Vorbereitung Bewerbungsgespräch

Bewerbungsvorbereitung

Worauf Sie bei der Vorbereitung und beim Vorstellungsgespräch achten sollten. Mit diesen Tipps können Sie während des Interviews einen guten Eindruck hinterlassen. Deshalb ist eine gute Vorbereitung auf das Interview so wichtig.

ez-toc-section" id="Körpersprache im Bewerbungsgespräch">Körpersprache im Bewerbungsgespräch

Eine gute Vorbereitung ist nicht nur das A und O - es ist auch keine Raketenforschung, wie wir Ihnen gleich aufzeigen. Die meisten Mitarbeiter verstehen das. Laufen Sie nicht ins Amt mit gestreckter Handfläche. Übertreiben Sie aber nie, denn Selbstporträts kommen nicht gut an. Wenn du bei Bewerbungsgesprächen eine zu kühle Außenfassade anlegst, bekommst du die Stellen nicht....

Der anwesende Kontaktmann oder der Vorgesetzte möchte Sie besser kennenlernen. Man kann davon ausgehen, dass die Leute am anderen Ende der Tabelle die Antragsunterlagen wissen (zumindest sollten sie das). Es geht also nicht darum, das zu repetieren, was Ihre Interviewpartner bereits aus der Anwendung wissen, sondern um die überzeugende Erklärung relevanter Voraussetzungen für die gewünschte und beworbene Stelle und das Scoring mit der Persöhnlichkeit.

Jetzt, da Sie sich vorstellen, ist der Auftraggeber an der Reihe. Was? Sie werden nun über das eigene Unternehemen, die Tätigkeit dort und die Voraussetzungen für eine Laufbahn bei diesem Auftraggeber informiert. Jetzt fragt der Personalchef: "Haben Sie noch weitere Informationen? Mit solchen Fragestellungen zeigen Sie, dass Sie wirklich interessiert sind.

Verwenden Sie die offenen Stellen und meiden Sie Anfragen zu Urlaubsarrangements oder zusätzlichen Leistungen (mehr dazu weiter unten). Damit Sie sich bestmöglich auf Ihr Bewerbungsgespräch einstellen können, haben wir die Klassiker noch einmal als PDF aufbereitet. Sie können es speichern oder drucken und sich die wesentlichen Aspekte immer wieder ansehen, während Sie sich nach der Einladungskarte auf das Interview einrichten.

Versuche aber nicht, dir das ganze Interview im Voraus zu merken. Ein beliebtes Konzept für Antragsteller, die ihre Begeisterung in den Griff kriegen wollen, aber das ist rasch verstanden und wirklich geprobt und unredlich, wenn man jede einzelne Frage maschinell beantwortet. Einen Psycho-Trick, den man bei Bewerbungsgesprächen anwenden kann.

Ignoriere die Anzahl der Antragsteller, akzeptiere nicht, dass deine Einladungen nicht die einzigen sind, natürlich. Frag dich sofort, ob ein Job, bei dem du an fünf Tagen in der Woche Anzüge oder Kostüme anziehen musst (z.B. in einer Bank), der passende für dich ist, wenn es dir auch während des Bewerbungsgesprächs schwer fällt.

So mancher Kandidat scheitert in einem Interview nicht an seiner beruflichen Eignung, sondern gerade an diesen non-verbalen Signalen. In einer Befragung wurde einmal festgestellt, welche Gebärden dem Personalpersonal im Interview überhaupt nicht gefallen und welche nicht (Mehrfachnennungen möglich): Gerade die körpersprachliche Darstellung im Interview wird enorm gewichtet, denn wer sagt schon in den ersten beiden Gesprächsminuten so überzeugend, dass der restliche Teil völlig gleich wird?

Sicherlich gibt es Mitarbeiter, die an der Rezeption fragen, welchen Eindruck der Bewerber dort hinterlassen hat - ob er nun mürrisch, grob oder herrschsüchtig zum Portier oder zur Assistentin war. Danke für die Einladungen, aber nehmen Sie nach dieser kleinen Feier nicht teil. Wenn Sie von zwei oder sogar drei Entscheidern befragt werden, sollten Sie in Ihren Fragen alle Beteiligten einzeln betrachten und anreden ( "aber nicht wie bei einem Tennisspiel") und schließlich zu der Fragestellerin zurueckkehren.

Haben Sie zwei alternative Termine für ein Interview oder eine Vorführung? Bei Bewerbungsgesprächen hat jeder Kandidat ideale Vorstellungen. Zuerst kommt die Beantwortung der Bewerbungsunterlagen mit Einladungen, dann die Vorbereitung und schließlich das Interview, mit einer tollen Ausstrahlung. Man muss sich entweder durch ein Bewertungszentrum durchkämpfen, bevor man sich als Kandidat in einem Einzelgespräch bewähren kann, oder man hat das Empfinden, im Bewerbungsgespräch Fragen beantworten zu müssen, was schwieriger vorzubereiten ist, als sich gegenseitig kennenzulernen.

Zur Sicherheit bei der Vorbereitung ist es ein Expertentipp, eigene Unterlagen zu Bewerbungsgesprächen mitzunehmen. Das Vorstellungsgespräch sollten die Teilnehmer selbst erstellen und ein Heft bereithalten, aber das ist nicht immer der Fall. 2. Statt wütend zu werden, können Sie Ihre eigene Vorbereitung und Professionalismus beweisen, indem Sie für alle anderen denken und Ihre Unterlagen, insbesondere Ihren CV, aus dem Ärmel schütteln.

Und das Ganze hat ausschliesslich Vorteile: Sie zeigen Ihre Stärke, machen einen starken Auftritt und können so im Vorstellungsgespräch überzeugend sein. Wenn Sie die Exemplare nicht brauchen, verbleiben sie ganz normal in Ihrer Hosentasche - oder Sie können sie mit einem Anwendungsbeispiel vor sich auf den Schreibtisch stellen, an Einzelstationen noch einmal lesen, mit einer Handbewegung den entsprechenden Abschnitt aufklären oder sich ein paar Anmerkungen machen.

Wenn Sie im Interview fälschlicherweise angezogen erscheinen, haben Sie von Beginn an gute Chancen. Der Antragsteller weist damit nach, dass er nicht zum Auftraggeber paßt. So ist es kein Zufall, dass viele Antragsteller vor ihrer Garderobe unterlegen sind. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Kleidungsstück gewartet und an die Industrieangepaßt ist. Letztendlich geht es bei einem Interview immer um die Fragestellung, ob Sie die passende Person für das vorhandene Umfeld sind und ob Sie sich bis zu einem bestimmten Grade darauf einstellen können (und wollen).

Außerdem geben Sie an, dass Sie sich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten und mit den Gewohnheiten des Arbeitgebers Ihrer Wahl vertraut sind. Mitunter genügt ein einzelnes Merkmal, ein einzelnes Stichwort, ein einfacher Druck, um den Personalverantwortlichen zu verärgern - und die ganze Bewerbungsmappe umkippt. Das Bewerbungsgespräch ist in erster Linie dazu da, die Person hinter dem Bewerbungsanschreiben vorzustellen.

Den Sachverhalt kannte er bereits aus seinem CV und anderen Unterlagen. Konzentriere dich auf die Fragestellungen. Besser im Nachhinein fragen: "Ist Ihre Anfrage geklärt oder wünschen Sie weitere Vorbilder? Spontanität ist gut, aber für Fachleute reserviert. Die anderen sollten sich darauf einstellen. Denken Sie darüber nach, welche Fragestellungen auftauchen können - und fügen Sie lustige und einschlägige Praxisbeispiele aus Ihrem aktuellen CV bei.

Übersetzen Sie zunächst Ihre Unterlagen ins Englische. Auf der Website des Unternehmens erfahren Sie, welches Vokabular erforderlich ist und Ihnen in jedem Falle bekannt sein sollte. Besonders viele Antragsteller haben Angst vor Anfragen von Personalverantwortlichen. Wenn Sie sich jedoch auf eventuelle Rückfragen intensiver einstellen, werden Sie von Stress und Stress befreit.

Bei uns findest du mehr als 100 Interviewfragen - darunter spontane und stressige Fragestellungen, Charakter- und Wertfragen sowie einige Trickfragen. Wie üblich können Sie die komplette Fragenliste als kostenloses PDF downloaden, drucken und für die Offline-Vorbereitung verwenden.

Wie sind Sie auf unser Haus aufmerksam geworden? Erwähnen Sie die drei positiven Aspekte, die Ihre Mitschüler über Sie haben. Wie werden Sie in den ersten 30 Tagen dieses Auftrags vorgehen? In einem Interview haben US-Forscher das eruiert. Erfolgreich waren jedoch diejenigen Kandidaten, die Lob ausgesprochen, eine gemeinsame Basis gefunden und auf subtile Weise in das Interview integriert haben.

Selbst wenn es ein wenig unerfreulich ist: Forschen und sagen Sie so etwas wie, dass Sie die selbe Universität wie der Personalchef besuchten oder das selbe Steckenpferd haben. Besonderes Augenmerk legen wir auf eine Fragestellung. Das ist wahrscheinlich eine der abgedroschensten Sachen in Bewerbungsgesprächen: Sie können die Anfrage nicht mehr aufgeben.

Das haben die meisten Antragsteller schon lange erwartet und singen gleich ein paar wenige Lösungen, die im Wind-Kanal optimiert wurden. Sie werden kaum etwas lernen - außer vielleicht, wer vorher welchen Anwendungsleitfaden gesehen hat. Sollte die Antwort trotzdem fallen, sollten Sie niemals so antworten: Vergesst solche Sprichwörter nicht.

Mehr Personal, sicher nicht. Letztendlich zeigen die Antragsteller nur eines: Sie können nicht zu ihren Fehlern halten und auch nicht mit ihnen umzugehen. Und wenn es überhaupt nur eine clevere Lösung für diese oder zahllose einzelne Fragen gibt: Offenheit und gute Absichten. Gleiches trifft auf diesen Spruch zu: Lerne nie etwas von Herzen und sage es später.

Eine Firma, die Sie zurückweist, weil Sie eine Person mit einigen Mängeln sind, die aber zu ihren Mängeln steht, hat Sie auch nicht verdient. 2. Wissenschaftler der Eastern University in Washington haben herausgefunden: Solche Beschränkungen haben genau das Gegenstück.

Zudem wurden Antragsteller, die solche Rezepturen öfter benutzten, als weniger klug eingestuft. So lange der Personalverantwortliche Sie nicht ausdrücklich danach befragt, sollten Ihre Freizeitbeschäftigungen ungenannt sein. Zum einen, weil es den Unternehmer einfach nichts anginge, was Sie in Ihrer freien Zeit tun. Aber auch in diesem Falle wäre es besser, dies durch professionelle und nicht durch persönliche Leistungen nachzuweisen.

Einige Personalverantwortliche stellen jedoch spezielle Nachfragen. Sie und Ihr Dienstgeber haben sich auf eine Vertragsauflösung verständigt, weil das Arbeitslosengeld dann für drei weitere Kalendermonate nicht gesperrt ist. Wenn Sie entlassen wurden, weil Sie einen schwerwiegenden Irrtum gemacht haben, bitten wir Sie das auch zu erwähnen - aber mit der Ergänzung, dass und was Sie daraus lernen und diesen Irrtum nicht noch einmal machen werden.

Wenn der neue Mitarbeiter jedoch weit unter Ihren Erwartungen an ein faires Arbeitsentgelt liegt, sollten Sie zunächst keine weiteren Kommentare abgeben - überlegen Sie einfach. Wenn Ihnen das Pauschalangebot zu klein sein sollte, bitten Sie eher zwanglos um weitere Zusätze, wie Boni oder Firmenwagen. Sprich nie schlecht über deine alte Arbeit oder deinen früheren Job.

Vor allem, da Ihr zukünftiger Chef Ihr ehemaliger Chef werden könnte. Wer weiter auf die Uhr schaut, sieht entweder, dass er sich langweilt oder dass er sich wünscht, das Gespräch wäre endlich zu Ende. Denn es kommt nicht nur darauf an, während des Interviews die Hauptthemen aufzugreifen, sondern sie auch kurz und bündig zu fassen.

Damit man nicht für letztere in Frage kommt, sollte man immer gut aufpassen. Dazu gehören sowohl clevere (!) Fragen als auch die Reaktion auf Raumstimmungen. Sie haben bereits die schematische Darstellung des Interviewprozesses - der Befragungsphase - eingesehen. Nutzt die Gelegenheit, um Fragen zu beantworten. Dies ist ein Testverfahren, das Ihr wirkliches Berufsinteresse prüft, aber auch, ob und wie stark Sie sich auf das Bewerbungsgespräch und den Auftraggeber vorbereiteten.

Aus der Tiefe und Klugheit der Anfragen kann auch ein Unerfahrener ersehen, ob Sie nur die Stellenausschreibung oder auch die Internetseiten des Hauses (Mehrzahl!) und relevante Fachbeiträge zum Thema gelesen haben. Aber was sind hilfreiche und aussagekräftige Fragen? Mehr als 50 clevere Fragen an Personalverantwortliche haben wir in unserem Fragendossier zum Bewerbungsgespräch aufgelistet (Sie können diese auch in diesem kostenlosen PDF finden).

Aber Sie können diese drei Punkte auf jeden Fall stellen: Wachsen das Geschäft, die Abteilung, das ganze Arbeitsteam (Stressalarm!)? Falls er schon seit geraumer Zeit frei ist, erkundigen Sie sich, warum der passende Bewerber noch nicht dabei ist. Erster Pluspunkt: Die Fragestellung zeigt, dass Sie bereits jetzt in Bezug auf Inhalt und lösungsorientiertes Engagement an der Aufgabenstellung beteiligt sind.

Das ist eine der Fragen der Rubrik "knifflig". An der Oberfläche wollen Sie wissen, wie der Auftraggeber Talente und Leistungen abgrenzt. Der Auswahlprozess selbst und ob Sie über alle Ebenen hinweg über sichtlich gut unterrichtet sind, zeigt, wie beruflich der Auftraggeber und vor allem die Human Resources-Abteilung funktioniert. Kann ich Ihnen ein Gläschen Mineralwasser für das Interview bringen?

Hat der Personalverantwortliche versprochen, am Montagmorgen zu berichten und wird dies nicht getan, so zeigt dies weder einen gefälligen Ansatz noch einen gut strukturierten Selektionsprozess. Vermasseln Sie es nicht, wenn Sie sich verabschieden. Das Interview hat noch nicht begonnen: Bedeutet: Danken Sie uns für die Einladungen, das schöne Gesprächsthema und die freundliche Stimmung (auch wenn das nicht stimmt) und verabschieden Sie sich mit einem gefahrlosen und entschlossenen "Abschied", den Sie wörtlich meinen.

Dann lassen Sie das Haus stehen und unter ausreichender Spannung, bis Sie außer Sicht sind - erst jetzt können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen, absacken oder sich umblicken. Außerdem empfehlen Ihnen einige Bewerbungsberater, am Ende des Interviews zu vermerken, dass Sie den Arbeitsplatz wirklich wollen. Denn HR-Profis wollen das wissen und Ihre Leidenschaft für das eigene Haus ausleben.

Sie haben noch offene Punkte? Dies sind ebenfalls nur Vorschläge zur Formulierung. Nun fühlst du dich hilflos der Gnade deines Arbeitgebers ausgesetzt. Warte doch.... Warte doch mal.... Auf keinen Fall! Sie können auch während dieser Zeit etwas tun - sei es, um den Prozess zu Ihrem Vorteil zu gestalten oder zu verkürzen.

Das ist in Deutschland noch recht rar, aber in den USA sind 39% der Personalverantwortlichen der Meinung, dass ein solches Dankesschreiben unerlässlich ist, 41% der Befragten sehen es als notwendig an. Das Vorstellungsgespräch darf höchstens zweimal wiederholt werden, um die offenen Punkte zu klären. Wenn Sie im Vorstellungsgespräch die Frage vergaßen, können Sie sich trotzdem die Frage stellen, wie lange der Bewerbungsvorgang normalerweise dauern wird und wann eine definitive Beantwortung zu erwarten ist.

Sie können sich erst drei Arbeitstage nach dem Gespräch per Telefon nachfragen. Es geht bei Ihrer Initiativbewerbung auch darum, zu zeigen, wie sehr Sie sich für den Beruf interessieren und wie sehr Sie sich darauf gefreut haben. Die Auswahl einiger Kandidaten nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch. Hier hat die HR-Abteilung genug zu tun und kümmert sich nicht einmal um drängende Bewerber.

Gelegentlich lässt ein Betrieb jedoch niemanden mehr von sich reden, keine E-Mail, keine Ablehnung, nichts. Dies ist - keine Frage an sich - sehr unverschämt und stellt diesen Auftraggeber in ein schlechtes Licht. 2. Sie können bereits nach zwei bis drei Monaten mit einer Antwort rechnen - auch wenn es nur ein kleiner Vorgeschmack ist.

Dann sind Sie vielleicht etwas frech und erläutern Ihre Haltung noch einmal, Motto: "Ich bin immer noch sehr an der Stelle, wann kann ich auf Ihre Wahl zählen. Jetzt unterhalte ich mich auch mit anderen Interessenten und werde auch dort bald eine entsprechende Entscheidungsfindung treffen müssen. Selbst nach einem (aus Ihrer Sicht) gelungenen Bewerbungsgespräch sollten Sie sich noch einmal umschauen und eventuelle Bewerbungsgespräche nutzen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei Ihrer Anmeldung!

Mehr zum Thema