nikotinabzug macht es so schwierig, mit dem Rauchen aufzuhören. Hier haben wir für Sie umfangreiche Information und Unterstützung für eine gelungene Raucherentwöhnung zusammengestellt. „Rauchende werden oft mit solchen Äußerungen konfrontiert – oft aus dem Mund von Nichtrauchenden…. Klar: Beim Kündigen ist Motivierung gefragt. In nur 3 bis 5 Prozentpunkten ist es möglich, die Zigarre beim ersten Mal loszuwerden.

Mittlerweile wird erkannt, dass Tabakkonsum in zweierlei Hinsicht süchtig macht: Abgesehen vom psychologischen Gesichtspunkt erschweren die physische Nikotinabhängigkeit und der daraus folgende Nikotinabzug die Raucherentwöhnung. Rauchende wissen 1001 Fälle, um eine rauchende Person zu sein. Zigaretten für den Morgenkaffee, im Wagen, am Telefon, in der Pausenzeit, am Abend in einer Gaststätte mit Freundinnen…. Dieses Benehmen wird meistens gelernt!

Bis zu 300 Mal am Tag führt man als normaler Rauchender die selbe „Hand-zu-Mund-Bewegung“ durch. Mit jeder gerauchten Zigarre bekommt der Rauchende eine kleine Belohnung: Das Rauchen erreicht das so genannte „Belohnungszentrum“ im Hirn in nur etwa 7s. Andernfalls belohnen uns diese Zentren mit wohltuenden Erfolgsgefühlen und fröhlichen Ueberraschungen.

Diese Empfindung, dieser „Kick“, den Rauchende immer gesucht haben, wird zur Abneigung. Nicotin in der Zigarre ist der wichtigste Grund, warum ein Rauchender Rauch und akzeptiert daher 4000 andere gesundheitsschädliche Bestandteile von Tabakrauch. Nicotin erhält die Neigung, indem es das Tabakrauchen „belohnt“ und das Rauchverbot „bestraft“.

Schließlich wird die Nikotinabhängigkeit, der Wunsch zu qualmen überwältigend – die rettende Kippe muss kommen. Man merkt erst, dass man physisch süchtig ist, wenn man mit dem Zigarettenrauchen weniger als sonst oder auf einmal aufhört. Dein Organismus ist an eine gewisse Nikotinmenge gewohnt – und wenn er sie nicht erhält, wird er mit Entzugssymptomen reagieren.

Du hast ein Bedürfnis nach einer Kippe. Die Verringerung der Nikotinentzug-Symptome bedeutet die Aufrechterhaltung der Beweggründe, mit dem Rauchen aufzuhören. Rauchen Sie rauchfrei: Erfahren Sie, mit welchen unserer Nikotinersatz-Produkte Ihre persönlichen Chancen auf einen gelungenen und entspannten Nikotinabzug am größten sind.

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.