Stärken einer Führungskraft

Die Stärken eines Managers

die Stärken, Schwächen und Grenzen der Teammitglieder kennt. Mit welchen Kompetenzen sind Managerinnen und Manager auf Erfolgskurs? Du bist dabei, einen Beruf als Manager anzunehmen? An dieser Stelle stellen wir Ihnen eine kleine Zusammenstellung von Kernkompetenzen vor, auf denen der Führungserfolg beruht. Sozialkompetenz ist oft entscheidend für das Gelingen oder Scheitern.

Darauf basierend können wir dann fühlen, ob er zu begeistern weiß. Führungspersönlichkeiten mit hoher Sozialkompetenz wissen, wie sie ihr eigenes Führungsteam richtig einsetzen und mit dem Unternehmen allmählich zu Spitzenleistungen aufbrechen können.

Motivierung: Je höher die Motivierung Ihres Teams ist, umso effektiver und erfolgreich arbeitet Ihr Personal. An dieser Stelle möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie Ihre Mitarbeitenden begeistern können. Sie als Führungskraft sind dafür zuständig, diese Auseinandersetzungen zu identifizieren und zu bewältigen. Sollten ein Angestellter oder ein Zwischenfall Anlass zur Beanstandung sein, ist es notwendig, auf der Grundlage der tatsächlichen Gegebenheiten ein persönliches Gespräch zu führen und im Gespräch mit dem betreffenden Angestellten die vorgefundenen Mängel permanent zu korrigieren oder eine Lösung zu erörtern.

Das Eingeständnis von Fehlern macht Manager human und damit mitfühlend. Wenn Sie anderswo nach Fehlern suchen, verlieren Sie das Zutrauen Ihrer Mitabeiter. Ihr methodisches Wissen und Ihre Kompetenz zeichnet Sie als Führungskraft aus. Sie definieren als Leiter die Arbeitsprozesse und weisen den Mitarbeitenden ihre jeweilige Rolle und damit Aufgabe zu. Binden Sie Ihre Mitarbeitenden in den Entscheidungsprozess ein, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Entscheidung fällen.

Delegierter: Wenn Sie nicht entsenden können, benötigen Sie keine Angestellten. Wenn Sie Ihren Angestellten nicht vertrauen, brauchen Sie keine. Manager sollten sich ausschliesslich auf solche Tätigkeiten fokussieren, die unter keinen Umständen delegierbar sind. Andernfalls sollte der Manager den Spieltisch und den Schädel für die Motivation und Unterstützung seiner Angestellten haben. Wenn Sie 7 Angestellte haben, die wissen, wie sie ihre Leistungen um 20% erhöhen können und zusammen mit ihnen das Unternehmen verlassen, werden Sie regelmässig wesentlich mehr arbeiten als der Manager, der 16 Arbeitsstunden pro Tag hat.

Neueinsteiger wollen oft alles gleich ändern, ohne den Kontext und vor allem die Story voll zu durchschauen. Viele Menschen sind über zu viele geöffnete Bauwerke gestoßen. Hochkarätige Manager sind glaubwürdig. Executives, die tagtäglich Beschlüsse abwerfen, weisen keinen eindeutigen Weg und lassen ihre Mitarbeitenden nicht hinter sich.

Manche werden warten und sehen, ob das gesteckte Tor oder die geordnete Aufgabenstellung morgen anders ausfällt. Binden Sie Ihre Mitarbeitenden in den Entscheidungsprozess ein. Falls Sie in Ausnahmefällen sogar noch einmal überdenken müssen, erläutern Sie Ihre Begründung und vergewissern Sie sich, dass Ihre Mitarbieter Ihre Motive verstehen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen den Weg zum Erfolg aufzeigen. Wenn Sie ein Berufswechsler sind und über weniger relevante Fachkenntnisse verfügen, sollten Sie dies deutlich machen und sich bei technischen Fragestellungen immer von den entsprechenden Fachleuten Ihres Teams ausführlich informieren lassen. Konzentriere dich auf deine Kernaufgabe - Leadership. Übertragen Sie alle Arbeiten so weit wie möglich an qualifiziertes Personal.

Binden Sie Ihr Projektteam ein. Nehmen Sie Änderungen allmählich aber stetig vor. In vielen Fällen können die erfolgreichen Manager auf fundiertes Fachwissen zurückblicken. Wichtig ist es, technische Fragen an die Mitarbeitenden zu übertragen und sich auf das Leiten und die Motivation zu fokussieren. Um so wichtiger ist es, das Know-how der Mitarbeitenden dort, wo es sinnvoll ist, früh in den Entscheidungsprozess miteinzubeziehen.

Executives müssen nicht nur mit ihrer Kompetenz begeistern. Der Mensch ist entscheidend für den Unternehmenserfolg. Anhand unserer Prüfliste erhalten Sie weitere Hinweise, wie Sie als Führungskraft Erfolge erzielen können. Was wird von den Führungskräften erwartet?

Mehr zum Thema