Systemisches Institut München

Institut für Systemtechnik München

Naturwissenschaftliches Institut für Systemische Psychologie und Organisationsberatung Willkommen beim Münchner Institut für Systemische Weiterbildung! im Raum Augsburg (Bayern), München (Bayern), Pfaffenhofen (Bayern) und Innsbruck (Österreich). Münchner Institut für Systemisch-Integrative Therapien Ihre gesetzlichen Zielsetzungen sind die systemische Familiestherapie in Theorie und Wissenschaft sowie die Aus- und Fortbildung von Fachärzten für psychosoziale Betreuung in systemisch-integrativer Paar- und Familienberatung und Paar- und Familientherapie einschließlich der körperorientierten psychotherapeutischen Betreuung. Darüber hinaus hat das Institut fachpolitische Zielsetzungen. Darüber hinaus fördert sie den regen fachlichen und beruflichen Erfahrungsaustausch zwischen Angehörigen und anderen Familientherapeuten und Familientherapeuten.

Das Institut | Schwerpunkt Zusammenarbeit - systematisch und praxisorientiert

Lebhaft, witzig und praktisch - das ist es, was unsere Angebot und unsere Kooperation mit Ihnen auszeichnet. Allen Angeboten liegt eine systemisch-konstruktivistische Haltung zugrunde und der Fokus liegt auf dem Lösungsansatz. Als Trainer, Berater, Therapeuten und Coach haben wir umfangreiches Wissen und Erfahrung. Das " Basecamp " befindet sich in Süddeutschland bei München, unsere Kundschaft ist da.

STIP arbeitet mit einigen der namhaftesten Institutionen und Berufsverbänden im Gebiet der Systemberatung und Psychotherapie zusammen, um die Ausbildungsqualität und die damit verbundene Beratungspraxis für die Systemberatung, Psychotherapie und das Coaching zu sichern und kontinuierlich weiterzuentwickeln.

STIP arbeitet mit einigen der namhaftesten Institutionen und Berufsverbänden im Gebiet der Systemberatung und Psychotherapie zusammen, um die Ausbildungsqualität und die damit verbundene Beratungspraxis für Systemberatung, Psychotherapie und Coaching zu sichern und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Oliver Watzal und sein Kollektiv sind seit über 14 Jahren als systematischer Trainer und Therapeut tätig und kennen den praktischen Alltag aus dem FF.

Dieser Praxisbezug - also nicht nur die Vermittlung des Systemansatzes, sondern auch dessen tägliche Anwendung in der Zusammenarbeit mit Kunden und Coaches - ist ein wesentliches Merkmal von STIP. Die Erkenntnisse aus der alltäglichen Systemarbeit werden kontinuierlich in die Trainingsstruktur eingearbeitet, dauerhaft fortgeführt und unter anderem als Fallstudien eingearbeitet. Informieren Sie sich über das Know-how und die Qualität von STIP.

Münchener Institut für Systemweiterbildung (misw)

Ich habe im Jahre 2005 das Münchener Institut für Systemweiterbildung (misw) ins Leben gerufen, es ist mein Teil des Nachfolgers von Competto - Training und Consulting. Im Institut stecken über zwanzig Jahre Berufserfahrung in den Feldern Systemweiterbildung, Psychotherapie, Beratung, Betreuung, Coaching und Organisat. Unsere Arbeiten basieren auf den Erkenntnissen, Erlebnissen, Konzepten und Verfahren des Systemdenkens und Handels, angereichert durch viele begründete Arbeiten aus verwandten Fachdisziplinen, wie z.B. Physik, Humanmedizin und Sociologie.

Systematisch in unserem Sinn ist auch die Aufgeschlossenheit für die Erlebnisse anderer Therapie- und Beratungsschulen und Kulturkreise, letztendlich im Dienst einer erfolgreichen Berufsausübung und von Menschen, die (gemeinsam) etwas erlernen, weiterentwickeln und verschieben wollen. Fortbildung in: Schließlich kann ich behaupten, dass ich von klein auf eine solide systematische Basisausbildung in meiner eigenen Gastfamilie hatte.

Ich bin auch meinen eigenen Erziehungsberechtigten sehr verbunden. In meinem Psychologie-Studium habe ich eine ganze Reihe spannender Thesen und Konzepte zum Verstehen und Verändern von Erfahrung und Verhaltensweisen gelernt (ich bin Prof. Dr. Heiner Keupp bis heute besonders dankbar) und gleichzeitig eine gewissen Zweifel an all diesen Begriffen entwickelt - "Realität" ist etwas anderes als der Inhalt eines Lehrbuches.

Die zehnjährige Tätigkeit in der Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie hat mich gezeigt, wie bedeutsam es ist, auf Mittel und Stärken zu achten und nicht nur auf Beschwerden und Mangelsituationen. Ich bin unter anderem meinem Chefarzt Prof. Dr. Joest Martinius für die große Freiräume zu Dank verpflichtet, in denen er mich all diese Erlebnisse machen und so viele Dinge probieren lie?

Mein Dank gilt auch Prof. Martin Kirschenbaum, der mir die Therapie der Familie und damit die großen Lebensthemen näher gebracht hat, immer wieder nach neuen Lösungsansätzen sucht und das Versagen als einen essentiellen, oft nützlichen Teil unseres Tuns begreift. Zusammen mit meinem Kumpel Peter Uffelmann habe ich Competto - Training und Consulting ins Leben gerufen, um die vielen unterschiedlichen Erfahrungswerte und unser Wissen in ein gemeinschaftliches Beratungshaus einzubringen.

Da sich die Entstehung von kulturellen, religiösen, politischen und militärischen Konflikte auch in interpersonellen Konfliktsituationen so gut nachvollziehen lassen, betrachte ich unsere Tätigkeit auch als einen kleinen Teil der Friedenspolitik. Diese Sichtweise hat sich seit unserer Auseinandersetzung mit den Begriffen des gewaltlosen Widerstandes und der "Neuen Autorität" von Prof. Haim Omer durchgesetzt. Von diesen Vorstellungen sind wir sehr angetan, haben sie in unsere Weiterbildungspläne aufgenommen und wollen sie für die Familienarbeit, in der Schule, im Rahmen der Jugendarbeit, aber auch für Vereine und Verbände und Unternehmen noch nutzbarer machen.

Für telefonische Anfragen zu unseren Systemangeboten steht Ihnen unsere Mitarbeiterin Eisner von montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr zur Seite.

Mehr zum Thema