Was Heißt Coaching

Wie ist Coaching gemeint?

Springen Sie zu einem Trainer für alle Fälle: Coaching? Und was ist das? Womit kann es helfen? Das können Sie hier nachlesen!

Coachen - Wurden Sie schon einmal trainiert? Aber wo immer Coaching drauf steht, ist es nicht notwendigerweise Coaching! Sagt heute jemand, dass er jemanden gecoacht" hat, bedeutet das in 90% der Fälle ein Problemlösegespräch zwischen Vorgesetzen und Mitarbeitern....und das ist kein Coaching, sondern ein ganz gewöhnliches Beurteilungsgespräch! aber es könnte sich zu einem Coaching ausweiten.

Aber dieses Coaching hat einen ganz speziellen Charme und ist nicht so leicht in der Folge der Auftritte! Also, was ist Coaching und welche Möglichkeiten gibt es im "echten" Coaching? Das Coaching ist ein Vorgang, der zwischen zwei Personen abläuft, dem Coach und dem Coachees (ein schreckliches Wort!), demjenigen, der'gecoacht' wird (ein anderes schreckliches Wort!).

Aber es gibt auch ein so genanntes "Teamcoaching", bei dem der Coacheesee das eigentliche Gespann ist. Auf diese spezielle Art des Coaching möchte ich an dieser Stelle aber nicht weiter eingehen. Die Zielsetzung des Coaching ist es, die Potentiale und Fertigkeiten des Coachees zu erkennen und zu einem festgelegten Zweck zu entfalten. Beim Coaching prozess, bei dem es sich in der Regel um Einzelgespräche handelt, werden nach vorgegebenen Spielregeln herausgearbeitet, welche Zielsetzungen der Coachees tatsächlich erreicht werden sollen.

Im weiteren Verlauf werden gemeinsam mit Ihnen Arbeitsschritte erarbeitet, wie auch er sein angestrebtes Ergebnis erzielen kann! Bei der Zielerreichung hilft der Trainer seinem Coachees, gibt ihm aber weniger Rat und sagt auch nicht, was er tun soll, sondern gibt ihm vielmehr Anregungen, Inspirationen, Mut und Vertrauen, dass er eigenverantwortlich Handlungsmöglichkeiten vorfindet.

Für das Coaching gilt: Der Trainer behauptet nicht, es besser zu wissen, er darf nicht festlegen, was sein Coachees zu tun hat! Für das Resultat ist immer der Betreuer selbst verantwortlich! Für den Trainer besteht die Aufgabe darin, folgende Aufgaben zu übernehmen: Das hat viel mit Seriosität und Zuverlässigkeit zu tun, mit der Menschlichkeit des Trainers!

Coaching erfordert daher viel Empathie und ein Höchstmaß an Verantwortung für den Coachees im Coaching-Prozess! Dabei wird der Coacheur aber immer an seine (Wissens-)Grenzen geleitet, d.h. er kann auch im Coaching-Prozess viel lernen. Praxisbeispiel - Hier ist eine Parallelität aus dem Sportbereich erlaubt: Im Allgemeinen nimmt der/die TrainerIn im Sportbereich auch die Aufgabe des/der TrainerIn wahr.

Aber es galt, Beckers Potential, das in ihm lag, zu entdecken, zu ködern und mit ihm zusammenzuarbeiten. Zusammen aber vertrauten beide auf Beckers Können und den gemeinschaftlichen Gelingen ihrer Mitwirkung! Möchten Sie ein Coaching ausprobieren....oder mehr darüber erlernen?

Mehr zum Thema