Seminar

Reparaturwerkstatt

mw-headline" id="Definition">Definition[Editieren | | | Quelltext bearbeiten]> Webseminare sind Seminare, die über das World Wide Web durchgeführt werden. ist ein Wortbestandteil aus den Begriffen Web (aus dem World Wide Web) und Seminar und ist seit 2003 als Wortmarke eingetragen beim DMPM. Anders als beim On-Demand-Webcast, bei dem Informationen nur in eine bestimmte Richtung gesendet werden, ist ein solches Seminar ein interaktives Angebot, das eine wechselseitige Verständigung zwischen dem Referenten und den TeilnehmerInnen erlaubt.

Webseminare sind "live" in dem Sinn, dass die Information innerhalb eines Programmes mit einer festen Start- und Zielzeit gesendet wird. Die mündliche Erklärung des Sprechers wird in den meisten FÃ?llen Ã?ber VoIP (Voice Over Internt Protocol) an das, was auf dem Bild angezeigt wird, Ã?bertragen. Teilweise (!) mussten die Hörer das Audiosignal über eine separate Telefonleitung senden und in den ersten Tagen der Webinars auch über das Telefon empfangen.

Webinars zeichnen sich dadurch aus, dass prinzipiell eine unbegrenzte Anzahl von Teilnehmern daran teilnimmt, so dass sie auch für grössere Events wie E-Learning, Online-Analystenmeetings, Produktpräsentationen (und Erklärungen) oder Online-Pressekonferenzen genutzt werden können. Dabei gibt es sowohl reine Seminarraumlösungen als auch Plattformlösungen, wo es einen offenen Platz für Online-Seminare gibt, an dem jeder partizipieren kann oder wo man selbst Webseminare ausrichten kann.

E-Learning in der Praxis: Rüdiger Keller. Kova?, Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4149-8. Cynthia Clay: Tolle Webinare: Anita Hermann-Ruess: Das gute Webinar: Online präsent sein und mitmachen. Addison-Wesley Verlag, 2012, ISBN 978-3-8273-3121-2 Claudia Musekamp, Daniel Stemmler: Webinars for Beginners: Making Online Seminars Live. Hochsprung in Hamburg 2010, ISBN 978-3-00-02-0264 . Hochsprung unter ? EPMAregister | Marke - Reg.

mw-headline" id="Siehe_auch">Siehe auch[

Mehr zum Thema