Wie Finde ich den Richtigen Coach

So finden Sie den richtigen Coach

Wo finde ich den richtigen Coach für meine Bedürfnisse? Wie erkenne ich ein seriöses Coaching-Angebot? Dies gilt auch für das Coaching. So finden Sie den richtigen Coach? wenn der nächste Karriereschritt wirklich der richtige für sie ist.

ez-toc-section" id="Coach_is_not_a_protected_term">Coach ist kein geschützte Begriff

Wo und wie finden Sie den richtigen Business Coach für Ihre Bedürfnisse? Wodurch können Sie sicherstellen, dass der Business Coach sich ausbildet? Das sind die Fragestellungen, denen sich Firmen stellen müssen, die geeignete Business-Trainer für ihre Bedürfnisse haben. Manche Firmen verfügen nicht über ein vorhandenes Netz im Coaching-Markt. In Deutschland sind zurzeit rund achttausend beruflich geschulte Business-Coaches tätig, weitere zwanzigtausend Menschen stellen ihre Dienste als selbst ernannte Trainer zur Verfügung.

Der Berufstitel "Coach" ist nicht geschÃ?tzt, so dass es fÃ?r den Coachsuchenden an Durchsichtigkeit fehlt. Nachfolgend werden fünf wesentliche Arbeitsschritte erläutert, die bei der Suche und Zuordnung behilflich sind - damit Sie den geeigneten Coach vorfinden. Als Coach-Suchender ist es zunächst einmal notwendig, die eigenen Belange zu klären. Welches Themengebiet hat der Kunde oder der Angestellte oder das Projektteam?

Welche Ziele sollen mit Hilfe des Coachs verfolgt werden? Dabei kann es sich um folgende Punkte handeln: Ein klares Interesse ist die Voraussetzung für die Wahl eines geeigneten Busses. Die Tätigkeitsschwerpunkte des Trainers sollten dementsprechend sein. Die professionellen Trainerinnen und Trainer agieren thematisch und zielgruppenorientiert. Es ist nicht empfehlenswert, einen Coach zu haben, der alle Inhalte bereitstellt. Ihre Anfrage ist die Voraussetzung, unsere genaue Selektion sichert die optimale Mediation.

Ist der Sachverhalt klar, können die verschiedenen Suchmöglichkeiten verwendet werden. Von der Internetrecherche individueller Coach-Homepages über die Verwendung von digitalen Coaching-Datenbanken/Plattformen bis hin zur Auftragsvergabe einer Personalvermittlung und persönlicher Empfehlung aus dem eigenen Unternehmen. Die Trainer haben unterschiedlichste Trainings und Schwerpunktsetzungen. Universell gültige Qualitätskennzahlen weisen auf ein hohes Maß an Professionalismus im Coaching hin:

Zertifiziertes Coaching-Training: Mindestvoraussetzung ist eine abgeschlossene Coaching-Ausbildung bei einem anerkannten Trainer, die den Ansprüchen der bestehenden Vereine nachkommt. Verbandszertifizierungen: Die gängigen Coachingverbände wie ICF, DBVC, DVC oder dcv haben hohe Ansprüche an die Zertifizierung und testen die Trainer, bevor sie sich zertifizieren lassen. Hinweise: Auf Wunsch sollte der Coach Ihnen gerne Geschäftsempfehlungen geben.

Erfahrungen: Mehrere Jahre Berufspraxis des Trainers werden empfohlen. Branchenkenntnis: Für Firmen ist es besonders bedeutsam, dass der Coach über Erfahrungen in der jeweiligen Industrie als Coach oder als Angestellter verfügen muss. Führungserfahrungen: Für Führungskräfte und Top Executive Trainer kann die eigene Führungssituation ein Gewinn sein, der es dem Coach erlaubt, die Kundensituation besser zu erfassen und sie auf gleicher Höhe zu treffen.

Gleiches trifft auf die Belange der Teamentwicklungsförderung zu. Es gibt jedoch Trainer ohne Erfahrung in der Führung, mit denen der Kunde seine Zielsetzungen durchführt. Entscheidend kann auch die räumliche Nachbarschaft - der Sitz des Betriebes und des Busses sein. Neben den wirtschaftlichen Aspekten kann es für Firmen besonders vorteilhaft sein, wenn der Coach die Gegend kennen.

Im Anschluss an die oben genannte Fachprüfung sollten Sie herausfinden, ob das Trainerhonorar zu Ihrem eigenen Geldbeutel paßt. Es gibt nicht jeden Trainer, der sein Geld ausgibt. Eine persönliche Begegnung zwischen Kunde und Coach ist unerlässlich. Auftraggeber und Coach sollten die Inhalt und Zielsetzung des Coaching sowie die Formalien im Vorfeld so genau wie möglich abklären.

Anschließend können Kunde und Kunde die Ergebnisse des Erstgesprächs auswerten. Hilfreich können folgende Fragestellungen sein: Einführung des Coaches: Stellen Sie sich ausreichend vor? Erklärt der Coach seinen Hintergrund und seinen Fokus? Gibt es eine eindeutige Vereinbarung über die Ziele? Auf die Anfrage antworten: Spricht der Coach die Belange des Kunden an und vermittelt ihm den Anschein, den Kunden betreuen zu können?

Hat der Coach Ziel- und Lösungsorientierung? Offenheit und Klarheit: Erläutert der Coach seinen Coaching-Ansatz, seine Methode und seinen Ansatz? Gibt der Coach dem Kunden Auskunft über den Verlauf, das Entgelt, die Dauer sowie die Vor- und nachbereitenden Maßnahmen? Zuversicht und Sympathie: Hat der Kunde ein gutes Gespür im Umgang mit dem Coach?

Anhand der Fragestellungen kann der Kunde den richtigen Coach auswählen. Die meisten Anfragen müssen mit "Ja" geantwortet werden. In ihrem Gutachten "Den richtigen Coach finden" hat die Stiftung Warentest im Jahre 2014 mehrere Trainer von Experten prüfen und eine Anleitung zur Suche nach dem richtigen Coach herausgeben.

Der Report zeigt die Schwierigkeiten und Schwierigkeiten bei der Wahl der geeigneten Trainer auf. Zu diesem Zweck bietet die Stiftung Warentest eine Checkliste für die Wahl und Inbetriebnahme der richtigen Busse an. Wo kann man den richtigen Business Coach auftreiben? Eine strukturierte Vorgehensweise unterstützt sowohl Firmen als auch Privatleute dabei, den richtigen Coach zu suchen und einzustellen.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die richtigen Trainer zu suchen. Empfehlenswert sind die persönlichen Vorschläge aus dem eigenen Netz, aus digitalen Datenbeständen und über eine Plattform, die getestete Trainer auflistet. Die Datenbank und Plattform bietet dem Coachsuchenden geografische Filterungsmöglichkeiten, eine gute Verständlichkeit der verschiedenen Trainer und eine einfache Qualitätssicherung. Ein fundiertes Training des Trainers, das den Anforderungen der bestehenden Vereine genügt, ist ein Muss.

Darüber hinaus ist eine Vereinszertifizierung des Trainers eine weitere Sicherung der Qualität. Ein erstes Gespräch zwischen Kunde und Coach sollte vor dem Einsatz erfolgen. Ist der Kunde davon Ã?berzeugt, dass der Coach ihn in seinem Wunsch unterstÃ?tzen wird, kann der Coach beauftragen werden.

Mehr zum Thema