Systemische Familientherapie München

Familientherapie München

Willkommen bei der Systemberatung München. Individual-, Paar- und Familientherapie, systemische Therapie. Ausgehend von der Fortbildung in systemischer Beratung vertiefen Sie Ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse in systemischer Hinsicht. Anerkannt vom DGSF-Institut für Familientherapie (vft München).

Systemisches Training und Consulting am viktorianischen Markt I Dr. Christiane Wesselowsky

Unser Büro für systemische Unternehmensberatung, Coachings und Supervisionen befindet sich zentral in München am VIVA-Markt. Es ist nicht jedes persönliches Interesse therapiebedürftig - mit professioneller Betreuung, Begleitung und Begleitung können Sie in einem Unternehmen mehr Transparenz schaffen und in einem Spannungsfeld oder einer Stresssituation, in der Sie allein nicht mehr vorankommen, zu konkreten Lösungsansätzen kommen.

Durch ressourcen- und lösungsorientiertes Gesprächsmanagement und zielgerichtete systemische Eingriffe zur Reflexion Ihrer Lebensentwürfe und Werte sowie zur Definition klarer Änderungen, die Sie schnell implementieren und die sich in Ihrem täglichen Leben wiederfinden. Im Falle konkreter und überschaubarer Belange ist es in der Regel möglich, in wenigen Sessions einen Perspektivwechsel anzustoßen und Änderungsprozesse zu initiieren, die eine dauerhafte Steigerung Ihrer beruflich-privaten Lebenssituation und Ihrer Wohnqualität erlauben.

Fortbildung "Systemische Beratung".

Art der Veranstaltung: Referent - Kursleiter: Zielgruppe / Kurzinformation: Mitarbeiter aus den Bereichen der sozialpsychologischen Ausbildung mit Hochschulabschluss oder 3-jähriger Ausbildung im sozialpsychologischen Umfeld, z.B. Pädagogen, Logopäden, Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Psychologen, Erzieher, Theologen, Soziologen. Interessierte aus anderen Fachgruppen, die an einer systemischen Tätigkeit Interesse haben, sind ebenfalls mit dabei. Staat: PLZ: Ort: Ort: Strasse und Hausnummer: Weitere Informationen:

Systemtherapie München | Psychotherapiepraxis München-Haidhausen

Systemische Therapien, oder systemische Familientherapie, haben viele Gründungsväter und Mütter und entwickelten sich aus der Psychoanalyse in der zweiten Jahrhunderthälfte des zwanzigsten Jahrtausends. Bedeutende BeitrÃ?ge zur Systemtherapie sind unter anderem der deutsche Soziologe Niklas Luhmann, der österreichische Psychotherapeut Paul Watzlawick, das MailÃ?nder Vorbild um die Italienerin Mara Selvini Palazzoli, an der amerikanischen Familie Therapeutin Virgina Satir und der norwegische Physiotherapeut Tom Andersen.

Erwägungen und Vorgehensweisen der Systemtherapie haben vor allem eines erreicht: Sie haben das Bewusstsein dafür schärft, dass die psychotherapeutische Behandlung den Einzelnen nie allein betrachtet, sondern immer auch in dem Maße offen sein muss, in dem das gesellschaftliche Milieu, das Sozialsystem, in dem er wohnt, Einfluß auf die Symptome hat.

Systemtherapeutische oder familientherapeutische Maßnahmen schließen daher ausdrücklich das gesellschaftliche Milieu in die psychotherapeutische Behandlung ein. In der Systemtherapie kann dies unmittelbar im Kontext von z.B. gepaarten therapeutischen oder familiärtherapeutischen Konversationen geschehen, aber oft auch mittelbar über korrespondierende Befragungstechniken oder gezielte Eingriffe, von denen die Familienkonstellation nur die bekannteste ist.

Systemische Eingriffe in der alltäglichen Psychotherapie in meiner Münchener Arztpraxis dienen meinen Klienten dazu, andere Menschen und ihr Verhalten besser zu begreifen. Die systemische Behandlung verschärft auch die Ansicht, dass es im gesellschaftlichen Umfeld eines Menschen Ursachen dafür gibt, warum es für ihn schwierig ist, sein Verhalten zu ändern.

Die systemische Behandlung beginnt exakt an dieser Position, stellt traditionelle Gepflogenheiten und Gepflogenheiten in Frage, löst etablierte Prozesse und Sitten. Ihr Schwerpunkt liegt auf Witz und beinhaltet neben den Problemen immer auch hilfreiche, konstruktive und gesunde Therapieaspekte. Systemische Therapieinterventionen haben in jeder psychotherapeutischen Behandlung eine bedeutende Funktion, und systemische Therapieverfahren sind besonders relevant für Menschen mit einer Essstörung wie Anorexie und Essstörung sowie für Menschen mit Zwangsstörungen.

Mehr zum Thema