Vertrieb Dienstleistungen

Verkaufsservice

Die Verkaufsabteilung ist dafür verantwortlich, dass die vom Kunden oder Endverbraucher bestellten Produkte und Dienstleistungen den Kunden erreichen. Ihr professioneller Handelsvertreter für Vertriebsservice und POS-Service. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Vertrieb von Dienstleistungen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

Sales Services - Anweisungen mit Strategien und Konzepten

Prinzipiell sollte der Vertrieb immer so gut und wirkungsvoll wie möglich gestaltet werden, egal ob es sich um den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen handelt. Es gibt jedoch einige besondere Merkmale, die beim Verkauf von Dienstleistungen zu berücksichtigen sind. In einigen Industriezweigen ist es leichter, Dienstleistungen zu verkaufen als in anderen Industriezweigen.

Dazu zählen Industrien, die Dienstleistungen bieten, die im Privat- oder Geschäftsleben eine wichtige Funktion haben, aber sehr zeitraubend oder kompliziert sind und in denen der Auftraggeber dann auf kompetente Unterstützung angewiesen ist. Dies können Schreib- oder haushaltsbezogene Dienstleistungen sowie Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sein.

Andererseits gibt es Leistungen, die z.B. aus Sicherheits- oder Umweltschutzgesichtspunkten verordnet sind und die eine regelmäßige Durchführung von Reparatur-, Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen erfordern. Die letztgenannten Dienstleistungen können von Firmen angeboten werden, die sich ausschliesslich auf solche Dienstleistungen spezialisieren. Ebenso kann ein produzierendes Industrieunternehmen aber auch sein Leistungsangebot um solche Dienstleistungen ergänzen und damit seinen Abnehmern ein Gesamtpaket unterbreiten.

Der Vertrieb braucht im Grunde ein Gesamtkonzept, das alle vertrieblichen Aktivitäten festlegt, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass das Leistungsspektrum den Endkunden so effizient und umfassend wie möglich erreichen kann und ihn davon abhält, die Leistungen dieses Hauses zu nützen. Die Verteilung der Dienstleistungen weicht jedoch in einem wichtigen Aspekt von der Produktverteilung ab. Vielfach ist es nur unter Vorbehalt möglich, die Dienstleistungsqualität vorab zu prüfen und zu beurteilen, ob die Leistungen so erbracht werden, dass sie den eigenen Ideen und Ansprüchen entsprechen.

Auch wenn ein Erzeugnis fühlbar ist und in der Regel sachlich beurteilt werden kann, ist dies mit Dienstleistungen kaum möglich. Der Leitfaden zur Erstellung einer Vertriebsstrategie für Dienstleistungen konzentriert sich daher auf einige wenige Eckpunkte. Vielfach konzentrieren sich Firmen auf die Gewinnung von Neukunden im Rahmen des Dienstleistungsverkaufs.

Sie orientieren ihre Verkaufsstrategie also darauf, über das spezielle Dienstleistungsangebot so viele Neukunden wie möglich zu erreichen und zum Abschluss von Verträgen anzuregen. Mit dem Verkaufskonzept, das darauf ausgerichtet ist, die Kundschaft von dem herausragenden Angebot und damit der Wertschöpfung langfristig zu begeistern, ist es auch möglich, bestehende Kundschaft zu binden.

Zur Entwicklung der Verkaufsstrategie ergeben sich folgende Ergebnisse: Der Verkauf von Dienstleistungen bedarf eines professionellen Konzepts. Dienstleistungen müssen auch fachgerecht vertrieben werden. Dabei muss zunächst die Frage im Vordergrund stehen, welche Leistungen für welche Kundengruppe erbracht werden sollen. Daraus kann ein Paket von Dienstleistungen entwickelt werden, das die Dienstleistungen in verschiedene Bereiche einteilt, z.B. in:

Dienstleistungen, die einen Dienst erbringen, Dienstleistungen, die einen Dienst gewährleisten, Dienstleistungen, die die Performance wieder herstellen, Dienstleistungen, die einen Dienst stützen oder flankieren. In einem weiteren Arbeitsschritt kann auf der Grundlage der Gliederung ein markt- und kundengerechtes Verkaufskonzept entwickelt werden. Dazu gehören neben der Wahl der geeigneten Vertriebskanäle und der Erarbeitung spezifischer Kundenvorteile auch die Preise nach dem Zusatznutzen für den Auftraggeber durch die Verwendung der Dienstleistungen.

Die Verkaufsprozesse müssen festgelegt und strukturiert werden. Eine Besonderheit beim Vertrieb von Dienstleistungen ist, dass sie erst nach dem Verkauf angeboten werden können. D. h., das heißt, das Untenehmen muss die Kundschaft erst vom Leistungsspektrum als solchem überzeugt werden, bevor es diesen Effekt durch die Erbringung der Dienstleistung bestätigt.

Die folgenden Fragestellungen müssen daher bei der Gestaltung von Vertriebsprozessen geklärt werden: Wie sollen die Dienstleistungen erbracht und Verträge abgeschlossen werden? Inwiefern kann man unsere Gäste erreichen und ihr lnteresse wecken? Welche Argumente sollen überzeugen und welche verkaufsfördernde Maßnahmen können genutzt werden? Welcher Außendienstmitarbeiter ist für den Vertrieb verantwortlich und welche Qualifikationen müssen dafür bereitstehen?

Der Verkauf von Dienstleistungen setzt geeignete Werkzeuge voraus. Grundsätzlich benötigt der Verkaufsprozess als solcher die selben Werkzeuge zur Disposition, Durchführung, Überwachung und Überwachung wie jede andere Verkaufsorganisation. Aber auch im Rahmen von Services sind Medientools von Bedeutung und nützlich, die die Services klar, aufschlussreich und argumentativ präsentieren und so sowohl unsere Kundinnen und Kunden als auch unsere Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in ihrer Tätigkeit begeistern können.

Es kann auch Sinn machen, virales Marketing als Werkzeug für Privatkunden beim Verkauf von Dienstleistungen einzusetzen und zu suchen, um Referenzen im Geschäftskundensektor zu erobern. Der Außendienst ist ein wesentlicher Faktor. Eine wichtige Schlüsselfigur beim Verkauf von Dienstleistungen sind die Verkaufsmitarbeiter, denn sie sind Kontaktperson, Consultant, Problemlöser, Servicedienstleister und Vertriebspartner in einer Hand und zugleich das Aushängeschild des Unternehmens für die Kundschaft.

Dementsprechend ist es notwendig, dass die Verkäufer genügend qualifizierte und vor allem motivierte Mitarbeiter haben. Weitere Verkaufsaufgaben, Anweisungen und Verkaufschancen:

Mehr zum Thema